RSS

Weitwinkel-Zoom für Canon und Nikon

 Tokina_11-20-2.8Tokina stellt eine Weiterentwicklung des AT-X 11-16 PRO DX-II mit einem auf 20 Millimeter erweiterten Brennweitenbereich und einer durchgehenden Lichtstärke von 1:2,8 vor. Das Tokina AT-X 11-20 PRO DX ist für APS-C-Kameras von Canon und Nikon konzipiert und deckt bezogen auf das Kleinbild-Format einen Brennweitenbereich von 16 bis 30 mm ab. Der Neuzugang trägt laut Tokina den gesteigerten Anforderungen hoch auflösender APS-C-Sensoren – insbesondere hinsichtlich der Randschärfe, der Vermeidung von Farbsäumen aufgrund chromatischer Aberration und der Minimierung von Verzeichnungen und Helligkeitsabfall – Rechnung.

Unter den in 12 Gruppen angeordneten 14 Linsen wurden zur Korrektur sphärischer Aberrationen sowie zur Optimierung von Schärfe und Kontrast drei asphärische Linsen, zwei geschliffene sowie eine Hybridlinse in der Glaskonstruktion des Objektivs integriert. Um chromatische Aberrationen zu korrigieren, kommen drei spezielle SD-Gläser mit besonders geringer Dispersion zum Einsatz. Die Frontlinse hat die schon von anderen AT-X-Objektiven bekannte Wasser und Schmutz abweisende sowie kratzfeste Zusatzbeschichtung, die von Tokina als „WP Coating“ (WP steht für Water Proof) bezeichnet wird. Eine Irisblende mit 9 Lamellen erzeugt bei allen Blendeneinstellungen eine nahezu kreisrunde Öffnung.

Das Objektivgehäuse ist aus Metall gefertigt. Für gute Griffigkeit sorgen geriffelte Gummibeläge am Brennweiten- sowie am ein- und auskuppelbaren Entfernungsring (One-touch Focus Clutch), der durch eine kleine axiale Verschiebung jederzeit den schnellen Wechsel zwischen Autofokus und manueller Scharfeinstellung erlaubt. Diese Funktionalität in Verbindung mit der konstanten Lichtstärke von 1:2,8 und den großen Drehringen macht das Objektiv auch für den Einsatz im Videobereich interessant.

Die Naheinstellgrenze von 28 Zentimetern in Verbindung mit dem Superweitwinkel-Effekt ermöglicht Nahaufnahmen mit ausgeprägter räumlicher Tiefenwirkung. Dank Innenfokussierung ändert sich beim Scharfstellen weder die Baulänge noch dreht sich das Filtergewinde, was speziell bei Verwendung von Pol- und Verlaufsfiltern vorteilhaft ist. Dieses für alle Tokina-AT-X-Objektive einheitliche 82-mm-Filtergewinde ermöglicht zudem die Verwendung eines einzigen Filtersatzes (z.B. von Hoya oder Kenko) und spart Kosten und Stauraum in der Fototasche.

Hapa Team nennt für das AT-X 11-20 PRO DX einen empfohlenen Verkaufspreis von 729 Euro.

Technische Details

  • Brennweitenbereich: 11-20 mm
  • Format: APS-C
  • Max. Blendenöffnung: 2,8
  • Min. Blendenöffnung: 22
  • Optischer Aufbau: 14 Linsen in 12 Gruppen
  • Reflexminderung: Mehrschichtvergütung (MC)
  • Bildwinkelbereich: 104,34° – 72.42°
  • Min. Aufnahmeabstand: 28 cm
  • Max. Abbildungsmaßstab: 1:4,94
  • Scharfstellsystem: Innenfokussierung
  • Irisblende: 9 Blendenlamellen
  • Filtergewinde: 82 mm
  • Max. Durchmesser: 89 mm
  • Gesamtlänge: 92,0 mm
  • Gewicht: 560 g
  • Mitgeliefertes Zubehör: Bajonett-Streulichtblende BH-821

 

Related Posts

Mitdiskutieren