Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.
  • Photo of Sony CFexpress Speicherkarten vom Typ A

    Sony hat für September 2020 die derzeit ersten CFexpress Speicherkarten vom Typ A angekündigt (Schnittstelle: 1 x PCI Express der dritten Generation). Die Karten, die für leistungsfähige kompakte Kameras wie die Alpha 7s III entwickelt wurden, soll es mit 80 und 160 GB Kapazität geben. Laut Hersteller bieten sie Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 700 MB/s und Lesegeschwindigkeiten von bis zu 800 MB/s – etwa doppelt so viel wie schnelle SDXC-Karten. Sie eignen sich beispielsweise, um mehr als 1.000 unkomprimierte RAW-Bilder ohne Unterbrechung zu fotografieren oder um 4K-120p-Filme mit hohen Bitraten aufzunehmen. Da bei der Übertragung großer Datenmengen in kurzer Zeit viel Wärme freigesetzt wird, sind die neuen CFexpress Speicherkarten vom Typ A mit einem Wärmeableiter ausgestattet. Zudem sind sie besonders biege- und…

    Mehr
  • Photo of Blitz EF-60 und Funkauslöser EF-W1 für die Fujifilm X-Serie und das GFX-System

    Fujifilm erweitert das Zubehörprogramm für die Fujifilm X-Serie und das GFX-System um einen Aufsteckblitz und einen Funkauslöser. Der Blitz EF-60 bietet einen integrierten Funkempfänger und eine maximale Leitzahl von 60. Sein Reflektor ist um bis zu 90 Grad nach oben sowie um bis zu 180 Grad nach links oder rechts schwenkbar. Der automatische Zoom deckt Brennweitenpositionen von 24 mm bis 200 mm ab, mit Weitwinkelstreuscheibe wird auch der Bildkreis eines 16-Millimeter-Objektivs ausgeleuchtet. Das Gerät unterstützt TTL und die FP High-Speed Blitzsynchronisierung. Sein Funkempfänger ermöglicht das entfesselte Blitzen und ist kompatibel mit dem Funkauslösesystem NAS (Nissin Air System). Für den Strom sorgen vier AA-Batterien. Im Lieferumfang sind ein Diffusor, ein Standfuß und eine Gerätetasche enthalten. Mit dem ebenfalls neu vorgestellten Funkauslöser EF-W1, der…

    Mehr
  • Photo of Spezialist für Video und Available Light: Sony Alpha 7s III

    Sony hat die Alpha 7s III vorgestellt – die schon länger erwartete neue Video- und Low-Light-Spezialistin der Alpha-7-Reihe. Knapp fünf Jahre nach Markteinführung des Vorgängermodells Alpha 7s II hat die Kamera, die auf Foto- und Filmreportagen ausgelegt ist, eine gründliche Überarbeitung erfahren. Es bleibt zwar bei 12,1 MP Auflösung, aber der Sensor wurde durch einen neu entwickelten, rückseitig belichteten EXMOR R CMOS 35-mm-Vollformatsensor ersetzt. Dieser bietet einen großen Empfindlichkeitsbereich von ISO 80 bis ISO 102400 (erweiterbar auf 80–409600 beim Filmen und 40–409600 bei Standbildern). Außerdem ist die Kamera mit einem neu entwickelten Bildprozessor BIONZ XR mit achtmal schnellerer Prozessorleistung und als erstes Modell der Alpha-7-Reihe mit einem Fast Hybrid Autofokus sowie einem seitlich ausklappbaren Display ausgestattet. Die Alpha 7S III bietet…

    Mehr
  • Photo of Manuelles Spiegelteleobjektiv für Nikon, Canon, Fuji, MFT & Sony: Tokina SZX SUPER TELE

    Konventionelle Teleobjektive für Vollformatkameras sind meist schwer und trüben schnell die Freude an der leichten, spiegellosen Systemkamera. Aus diesem Grund legt Tokina eine neue Serie von Objektiven mit atadioptrischem Design – besser bekannt als Reflex-oder Spiegelobjektive – auf. Spiegelobjektive sind Tele-Fotoobjektive, die eine Kombination von drei Linsen enthalten, die an der Außenseite des Glases versilbert sind, um das Licht zwischen den Enden des Objektivs hin und her zu reflektieren. Die aus der Mode gekommene Bauweise ermöglicht gegenüber herkömmlichen Objektiven deutlich kompaktere Abmessungen und ein geringeres Gewicht. Zudem verzichtet Tokina auf einen Autofokus und bietet die Objektive mit diversen, einzeln erhältlichen Adaptern für verschiedene Kamerasysteme an. Den Anfang macht das makrotaugliche SZX SUPER TELE 400 mm F8 Reflex M, das sich…

    Mehr
  • Photo of Photoshop für iPad mit neuen Funktionen

    Photoshop für iPad mit neuen Funktionen: Kante-Verbessern-Werkzeug Adobe hat die iPad-Version von Photoshop mit zwei Neuerungen ausgestattet. Zum einen wurde das aus der Desktop-Version bekannte Kante-Verbessern-Werkzeug integriert, und zum anderen ist es jetzt möglich, die Arbeitsfläche während des Bearbeitens zu drehen. Das Kante-Verbessern-Werkzeug (Refine Edge Brush) erlaubt eine präzisere Objektauswahl selbst komplizierter Bereiche, indem eine bereits erzeugte Auswahl an den Kanten bearbeitet wird. Auch weiche Formen wie Haare oder Fell lassen sich so besser vom Hintergrund trennen. Photoshop für iPad mit neuen Funktionen: Drehbare Arbeitsfläche Mit der drehbaren Arbeitsfläche soll das Arbeiten mit Photoshop auf dem iPad noch flüssiger werden. Per Zwei-Finger-Geste lässt sich die Arbeitsfläche um 90, 180 oder 270 Grad drehen, wobei gleichzeitig hinein- und hinausgezoomt werden kann.…

    Mehr
  • Photo of PHOTOPIA Hamburg – share your vision: Neues Festival der Bilder

    Die Faszination und Möglichkeiten von Fotografie, Video und anderen bildgebenden Verfahren für ein breites Publikum erlebbar machen – das ist das Ziel der PHOTOPIA Hamburg, die vom 23. bis 26. September 2021 ihre Premiere auf dem Hamburger Messegelände und darüber hinaus feiern wird. Mit dem neuen Event-Format greift die Hamburg Messe und Congress GmbH (HMC) unter dem Motto „share your vision“ die dynamische Entwicklung im Markt für Foto, Video, Imaging und Bildkommunikation auf und will auf einem Festival der Bilder modernste Technik und inspirierende Kunst zusammenführen. Das Konzept besteht aus aus drei miteinander verzahnten Bestandteilen: Der „PHOTOPIA Summit“ auf dem Messegelände als Live-Event, auf dem neue Produkte und Dienstleistungen in einer inspirierenden Umgebung erlebbar sind, und auf dem Zukunftsthemen wie…

    Mehr
  • Photo of Firmware-Update macht GNARBOX vielseitiger und schneller

    Das Unternehmen GNARBOX hat ein Firmware-Update für seine im Oktober 2019 vorgestellte gleichnamige SSD-Backup-Lösung veröffentlicht. Das Update bringt neue Funktionen zur Unterstützung des Workflows von Fotografen und Filmern. Dazu zählen eine deutlich gesteigerte Übertragungsgeschwindigkeit über USB-C, ein neuer Cloud-Upload-Manager, der das Senden von Dateien an die GNARBOX verbessert und die Übertragungsgeschwindigkeit merklich erhöht, das Skalieren und Zoomen von Fotos mittels Pinch-Zooms, neue Backup-Funktionen nach Industriestandard wie die Integration von Frame.io sowie die Unterstützung von APFS. Frame.io ist eine Cloud-basierte Plattform für Video-Reviews, auf die Kreativteams ihre Videoinhalte laden können, um diese zu rezensieren und freizugeben. Unter anderem wird Frame.io von Netflix, Google, BuzzFeed, Fox Sports und anderen großen Medienunternehmen genutzt. Teams können mithilfe der GNARBOX 2.0 Kameradateien auslagern und ohne…

    Mehr
  • Photo of Panoramen zusammenfügen in Lightroom, Photoshop und Affinity Photo

    Panoramafotos kann man ohne besondere Kenntnisse heute bereits mit vielen Smartphones aufnehmen. Leider lässt die Bildqualität jedoch oft zu wünschen übrig. Etwas aufwendiger, aber dafür umso lohnender ist es, Panoramen auf der Basis einer Fotoserie zu erzeugen, die man am besten mit einer richtigen Kamera aufnimmt. Aus den Bildern kann man dann in Lightroom, Photoshop oder Affinity Photo ein hochwertiges Panoramabild stitchen. Wie man das jeweils macht, beschreibt Olaf Giermann in einem Beitrag auf Spiegel Online.

    Mehr
  • Photo of Luminar-Update 4.3 bringt  Foto-Suchfunktion, 500px-Integration und mehr

    Luminar-Update 4.3 Die Raw-Software Luminar 4 erhält mit einem kostenlosen Update auf Version 3 eine Foto-Suchfunktion für das Finden von Bildern in der Bibliothek sowie die Möglichkeit, eigene Fotos über die Fotosharing-Plattform 500px zu teilen. Zudem bringt das Luminar-Update 4.3 einige Leistungsverbesserungen mit, die zu schnelleren Arbeitsabläufen führen sollen. Mit der neuen, in der oberen Menüleiste angesiedelten Foto-Suchfunktion kann die Bibliothek nach Bildnamen, Ordnernamen, dem Datum oder dem Dateiformat durchsucht werden. Diese Neuerung soll mit dem nächsten Update auch den Nutzern von Luminar 3 zugänglich gemacht werden. Des Weiteren wurde das Öffnen von Raw-Dateien ebenso beschleunigt wie die Anwendung der mit Schiebereglern vorgenommenen Korrekturen. Bei der Anwendung von Looks erhalten Nutzer jetzt eine Vorschau, wenn sie mit dem Mauszeiger über das…

    Mehr
  • Photo of Jinbei HD-610 Pro – vielseitiger Studioblitz mit Akku

    Mit dem HD-610 Pro erweitert Jinbei das Angebot von Studioblitzen um ein leistungsfähiges Modell mit 600 Ws. Der Nachfolger des HD 610 verfügt über einen wechselbaren Akku, der voll geladen bis zu 500 Auslösungen ermöglicht. Optional lässt er sich auch mit einem Netzteil betreiben. Die Blitzfolgezeit konnte gegenüber dem Vorgängermodell auf 0,9 Sekunden verkürzt werden. Der Jinbei HD-610 Pro unterstützt TTL (für Kameras der Hersteller Canon, Fujifilm, Nikon, Sony, Panasonic und Olympus) und HSS (nur im manuellen Betrieb) sowie Freeze für extrem kurze Abbrennzeiten. Er ist mit einem 25-Watt-Einstelllicht, einem beleuchteten LC-Display mit intuitiver Menüsteuerung, einem Drehknopf für die Leistungsregelung sowie einem Bowens-S-Type-Bajonett ausgestattet. Bei Bedarf kann der  Jinbei-eigene Funksender TR-Q7 oder der Transmitter TR-Q6 genutzt werden. Der neue Studioblitz ist…

    Mehr
  • Photo of Für Porträt- und Makrofotos: Canon RF 85mm F2 MACRO IS STM

    Canon hat mit dem RF 85mm F2 MACRO IS STM ein lichtstarkes Porträtobjektiv für das spiegellose R-System angekündigt, das mit einem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:2 bei 35 Zentimeter Aufnahmedistanz auch für Makrofotos geeignet ist. Das Objektiv ist mit einem Bildstabilisator ausgestattet, der bis zu 5 Belichtungsstufen ausgleichen soll, bei Verwendung an der EOS R5 oder EOS R6 sogar 8 Stufen. Dank des sehr leise arbeitenden STM-Autofokusmotors eignet sich das Objektiv auch sehr gut zum Filmen. Das Canon RF 85mm F2 MACRO IS STM ist mit 78 Millimeter Durchmesser und 90,5 Millimeter Länge recht kompakt. Es wiegt 500 Gramm und verfügt über ein 67-Millimeter-Filtergewinde. Voraussichtlich ab Oktober 2020 soll das RF 85mm F2 MACRO IS STM für rund 680 Euro erhältlich sein. Weitere…

    Mehr
  • Photo of Canon imagePROGRAF PRO-300 für professionellen Fotodruck bis A3+

    Canon hat mit dem imagePROGRAF PRO-300 einen kompakten A3+ Fotodrucker angekündigt, mit dem Fotografen Drucke in Galeriequalität anfertigen können. Das neue Modell arbeitet mit neun LUCIA PRO-Pigmenttinten und ersetzt den PIXMA PRO-10S. Im Unterschied zu seinem Vorgänger ermöglicht es den randlosen Druck und bietet dank einer zusätzlichen Mattschwarz-Tinte eine verbesserte Schwarzdichte. Auch der Druck von Panoramabildern (Banner) in benutzerdefinierten Längen bis zu 990,60 mm ist möglich. Die Druckauflösung beträgt 4.800 x 2.400 dpi. Um gesättigte Schwarztöne und monochrome Bilder optimal wiederzugeben, kommen neue Tinten sowohl in Foto- als auch in Mattschwarz zum Einsatz. Das soll für satte und lebendig wirkende Schwarztöne auf Hochglanz- und besonders auf Kunstdruckmedien sorgen. Mit transparenter Tinte wird zudem ein einheitlicher Glanz beim Druck auf Fotoglanzpapier…

    Mehr
  • Photo of Zhongyi Mitakon Speedmaster 50mm f/0.95 Mark III für Canon EF

    Der chinesische Hersteller Zhongyi Optics (ZY Optics) bringt mit dem Zhongyi Mitakon Speedmaster 50mm f/0.95 Mark III eine Canon-EF-Version seines lichtstarken 50-Millimeter-Objektivs auf den Markt. Ausführungen mit Sony E-, Nikon Z- & Canon RF-Bajonett sind bereits seit über einem Jahr erhältlich. Laut Hersteller ist das Objektiv derzeit das einzige mit Lichtstärke 1:0,95 für DSLR-Kameras. Es eignet sich sowohl für APSC-Kameras als auch für Vollformatkameras mit EF-Mount, an letzteren entspricht es einem 75 Millimeter-Objektiv. Das optische System mit 10 Elementen in 7 Gruppen – inklusive einem HRI-Element (High Refractive Index) und fünf UD-Elementen (Ultra-Low Dispersion – soll bereits bei Offenblende für kontrastreiche und in der Mitte scharfe Abbildungen sorgen. Bei Offenblende entstehen Bilder mit minimaler Schärfentiefe und einem besonders cremigen Bokeh, die optimale…

    Mehr
  • Photo of tPIC digital – Onlinekonferenz für Foto-Profis

    Vom 10. bis 14. August 2020 richtet die IMH Imaging Media House GmbH & Co. KG eine Onlinekonferenz für Foto-Profis aus, bei der mehr als 50 Referenten aus der professionellen Imaging-Szene zu Wort kommen. Im vergangenen Jahr fand die tPIC –  kurz für „the Professional Imaging Conference“ – während der Berlin Photo Week als Präsenzveranstaltung statt. In diesem Jahr haben sich die Veranstalter nicht von der Corona-Krise abhalten lassen und die Konferenz im Sinne des Social Distancing kurzerhand ins Internet verlagert: tPIC digital. So will man nicht nur den Berufsfotografen schnell wieder zu den dringend benötigten Einnahmen verhelfen, sondern bereits jetzt die Trends für 2021 präsentieren. Die Teilnahme an der Konferenz erfordert eine Anmeldung und den Erwerb eines Tickets, wobei…

    Mehr
  • Photo of Sony FE 12-24 Millimeter F2.8 GM – kompaktes Ultraweitwinkel-Zoomobjektiv

    Sony ergänzt die professionelle G-Master-Reihe mit dem Sony FE 12-24 Millimeter F2.8 GM um ein kompaktes Ultraweitwinkel-Zoomobjektiv mit durchgehender Lichtstärke von 1:2,8. Das E-Mount-Vollformatobjektiv, das auch an APS-C-Kameras verwendet werden kann, bietet von allen bisherigen G-Master-Objektiven den größten Bildwinkel. An Sonys spiegellosen Alpha-Kameras wird ein Bildwinkel von bis zu 122 Grad erfasst. Das Objektiv soll dank einer aufwendigen optischen Konstruktion eine hohe Bildqualität und Schärfe über den gesamten Zoombereich und bis zum Bildrand erzielen und sich durch einen schnellen und leisen Autofokus auszeichnen. Es ist für Landschafts-, Architektur- und Nachtfotos prädestiniert und eignet sich ebenso für Videoaufnahmen. Um eine hohe Abbildungsqualität sicherzustellen, sind im optischen System vier asphärische Linsen verbaut, darunter das größte bislang in einem G-Master-Objektiv eingesetzte XA-Element (XA…

    Mehr
  • Photo of Die im Dunkeln sieht man doch – Raw-Probleme lösen

    Raw-Dateien spielen ihr großes Potential vor allem in der Available-Light-Fotografie aus. Anstatt den ISO-Wert zu pushen und damit Einbußen beim Dynamikumfang hinzunehmen, ist es oft besser, unterbelichtete Raw-Fotos zu machen und diesen Makel bei der Entwicklung zu kompensieren. Dabei ist es aber nicht damit getan, bloß die Belichtung zu korrigieren. Michael J. Hußmann erklärt in einem Beitrag auf Spiegel Online, worauf es bei der Raw-Entwicklung unterbelichteter Bilder außerdem noch ankommt, und wie man selbst aus unbrauchbar wirkenden, unterbelichteten Raws noch ansehnliche Bilder macht und Raw-Probleme löst.

    Mehr
  • Photo of FUJINON GF30mmF3.5 R WR – Kompaktes Weitwinkelobjektiv für FUJIFILM GFX-Serie

    Fujifilm präsentiert mit dem FUJINON GF30mmF3.5 R WR ein leichtes, kompaktes und wetterfestes 30-Millimeter-Objektiv für das GFX-Mittelformatsystem (kleinbildäquivalent 24 mm). Das Weitwinkelobjektiv eignet sich dank minimalstem Fokus-Breathing auch fürs Filmen. Im optischen System des Objektivs sind 13 Elemente in zehn Gruppen verbaut, inklusive zwei asphärischen Linsen und zwei ED-Elementen. Laut Fujifilm ist die Auflösung auch für 100-Megapixel-Sensoren ausreichend. Die Mindestfokusdistanz des Autofokusobjektivs liegt bei 32 cm, der maximale Abbildungsmaßstab beträgt 0,15:1. Das Objektiv ist 99,4 Millimeter lang und wiegt 510 Gramm. Ein 58-Millimeter-Filtergewinde ist vorhanden. Mitte Juli 2020 soll das FUJINON zum Preis von voraussichtlich 1.799,– Euro in den Handel kommen. Weitere Informationen finden Sie demnächst auf den Internetseiten von Fujifilm. Technische Daten Pressemitteilung zum FUJINON GF30mmF3.5 R WR Kompaktes…

    Mehr
  • Photo of Firmware-Update für das professionelle FUJIFILM GFX System

    Mit einem umfangreichen Firmware-Update optimiert Fujifilm die Bildqualität, den Autofokus und die Kompatibilität der professionellen GFX-Kameras mit externem Zubehör. Unter anderem wurde der Gesichts- und Augen­erkennungs-Autofokus insbesondere bei Gruppen­aufnahmen und die Genauigkeit des Autofokus bei schwachem Licht verbessert. Belichtungseinstellungen wie Verschlusszeit, Blende, ISO-Empfindlichkeit und Belichtungskorrektur können nun auch mittels einer kompatiblen Tethering-Software von einem Computer aus eingestellt werden. Die GFX100 arbeitet jetzt besser mit bestimmten Gimbals und Drohnen zusammen, zudem kann sie hochauflösende Bewegtbilder in 4K/29.97p-12-Bit-RAW-Qualität als Apple ProRes RAW via HDMI auf einen externen Atomos Ninja V Recorder ausgeben.  Weitere Details finden Sie in der folgenden Pressemitteilung. Großes Firmware-Update für das professionelle FUJIFILM GFX System Kleve, 30. Juni 2020. Drei Jahre nach der Markteinführung der GFX Serie veröffentlicht FUJIFILM ein großes Firmware-Update für die drei…

    Mehr
  • Photo of LAOWA 9mm f/5,6 FF RL – Superweitwinkel für spiegellose Vollformatkameras

    Die Brenner Import und Handels GmbH kündigt mit dem LAOWA 9mm f/5,6 FF RL das nach eigenen Angaben extremste und einzige Super-Weitwinkelobjektiv ohne Fisheye-Effekt für spiegellose Kameras mit Vollformatsensor an. Das Objektiv mit rein manueller Fokussierung und Blendenwahl wird mit Nikon Z-, Sony E-, Leica/Panasonic L- und Leica M-Anschluss erhältlich sein und eignet sich vor allem für die Streetfotografie. Das LAOWA 9mm f/5,6 FF RL erfasst einen Bildwinkel von 135 Grad und bietet eine Naheinstellgrenze von 12 Zentimetern. Zu dem aus 14 Elementen bestehenden optischen System des mit einer maximalen Blendenöffnung von f/5,6 recht lichtschwachen Objektivs zählen zwei große asphärische Glaslinsen und zwei Linsen mit besonders geringer Dispersion, die für verzeichnungsfreie Aufnahmen sorgen sollen. Die fünf erzeugen 10-strahlige Lichtreflexe. Das…

    Mehr
  • Photo of So bringen Sie die Augen ihres Models zum Leuchten

    Für gut ausgeleuchtete Porträtfotos benötigt man nicht unbedingt ein aufwendiges Lichtsetup. Auch mit einem Ringlicht sind gute Aufnahmen möglich, obendrein zaubert es in den Augen eines Models noch den charakteristischen ­Lichtring um die Pupillen – vorausgesetzt, das Ringlicht hat eine brauchbare Größe von mindestens 18 Zoll (circa 48 cm). Um dem oben gezeigten Foto einen besonderen Touch zu verleihen, wurde ein Dauerlicht-Ring mit zwei Systemblitzen kombiniert. Wie es entstanden ist, lesen Sie in einem kurzen Tutorial von Christian Thieme auf www.spiegel.de/netzwelt

    Mehr
Back to top button
Close