Bücher

  • Londons Swinging Sixties

    Ein gerade erschienener Fotoband lässt das Lebensgefühl der Swinging Sixties in London wieder aufleben. Die Aufnahmen des Fotografen Frank Habicht – darunter etliche Promi-Porträts – vermitteln viel vom damaligen Lebensgefühl und vom Kontrast der Welt der Rebellen zu ihrem konservativen Umfeld. Doc Baumann hat sich das Buch für Sie angeschaut. Es war schon einmal so schlimm wie heute, vor langer…

    Mehr
  • Altmeisterlich

    Als Fotografen und Bild-Montierer haben wir es meist mit sogenannten gegenständlichen Bildern zu tun, also solchen, die sichtbare Wirklichkeit erkennbar wiedergeben. Diesen Anspruch hat die zeitgenössische Kunst nur noch selten. Wer es dagegen altmeisterlich mag und meisterliche  Gemälde zu schätzen weiß, kommt um den Maler Michael Triegel kaum herum. Doc Baumann hat sich das neue Buch mit seinen Werken für…

    Mehr
  • Verpackungen sind eine ökologische Sünde. Ihre wichtigste Funktion ist der Kaufanreiz, und nach dem Erwerb oder Verbrauch fliegen sie in die Tonne. Dabei werden nicht nur ästhetisch bemerkenswerte Gestaltungen entsorgt, sondern zugleich Abermillionen Tonnen Kunststoffe und Verpackungsmüll. Designer und die Herausgeber dieses Bildbandes haben natürlich nur den ersten Aspekt im Blick. Vor dem Geschenke-Marathon der kommenden Festtage können Sie sich…

    Mehr
  • Der Schulungsanbieter Cleverprinting hat die neue und überarbeitete Ausgabe seines 2012 erstmals aufgelegten Buchs Next Generation Publishing mit InDesign und Photoshop veröffentlicht. In Next Generation Publishing 2.0 wird alles erklärt, was man für die effiziente Online- und Print-Medienproduktion wissen muss. Viele der hier beschriebenen Arbeitsweisen und vermittelten Techniken sind inzwischen „State of the Art “ und werden in nahezu allen…

    Mehr
  • Die Juristin Marie Slowioczek-Mannsfeld ist auf Urheberrecht spezialisiert und weiß, woher falscher und oft sträflicher Umgang mit Fotos im Netz rühren. Um Bildnutzern zu helfen und sie vor Fehltritten bei der Verwendung von Bildmaterial zu schützen, hat sie zusammen mit Rechtsanwalt Robert Golz ein Buch geschrieben. Dieses richtet sich an juristische Laien wie Webdesigner, Blogger, Webshop-Betreiber und Online-Redakteure. Ihnen und allen…

    Mehr
  • Das Team des Online-Magazins Neoavantgarde hat zusammen mit dem Schweizer Fotografen Patrik Walde ein eBook mit dem Titel Fotografie von oben erstellt. Zwar kann man Luftaufnahmen auch von einem Hochhaus, einem Berg oder aus einem Flugzeug machen, in dem 20-seitigen Ratgeber geht es aber primär um die Besonderheiten der Drohnenfotografie. In jedem Fall sollten Luftbildaufnahmen gut geplant sein. So beschreibt der Autor die…

    Mehr
  • Immer mehr Menschen entdecken die analoge Fotografie wieder. Während die ­Mehrheit dabei vor allem an Sofortbilder und Diafilme denkt, gibt es auch noch eine „richtig“ analoge Fotofraktion, die sich für die historischen Prozesse begeistert. Ulrike Mayr­huber hat für diese Analog-Nerds ein Kompendium im Eigenverlag verfasst, in dem man alles über Edeldruckverfahren und Fotoemulsionen lernen kann. Also, genau genommen alles über…

    Mehr
  • Die Mittelstandsgemeinschaft Foto-Marketing, kurz mfm, gibt eine neue Ausgabe ihrer Publikation „Bildhonorare – Übersicht der marktüblichen Vergütungen für Bildnutzungsrechte“ heraus. Die Broschüre ist ab sofort gedruckt sowie als ePaper erhältlich und richtet sich an Bildagenturen, Fotografen, Kanzleien für Urheber- und Medienrecht beziehungsweise an alle, die Bildhonorare kalkulieren müssen. Das Tabellenwerk wurde in Zusammenarbeit mit den großen deutschen Fotoverbänden komplett überarbeitet und…

    Mehr
  • Der Schulungsanbieter Cleverprinting bietet das Handbuch Keine Angst vor Photoshop ab sofort neben der gedruckten Ausgabe auch als kostenloses Screen-PDF an. Das Buch richtet sich vor allem an Photoshop-Einsteiger. Das können Mediengestalter-Azubis, Design- und Fotografie-Studenten, aber auch ambitionierte Hobby-Fotografen und -Bildbearbeiter sein. Auch viele Fortgeschrittene können hiermit die eine oder andere Wissenslücke schließen. In „Keine Angst vor Photoshop“ erklärt der Autor Günter Schuler…

    Mehr
  • Besonders für die Übermittlung von Druckdaten ist es sehr wichtig, dass die entsprechenden Dateien fehlerfrei sind und bestimmten Vorgaben entsprechen. Mängel, die den Druckprozess verzögern oder zu fehlerhaften Drucken führen, können erhebliche Kosten verursachen. Deshalb ist ein Datencheck und gegebenenfalls eine rechtzeitige Korrektur sehr wichtig. Zur Überprüfung und Bearbeitung von Druck-Dateien, die so gut wie immer als PDF-Dateien (Portable Document…

    Mehr
  • Lange Zeit gab es keine neuen Bücher zu diesem gleichermaßen wichtigen wie wenig beliebten Thema. Medienpädagoge Thomas Hoppe erklärt das Farbmanagement für ambitionierte Laien und beschreibt auf knapp 300 Seiten, wie man mit den Hard- und Software-Produkten der unterschiedlichen Hersteller einen farbgemanagten Workflow zustande bringt. In Kurzfassung: Grundlagen, Messgeräte, Monitorkalibrierung, Scanner, Kamera und Drucker profilieren und ganz zum Schluss die…

    Mehr
  • Regelmäßige DOCMA-Leser bemerken sofort: Hier fehlt was! Stimmt, auf unsere übliche Bewertung nach den drei Kriterien „Tiefgang“, „Lesbarkeit“ und „Bildästhetik“ verzichte ich in diesem Fall. Mich interessieren hier nur die in den Bänden gezeigten Bilder, vor allem ihre technischen Aspekte. Natürlich ist es unfair, die inhaltliche, letztlich viel wichtigere Seite einfach auszublenden. Darf man das? Klar, wenn man es deutlich…

    Mehr
  • Fotografen müssen sich heute auf anderen Wegen vermarkten, als dies noch vor wenigen Jahren üblich war. Ben Moll hat einen Leitfaden für die Online-Selbstvermarktung fotografischer Dienstleistungen verfasst, der alle wesentlichen digitalen Kanäle abdeckt. Nachdem es zunächst darum geht, wie man seine Bilddaten in Photoshop und Lightroom richtig vorbereitet, lernt der Leser in einzelnen Kapiteln die wichtigsten digitalen Plattformen kennen: Google,…

    Mehr
  • Der Schulungsanbieter Cleverprinting hat ein neues Schulungshandbuch im DIN-A4-Format herausgegeben, das keine Angst vor Photoshop verspricht sich vor allem an Photoshop-Einsteiger richtet. Das können Mediengestalter-Azubis, Design- und Fotografie-Studenten, aber auch ambitionierte Hobby-Fotografen und -Bildbearbeiter sein. Auch viele Fortgeschrittene können hiermit die eine oder andere Wissenslücke füllen. Photoshop CC bietet dem Digitalfotografen hunderte Werkzeuge und Filter zur Bildbearbeitung. Anwender, die neu in…

    Mehr
  • Was muss ich in punkto Foto- und Bildrecht bei der Herstellung von Aufnahmen beachten, die Sachen oder Personen abbilden? Wann darf ich ein Bild veröffentlichen und wann nicht? Und was passiert, wenn ich mich nicht an die Spielregeln halte? Solchen Fragen widmet sich das rund 500 Seiten starke Buch des Hamburger Rechtsanwalts Endress Wanckel in ambitioniertem Juristendeutsch. Wegen seiner Fachsprache…

    Mehr
  • Irgendwie ist es immer ein bisschen wie Weihnachten, wenn die neue Ausgabe von Lürzer’s Archive „200 Best Digital Artists Worldwide“ erscheint. Man ahnt schon, dass was Tolles drinstecken muss … und wird nicht enttäuscht. Jedesmal, wenn eine neue Folge ausgeliefert wird, frage ich mich aufs Neue: Warum kriegen wir beim DOCMA Award nicht mehr Arbeiten in dieser Qualität? Nur wenige…

    Mehr
  • Laut dem Altmeister der Street-Fotografie Henri Cartier-Bresson ist Schärfe nichts weiter als ein bourgeoises Konzept. Wer sich als Fotograf von derart ­bürgerlichen Konventionen befreien will, setzt die kontrollierte Weichzeichnung als gestalterisches Element ein. Einen Leitfaden für den Einsatz unscharfer Hintergründe, umgangssprachlich heute oftmals nicht ganz korrekt als „Bokeh“ bezeichnet, hat DOCMA-Autor Tilo Gockel jetzt in Buchform verfasst. Darin geht es…

    Mehr
  • Gute Ideen sind kein Zufall, sondern das Ergebnis harter Arbeit. Das ist die Kernthese dieses Buches. Geschrieben hat es ein Insider: Philipp Barth arbeitet seit 13 Jahren in einer großen Werbeagentur und ist heute Creative Director. Auf knapp 300 ­Seiten beschreibt er alltagstaugliche Strategien, mit denen man seinen kreativen Output maximieren kann – rein in Textform, also ganz ohne die üblichen…

    Mehr
  • Erfolgreiche Blogger nutzen Bilder, um bei ihren Lesern mehr Interesse für ihre Themen zu wecken. Das ist keine neue Erkenntnis. Neu ist, dass es jetzt auch ein Buch zu diesem Thema gibt: Fotografieren für Blogger – So machst du Fotos mit Klickfaktor! Katharina Dielenhein hat es geschrieben, um jungen Menschen zu zeigen, wie man auf ganz einfache Weise gute Fotos macht. ­Thematisch…

    Mehr
  • Martin Evening, den Älteren unter uns noch bekannt als Verfasser schwergewichtiger Bildbearbeitungskompendien, hat nach ein paar Jahren Pause am deutschen Markt nun ein neues Buch zu Lightroom herausgebracht – Martin Evenings Lightroom-Meisterklasse. Es richtet sich an fortgeschrittene Anwender und beginnt dementsprechend nicht mit Grundfunktionen, sondern mit einem Kapitel über die Gestaltung guter Bilder. Erst danach wird es technisch, und man…

    Mehr
Back to top button
Close