RSS

Lichtriesen für spiegellose Kameras

Meyer-Optik-Görlitz erweitert das noch kleine Objektivsortiment um zwei Objektive mit hoher Lichtstärke von f0,5, die unter dem Namen NOCTURNUS ab Juni für jeweils 2000 Euro und mit einer fünfjährigen Garantie in den Handel kommen sollen. Das für APS-C-Sensoren gerechnete NOCTURNUS f0,95/35 mm wird mit Anschlüssen für Sony-E, Fuji X und Micro-Four-Thirds erhältlich sein, das vollformattaugliche NOCTURNUS f0.95/50 mm erscheint zunächst mit Sony-E-Mount. Letzteres kann auch an APS-C-Kameras eingesetzt werden.

Beide Objektive sind dank ihrer Lichstärke besonders für Aufnahmesituationen mit wenig Licht geeignet und bieten viel kreativen Spielraum bezüglich der geringen Schärfentiefe bei Offenblende.

Zur Photokina 2014 hatte Globell die Wiederbelebung der ehemals bekannten deutschen Marke angekündigt und mit dem Somnium und dem Figmentum zwei Vollformatobjektive vorgestellt. Vor drei Wochen teilte Globell zudem mit, man werde das legendäre TRIOPLAN f2,8/100 mm in Zusammenarbeit mit Görlitzer Ingenieuren neu auflegen und bis Oktober 2015 auf den Markt bringen.

Technische Daten

nocturnus_35mmNOCTURNUS f 0,95/35

Lichtstärke & Brennweite: f0,95/35 mm
Optische Konstruktion: 10 Elemente in 7 Baugruppen
Anzahl der Blendenlamellen: 10
Naheinstellgrenze: 0,3 m
Bildwinkel: 46° (APS-C)
Gewicht: 680 g
Für APS-C Sensoren gerechnet.

 

nocturnus_50mmNOCTURNUS f0.95/50 mm

Lichtstärke & Brennweite: f0,95/50 mm
Optische Konstruktion: 10 Elemente in 7 Baugruppen
Anzahl der Blendenlamellen: 9
Naheinstellgrenze: 0,5 m
Bildwinkel: 45°
Gewicht: 720 g
Für Sensoren im Kleinbildformat gerechnet. Ebenfalls für Kameras APS-C-Sensoren geeignet.

Related Posts

Mitdiskutieren