Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.
  • Photo of Jinbei LED-Dauerlichter für Foto- und Videoaufnahmen

    Jinbei präsentiert drei neue LED-Dauerlichter für Foto- und Videoaufnahmen: Das EF-200Bi BiColor, das EFII-150 und das EFII-200. Die Geräte sind mit einem Funkempfänger und Bluetooth ausgestattet. Um verschiedene LED-Dauerlichter in Gruppen ansteuern zu können, verfügen sie über 32 Kanäle und 16 Gruppen. Alle drei Modelle sind mit Bowens-Anschluss ausgestattet, bieten neun verschiedene Lichteffekte (TV, flackernde Glühbirne, Feuerwerk, 3 Gewitter-Modi, 3 Blink-Modi) und sind per Android- oder iOS-App sowie mit der Fernbedienung EF-RC steuer- und programmierbar. Die wichtigen Einstellungen werden auf dem an der Seite angebrachten LC-Display angezeigt. Für Filmaufnahmen lässt sich bei allen drei Modellen die Kühlung ausschalten, um störende Lüftergeräusche zu vermeiden.   Am vielseitigsten ist das 3,5 kg schwere EF-200Bi mit 200 Watt Leistung. Seine Farbtemperatur kann per Drehregler in 100-K-Schritten von 2700 bis 6500 K angepasst werden und die…

    Mehr
  • Photo of Sony Imaging Edge Webcam jetzt auch für macOS

    Sony Imaging Edge Webcam Im August 2020 hat Sony die kostenlose Desktop-Anwendung Imaging Edge Webcam bereitgestellt, mit der sich Sony-Digitalkameras als hochwertige Webcams für Videokonferenzen und Live-Streams nutzen lassen, wenn man sie per USB2 an den Computer anschließt. Bisher war die Software nur für Windows-Computer erhältlich, jetzt gibt es sie auch für macOS. Beide Versionen stehen auf den Support-Seiten von Sony zum Download bereit. Zu den kompatiblen Kameras zählen die Alpha 9 II, Alpha 9, Alpha 7R IV, Alpha 7R III, Alpha 7R II, Alpha 7S III, Alpha 7S II, Alpha 7S, Alpha 7 III, Alpha 7 II, Alpha 6600, Alpha 6400, Alpha 6100, RX100 VII, RX100 VI, RX0 II, RX0 sowie die Vlog-Kamera ZV-1. (Eine vollständige Liste der kompatiblen…

    Mehr
  • Photo of Ausblick: Luminar AI bekommt neues Sky Replacement

    Die neue KI-basierte Bildbearbeitungssoftware Luminar AI ist noch nicht auf dem Markt, da kündigt Skylum bereits die zweite Generation des Sky Replacement für ein Update an. Die AI-Sky-Replacement-Funktion ist bereits von Luminar 4 bekannt, und vermutlich wird sie auch in der ersten Version von Luminar AI, die Ende 2020 erscheinen soll, unverändert enthalten sein. Bislang sind die Möglichkeiten der Funktion im Wesentlichen darauf beschränkt, den Himmel in einem Bild automatisch auszutauschen und die Stimmung anzupassen. Mit einem Update von Luminar AI im Jahr 2021 soll es darüber hinaus möglich werden, ohne manuelle Retuschen zusätzlich den Himmel auf einer Wasseroberfläche spiegeln zu lassen. Sky AI erkennt automatisch Objekte, die von der Reflexion ausgespart werden müssen und passt zudem die Lichtstimmung im…

    Mehr
  • Photo of Leistungsstark und wetterfest – Canon Speedlite EL-1

    Canon kündigt mit dem Speedlite EL-1 einen leistungsstarken und wetterbeständigen Aufsteckblitz mit zahlreichen professionellen Funktionen an. Dank einer Leitzahl von 60 kann es auch weiter entfernte Motive und größere Gruppen ausleuchten. Seine kurze Blitzaufladezeit von nur etwa 0,1 – 0,9 Sekunden erlaubt bis zu 170 Blitzauslösungen in Serie bei voller Leistung, die sich bei Bedarf auf bis zu 1/8.192 reduzieren lässt – etwa für Makrofotos. Außerdem sind Highspeed-Reihenaufnahmen mit niedrigerer Leistungsstufe möglich. Wenn der wechselbare Lithium-Ionen-Akku voll aufgeladen ist, können bis zu 335 Blitze bei voller Leistung abgegeben werden. Eine Ladezustandsanzeige informiert über die Restkapazität. Das neue Blitzgerät wurde vor allem für Profikameras wie die EOS-1D X Mark III und EOS R5 entwickelt. Wenige Knöpfe bieten in Verbindung mit einem…

    Mehr
  • Photo of Nikon kündigt Z 7II und Z 6II an

    Gut zwei Jahre ist es her, dass Nikon die beiden spiegellosen Vollformatkameras Z 6 und Z 7 auf den Markt brachte. Jetzt stellt der Hersteller die zweite Generation mit einigen technischen Verbesserungen vor. Die Z 7II mit 45,7-Megapixel-Sensor soll Anfang Dezember 2020 für rund 3330 Euro und die etwa ein Drittel günstigere Z 6II mit 24,5-Megapixel-Sensor bereits einen Monat früher erhältlich sein. Die Nikon Z 6II (mit ausgeklapptem Display) und Nikon Z 7II gleichen sich wie ein Ei dem anderen, unterscheiden sich aber bei den inneren Werten. Ein Novum ist bei beiden Kameras, dass sie mit zwei kombinierten EXPEED-6-Prozessoren mit größerem Pufferspeicher ausgestattet sind. Das wirkt sich allgemein auf die Leistung aus und sorgt für einen schnelleren Autofokus. Die Serienbildrate der…

    Mehr
  • Photo of Firmware-Updates für  Samyang AF 14mm F2,8 RF und AF 35mm F1.8 FE

    Mit einem Firmware-Update für das Samyang AF 14mm F2,8 RF hat der Hersteller das Scharfstellen in den Modi AF-S und AF-C sowie die Funktion der Blende im Video-Modus verbessert. Für das nächste Firmware-Update plant Samyang, die Zusammenarbeit mit dem Bildstabilisator der Canon R5/R6 und den High-Speed-Autofokus zu verbessern. Ein Firmware-Update steht ebenfalls für das erst kürzlich vorgestellte Samyang AF 35mm F1.8 FE für E-Mount bereit. Mit der neuen Version soll der Geräuschpegel des Nachführautofokus beim Filmen reduziert werden. Für die Aktualisierung der Firmware ist eine Lens Station für rund 80 Euro, die an den Computer angeschlossen wird, erforderlich. Wer keine Lens Station besitzt, sollte bei einem Händler nachfragen, ob dieser eine Firmwareaktualisierung als Service anbietet. Beide Updates für Samyang AF…

    Mehr
  • Photo of SanDisk Extreme Portable SSD V2 – schnelle Speicherlösung für unterwegs

    Western Digital stellt mit der SanDisk Extreme Portable SSD V2 und der SanDisk Extreme PRO Portable SSD V2 eine neue Generation der robusten, portablen SSD-Speichergeräte für Fotografen vor, die sich durch nahezu doppelt so hohe Lese- und Schreibgeschwindigkeiten wie die Vorgängermodelle auszeichnen. Die SSDs sind gegen das Eindringen von Wasser und Staub geschützt und sollen Stürze aus bis zu 2 Metern Höhe unbeschadet überstehen. Ihr Aluminiumgehäuse ist von einer Silikonhülle umgeben. Sie sind mit einem USB-C-Anschluss ausgestattet und mit Windows- und Mac-Computern sowie Smartphones mit USB Type-C-Anschluss kompatibel. Die SanDisk Extreme Portable SSD V2 mit einer Lese- und Schreibgeschwindigkeit von bis zu 1000 MB/s ist in den Größen 500 GB und 1TB für rund 150 beziehungsweise 240 Euro erhältlich. Sie wird voraussichtlich noch im Jahr 2020…

    Mehr
  • Photo of Whitewall Masterprints – Fine-Art-Prints jetzt in XXL

    Ganz neu sind die Whitewall Masterprints nicht mehr, dafür aber gibt es die mit Silikon unter Galerie-Acrylglas kaschierten Fine-Art-Prints jetzt in noch größeren Ausführungen von bis zu 5 × 2,40 Metern. Vor einem Jahr hatte das in Frechen bei Köln ansässige Unternehmen die Eigenentwicklung erstmals auf der Berlin Photo Week im damals größtmöglichen Format von 5 × 1,8 Metern vorgestellt. Für den hochauflösenden, nahtlosen Druck werden Epson-Pigmenttinten und ein eigens entwickeltes Papier verwendet. Gedruckt wird mit dem weltweit einzigen Drucker, der bis zu 240 Zentimeter breit druckt. Die empfohlene Bildauflösung liegt je nach Größe bei 300 bis 200 ppi, mindestens sind 150 bis 100 ppi erforderlich. Wegen der hohen Auflösung sind – selbst aus der Nähe betrachtet – kleinste Bilddetails…

    Mehr
  • Photo of PicArrange – kostenlose App für die Bildsuche am Mac

    Wer in seinem Bildbestand nach Bildern mit bestimmten Inhalten sucht, oder solchen, die einem vorgegebenen Bild ähneln, kommt meist um eine zeitraubende visuelle Suche nicht herum. Um dieses Vorhaben zu erleichtern, haben Prof. Dr. Kai Uwe Barthel von der Berliner Hochschule für Technik und Wirtschaft und sein Team eine neue macOS-App entwickelt: PicArrange. Im Gegensatz zur Finder-App von macOS lassen sich die Bilder mit der neuen App „PicArrange“ nicht nur nach Dateinamen und Datum sortieren, sondern über eine Ähnlichkeitssuche auch nach Inhalt und Farbe. Durch diese visuelle Sortierung ist es möglich, große Bildmengen schneller zu erfassen und zu durchsuchen. Dabei kann man auch Bilder aus mehreren Verzeichnissen gleichzeitig sortiert anzeigen lassen, wodurch beispielsweise Duplikate einfach gefunden werden können. Bilddateien lassen…

    Mehr
  • Photo of Webcam-Software für Lumix-Kameras

    Webcam-Software für Lumix-Kameras Nach Canon, Fujifilm und Sony macht auch Panasonic den Weg für die Zweckentfremdung einiger Digitalkameras frei. Das Unternehmen hat gerade die Betaversion seiner Webcam-Software für Lumix-Kameras veröffentlicht. Mit der Windows- und macOS-kompatiblen Software lassen sich die Lumix DC-S1H, DC-S1R, DC-S1, DC-S5, DC-GH5S, DC-GH5 und DC-G9 als Webcam für Live-Streaming und Videokonferenzen nutzen (Die DC-G110 soll künftig ebenfalls einsetzbar sein.). Über eine USB-Verbindung und mit der neuen Lumix Webcam Software kann die Kameraansicht in optimaler Ausgabeauflösung (1280×960 oder 1280×720) eingespeist werden. Ein zusätzliches Gerät ist nicht nötig. Die Lumix Webcam Software (Beta) wird als Vorabversion zur Verfügung gestellt, da sie sich noch in der Entwicklung befindet. Deshalb gibt Panasonic auch keine Betriebsgarantie und leistet keinen Kundensupport. Die kostenlose…

    Mehr
  • Photo of Lightroom und Camera Raw bekommen Color Grading-Tool

    Adobe Lightroom, Lightroom Classic und Camera Raw bekommen demnächst mit »Color Grading« ein neues Werkzeug zur erweiterten Farbkorrektur. Augenscheinlich wird es die »Teiltonung« (Split-Toning) ersetzen. Im Vergleich zur »Teiltonung«, mit der man die Farbbalance für helle und dunkle Bildbereiche getrennt verändern kann, erlaubt »Color Grading« zusätzlich noch Korrekturen in den mittleren Tonwerten eines Bildes. Zudem werden die Farben in Farbkreisen dargestellt, so dass die Auswahl der zu bearbeitenden Bereiche leichter fallen dürfte als bisher. Einen Überblick über das neue Color Grading-Werkzeug und die Anwendung gibt Pei Ketron vom Lightroom-Team in diesem Sneek-Peek-Video.

    Mehr
  • Photo of Tele-Makro-Objektiv für E- und L-Mount: SIGMA 105mm F2.8 DG DN MACRO | Art

    Sigma kündigt mit dem SIGMA 105mm F2.8 DG DN MACRO | Art ein hochwertiges Tele-Makro-Objektiv für spiegellose Vollformatkameras mit E-Mount und L-Mount an. Es bietet einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:1 bei 29,5 Zentimeter Abstand zum Motiv und eignet sich neben der Makrofotografie auch für Porträtaufnahmen. Laut Sigma gewährleistet das optische Design des Objektivs eine hohe Schärfe vom Makrobereich bis unendlich und von der Bildmitte bis zum Rand. Bei der Entwicklung wurde besonderer Wert auf die Korrektur der Farblängsfehler gelegt, da diese nicht durch die kamerainterne Abbildungsfehlerkorrektur behoben werden können. Darüber hinaus werden Geisterbilder und Reflexe effektiv minimiert. Das SIGMA 105mm F2.8 DG DN MACRO | Art ist mit einem Hyper-Sonic-Motor (HSM) ausgestattet, der präzise und leise scharfstellt, und zudem für die…

    Mehr
  • Photo of Voigtländer Nokton 50mm / 1:1,5 als Vintage-Version

    Für Mitte Oktober 2020 hat Voigtländer eine neue Version des Nokton 50mm / 1:1,5 angekündigt. Das Nokton 50mm / 1:1,5 Vintage Line asphärisch II kommt mit M-Bajonett (VM) in den Varianten Schwarz, Silber und Schwarz/Silber, die wiederum jeweils mit zwei verschiedenen Linsenbeschichtungen erhältlich sind. Mittels eines passenden Adapters, der zwischen 74 und 299 Euro kostet, lässt sich das Kleinbild-Objektiv wahlweise auch an Kameras mit Fuji-X-, Sony-E- und Leica-L-Mount verwenden. Voigtländer verspricht neben einer „herausragenden optischen Leistung auch ein butterweiches Bokeh“. Zu letzterem tragen 12 Blendenlamellen bei. Das optische System besteht aus acht Linsen, die in sieben Gruppen angeordnet sind, darunter ein Element mit zwei asphärischen Oberflächen. Die Mindest-Fokusdistanz liegt bei 70 Zentimetern. Mit einem Durchmesser von 55,3 Millimetern und einer…

    Mehr
  • Photo of OPC Optics bringt Meyer Optik Görlitz Trioplan 50 f2.8 II

    Ende 2018 erwarb das Bad Kreuznacher Unternehmen OPC Optics von der insolventen Koblenzer net SE die Markenrechte an Meyer Optik Görlitz. Seit der Übernahme hat OPC Optics, die generell auf Crowdfunding verzichten, bereits zwei Meyer-Optik-Klassiker überarbeitet – das Trioplan 100 und das Lydith 30. Nun stellt das Unternehmen mit dem Meyer Optik Görlitz Trioplan 50 f2.8 II ein drittes überarbeitetes Objektiv vor. Charakteristisch für den Nachfolger des Meyer Optik Görlitz Trioplan 50 mm F 2.9 ist neben dem bekannten Seifenblasenbokeh, das bei Gegenlichtaufnahmen am ausgeprägtesten ist, ein leicht verwirbeltes Bokeh im Nahbereich. Sowohl das Seifenblasenbokeh als auch der sich drehende Hintergrund (Swirl) treten je nach Aufnahmesituation gemeinsam oder unabhängig voneinander auf. OPC Optics hat das Optik-Design des 50-Millimeter-Objektivs optimiert, um…

    Mehr
  • Photo of Jinbei präsentiert den Systemblitz HD 2 Pro und den Studioblitz HD 200 Pro

    Der Beleuchtungsspezialist Jinbei erweitert das Sortiment um zwei Blitzgeräte: den Systemblitz HD 2 Pro und den Studioblitz HD 200 Pro. Der kompakte Aufsteckblitz HD 2 Pro bietet eine Leistung von 80 Ws und eignet sich für Kameras von Canon, Nikon, Fuji, Panasonic, Olympus und Sony – letztere jedoch nur mit Adapter. Er unterstützt TTL, HSS, Synchronisation auf 1. Verschlussvorhang, Synchronisation auf 2. Verschlussvorhang und kann zur Steuerung weiterer Jinbei-Blitze eingesetzt werden. Die Recycling Time des Blitzes beträgt nur 1,2 Sekunden und die Abbrennzeit bis zu 1/10.000 s. Über den elektronischen Zoomkopf passt sich die Ausleuchtung an die Objektivbrennweite an. Auf der Rückseite befindet sich ein farbiges Touchdisplay für die Bedienung des Gerätes, zudem ist der Blitz mit einem 3-Watt-Einstelllicht ausgestattet. Der HD-2 Pro wird…

    Mehr
  • Photo of Lightroom Plug-ins im Bundle günstiger

    DOCMA bietet die drei Lightroom Plug-ins „Skin Tone Adjust“, „Preset Adjust“ und „Section Adjust“ jetzt zum Bundle-Preis für 29,– Euro statt für 44,–Euro an. Mit den Plug-ins lassen sich je nach Bearbeitungswunsch Haut- und Lippentöne verändern und einzelne Sektionen oder ganze Presets einfach korrigieren und anpassen, ohne dafür alle Punkte der Kurven einzeln anzufassen. Zu bestellen im DOCMA.SHOP. 

    Mehr
  • Photo of Tamron Telezoom 70-300mm F/4.5-6.3 Di III RXD für Sony E-Mount kommt Ende Oktober 2020

    Anfang August 2020 hatte Tamron die Entwicklung des äußerst leichten und kompakten Telezooms 70-300mm F/4.5-6.3 Di III RXD für Sony E-Mount angekündigt. Jetzt haben die Japaner ein Datum für den Verkaufsstart genannt und alle technischen Details bekannt gegeben. Das Objektiv soll ab dem 29. Oktober für 899 Euro (inkl. 16% Mwst.) erhältlich sein. In Österreich kostet es wegen der höheren Mehrwertsteuer 929 Euro. Das Tamron Telezoom 70-300mm F/4.5-6.3 Di III RXD für Sony E-Mount ist mit einem schnellen RXD-Autofokus-System ausgestattet, spritzwassergeschützt konstruiert und soll eine hohe Abbildungsqualität bieten. Mit einer Länge von 148 mm, einem Durchmesser von 77 mm und einem Gewicht von nur 545 Gramm ist es laut Tamron derzeit das weltweit kompakteste und leichteste 70-300-mm-Zoom-Objektiv seiner Klasse. Wie die…

    Mehr
  • Photo of Chamonix Alpinist X – verstellbare Fachkamera für den mobilen Einsatz

    Für Freunde der analogen Großformat-Fotografie bietet Chamonix eine neue Version der leichtgewichtigen „Alpinist“-Fachkamera für das 8×10-Zoll-Format an. Die neue Alpinist 810 X ist mit einem Gewicht von 2960 Gramm zwar 500 Gramm schwerer als die Alpinist 810 A, dafür aber zwischen Vertikal- und Horizontalformat verstellbar. Zudem kann die vordere Standarte noch weiter verstellt werden als bei der klassischen Alpinist. Ihr Packmaß ist nur geringfügig größer. Die neue, konvertible Alpinist 810 X ist ab sofort bei JOBO für 5490 Euro erhältlich. Außerdem bietet JOBO eine neue 5-fach-Einstelllupe mit Carbonfassung für die genaue Fokuskontrolle auf der Mattscheibe an. Diese kostet 149 Euro. Weitere Informationen finden Sie in der unten stehenden Pressemitteilung sowie auf den Internetseiten von JOBO und Chamonix. Pressemitteilung von JOBO…

    Mehr
  • Photo of Kompakte 360°-Kamera IQUI

    Im März dieses Jahres hatte Ricoh die Neugründung des Spin-off-Unternehmens Vecnos bekannt gegeben und als erstes Vecnos-Produkt eine äußerst handliche 360-Grad-Kamera angekündigt. Jetzt wurde die kompakte, 60 Gramm leichte 360°-Kamera IQUI offiziell vorgestellt. Die Zielgruppe sind vor allem junge, Social-Media-affine Menschen. Die IQUI hat nur drei Knöpfe: einen zum Ein- und Ausschalten, einen Auslöser und einen Foto-Video-Umschalter. Am oberen Ende der stiftförmigen, champagnerfarbenen Kamera sind drei horizontal ausgerichtete Kameras und eine nach oben „schauende“ verbaut. Deren Einzelbilder beziehungsweise Videos werden zu 360-Grad-Aufnahmen zusammengefügt. Für Tonaufnahmen ist zudem ein Mono-Mikrofon eingebaut, das Aufladen des Akkus erfolgt über einen USB-Adapter. Zur Ausstattung gehören außerdem WLAN (IEEE 802.11 b/g/n) und Bluetooth (v. 4.2). Mit der für iOS und Android erhältlichen IQUISPIN App lassen…

    Mehr
  • Photo of Photoshop bekommt eine Sky-Replacement-Funktion

    Adobe hat gestern Abend eine Vorschau der neuen, auf Adobe Sensei basierenden Sky-Replacement-Funktion veröffentlicht. Die Funktion wird schon bald in Photoshop verfügbar sein und ermöglicht das Ersetzen des Himmels in Bildern mit wenigen Klicks. Photoshop erzeugt dabei automatisch eine Maske für den Himmel und passt die Farbtemperatur des Vordergrunds an den neuen Himmel an. Eine Reihe verschiedener Himmel-Fotos, die individuell sortiert und erweitert werden können, steht zur Auswahl bereit. Es ist jederzeit möglich, individuelle Anpassungen der Farbtemperatur und der Helligkeit vorzunehmen. Sehr praktisch ist, dass sowohl das Originalbild als auch der eingesetzte Himmel in einer Photoshop-Datei mit Ebenen inklusive der Einstellungsebenen abgespeichert werden, so dass auch nachträglich noch Korrekturen vorgenommen werden können. Wie die Sky-Replacement-Funktion im Programm funktioniert, zeigt Produktmanagerin Meredith Stotzner in…

    Mehr
Back to top button
Close