Weitwinkel

Technik

Samyang AF 35mm F1,8 FE – lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Sony E-Mount

Samyang kündigt mit dem AF 35mm F1,8 FE ein kompaktes und lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Sony E-Mount an. Das 210 Gramm leichte Autofokusobjektiv wurde Laut Hersteller für Street-Fotografen, Vlogger und Instagrammer entwickelt. Es soll sich durch eine hohe Auflösung über das gesamte Bildfeld, ein sanftes Bokeh sowie einen sehr schnellen und leisen Autofokus auszeichnen. Das optische System des Samyang AF 35mm F1,8 FE besteht aus 10 Elementen, die in acht Gruppen angeordnet sind, darunter zwei asphärische Linsen (ASP) sowie zwei Linsen aus hochbrechendem Glas (HR). Bei Offenblende erzeugen die 9 abgerundeten Lamellen runde Unschärfekreise. Die Naheinstellgrenze des Objektivs liegt bei 29 Zentimetern. Für die Fokussierung sorgt ein linearer Schrittmotor, der schnell und sehr leise arbeitet und beim Filmen keine störenden Nebengeräusche…

Mehr
Technik

FUJINON GF30mmF3.5 R WR – Kompaktes Weitwinkelobjektiv für FUJIFILM GFX-Serie

Fujifilm präsentiert mit dem FUJINON GF30mmF3.5 R WR ein leichtes, kompaktes und wetterfestes 30-Millimeter-Objektiv für das GFX-Mittelformatsystem (kleinbildäquivalent 24 mm). Das Weitwinkelobjektiv eignet sich dank minimalstem Fokus-Breathing auch fürs Filmen. Im optischen System des Objektivs sind 13 Elemente in zehn Gruppen verbaut, inklusive zwei asphärischen Linsen und zwei ED-Elementen. Laut Fujifilm ist die Auflösung auch für 100-Megapixel-Sensoren ausreichend. Die Mindestfokusdistanz des Autofokusobjektivs liegt bei 32 cm, der maximale Abbildungsmaßstab beträgt 0,15:1. Das Objektiv ist 99,4 Millimeter lang und wiegt 510 Gramm. Ein 58-Millimeter-Filtergewinde ist vorhanden. Mitte Juli 2020 soll das FUJINON zum Preis von voraussichtlich 1.799,– Euro in den Handel kommen. Weitere Informationen finden Sie demnächst auf den Internetseiten von Fujifilm. Technische Daten Pressemitteilung zum FUJINON GF30mmF3.5 R WR Kompaktes…

Mehr
Technik

LAOWA 9mm f/5,6 FF RL – Superweitwinkel für spiegellose Vollformatkameras

Die Brenner Import und Handels GmbH kündigt mit dem LAOWA 9mm f/5,6 FF RL das nach eigenen Angaben extremste und einzige Super-Weitwinkelobjektiv ohne Fisheye-Effekt für spiegellose Kameras mit Vollformatsensor an. Das Objektiv mit rein manueller Fokussierung und Blendenwahl wird mit Nikon Z-, Sony E-, Leica/Panasonic L- und Leica M-Anschluss erhältlich sein und eignet sich vor allem für die Streetfotografie. Das LAOWA 9mm f/5,6 FF RL erfasst einen Bildwinkel von 135 Grad und bietet eine Naheinstellgrenze von 12 Zentimetern. Zu dem aus 14 Elementen bestehenden optischen System des mit einer maximalen Blendenöffnung von f/5,6 recht lichtschwachen Objektivs zählen zwei große asphärische Glaslinsen und zwei Linsen mit besonders geringer Dispersion, die für verzeichnungsfreie Aufnahmen sorgen sollen. Die fünf erzeugen 10-strahlige Lichtreflexe. Das…

Mehr
Technik

Tokina atx-i 11-20mm F2.8 CF – Weitwinkel-Zoom für Canon EF und Nikon F

Tokina kündigt mit dem Tokina atx-i 11-20mm F2.8 CF ein Weitwinkel-Zoomobjektiv für DLSR-Kameras mit APS-C-Sensor von Nikon und Canon an. Das neue Objektiv basiert auf dem Tokina AT-X 11-20 F2.8 PRO DX und wurde für moderne Digitalkameras und insbesondere fürs Filmen optimiert, eignet sich aber ebenso für die Fotografie. Es bietet eine durchgehende Lichtstärke von 1:2,8. Seine Brennweite entspricht – umgerechnet auf das Kleinbildformat – einem Bereich von 18 bis 28 Millimeter. Um eine hohe Abbildungsleistung zu erzielen und Verzerrungen zu minimieren, wurden drei asphärische Glaselemente sowie drei Super-Low-Dispersion-Glaselemente verbaut. Tokina verspricht zudem hohe Kontraste – auch bei Gegenlicht – und eine hohe Auflösung über das gesamte Bild sowie intensive Blautöne, wie man sie sonst nur mit einem Polfilter erzielen…

Mehr
Technik

LUMIX S 20-60mm F3,5-5,6 – Ultra-Weitwinkelzoom für die LUMIX S-Kameras

Panasonic stellt mit dem LUMIX S 20-60mm F3,5-5,6 ein Ultra-Weitwinkelzoom vor, dass für die LUMIX S-Kameras und Leica-Systemkameras mit L-Mount entwickelt wurde. Das staub- und spritzwassergeschützte Objektiv ist kompakt gebaut, mit einem 67-Millimeter-Filtergewinde ausgestattet und wiegt nur 350 Gramm. Es ist auch für die Videoaufzeichnung geeignet. Im optischen System des Autofokus-Objektivs sind 11, in 9 Gruppen angeordnete Elemente verbaut. Dazu zählen 2 asphärische Linsen und 3 ED-Linsen (ED = Extra-low Dispersion), die sowohl die axiale chromatische Aberration als auch die chromatische Vergrößerungsdifferenz unterdrücken und Astigmatismus korrigieren sollen. Außerdem ermöglicht eine UHR-Linse (Ultra-High Refractive Index) laut Panasonic eine gleichmäßige Bildqualität von der Mitte bis zu den Rändern des Bildes. Die Naheinstellgrenze liegt im Brennweitenbereich von 20-26 mm bei 15 Zentimetern, bei 60…

Mehr
Technik

Samyang MF 14mm F2.8 MK2 mit Focus Lock und De-Click

Samyang bringt im Juni dieses Jahres eine überarbeitete Version des manuellen Vollformat-Weitwinkelobjektivs MF 14mm F2.8  auf den Markt. Neu sind unter anderem eine Arretierfunktion für den Fokus (Focus Lock) und die wahlweise stufenlose Blendeneinstellung (De-Click). Die Zahl der Blendenlamellen wurde von 6 auf 12 erhöht, wodurch Spitzlichter im Bokeh unauffälliger erscheinen. Die neue Focus-Lock-Funktion ist vor allem dann eine Hilfe, wenn der Fokus über längere Zeit und viele Aufnahmen hinweg gehalten werden muss – etwa bei Zeitrafferaufnahmen oder für Langzeitbelichtungen in der Astrofotografie. Vorwiegend beim Filmen dürfte die De-Click-Funktion genutzt werden, mit der sich die Blende stufenlos verstellen lässt. Bei deaktivierter Funktion verfügt die – außer in der Nikon-Version – rein manuell wählbare Blende über eine Rasterung in 1/3-Schritten. Der Blendengang…

Mehr
Technik

Sony FE 20 Millimeter F1.8 G – lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für Vollformat

Sony hat mit dem FE 20 Millimeter F1.8 G ein lichtstarkes Weitwinkelobjektiv für E-Mount-Vollformatkameras vorgestellt. Das kompakte und nur 373 Gramm schwere Objektiv soll sich durch eine hohe Auflösung bis zum Bildrand – selbst bei voll geöffneter Blende –, ein sanftes Bokeh und einen sehr schnellen Autofokus auszeichnen. Sein Gehäuse ist staub- und spritzwassergeschützt. Zum optischen System gehören 14 Linsen, die in 12 Gruppen angeordnet sind, darunter zwei AA-Elemente (Advanced Aspherical), die auch bei Blende 1:1,8 für eine hohe Auflösung bis zum Rand sorgen sollen. Zusammen mit drei ED-Glaselementen (Extra-low-Dispersion) reduzieren sie laut Sony sagittale Reflexionen, so dass Punktlichtquellen präzise ohne Farbabbildungsfehler wiedergegeben werden. Dies macht sich besonders bei der Astrofotografie positiv bemerkbar. Die zirkulare Blende mit 9 Lamellen trägt…

Mehr
Blog

Reporter mit Charme: Sigma 35mm F/1.2 Art

Das Sigma 35mm F/1.2 Art ist kein normales Objektiv; eher im Gegenteil: Es vereint eine Reihe von Superlativen. Aber dazu später mehr, zunächst werfen wir einen Blick auf die Objektivgattung „35er“. Historisch betrachtet ist ein 35 Millimeter-Objektiv die Grundausstattung für den Fotoreporter. Und nicht nur für ihn. Diese Brennweite für Kleinbildsensoren liegt nah an dem Blickwinkel, den wir Menschen als „normal“ wahrnehmen. 35er waren vor der Erfindung hochwertiger Zooms die beliebtesten „Immer-drauf“-Linsen. Sie wurden ist fast allen Kleinbild-Kompaktkameras verbaut, die den Anspruch hatten, mit einer einzigen Brennweite für alle Gelegenheiten gerüstet zu sein. Hintergrund In die Kategorie „Normal-Objektiv“ fällt streng genommen fast alles, was sich im Bereich von 15 Millimetern um das rechnerische „Normal” von 43 Millimetern bewegt: Objektive zwischen…

Mehr
Technik

Leichtes Weitwinkelobjektiv für Sony E-Mount

Samyang erweitert seine „Tiny“-Serie um ein Weitwinkelobjektiv für Sony E-Mount. Mit dem AF 18 mm F2,8 FE umfasst die Serie nun vier kompakte und leichte Autofokus-Vollformatobjektive für Sony E-Mount mit den Brennweiten 18 mm, 24 mm, 35 mm und 45 mm. Im optischen System des Objektivs sind neun Linsen, die in acht Gruppen angeordnet sind, verbaut – darunter drei asphärische, zwei hochbrechende und drei Linsen mit niedriger Dispersion. Alle Glaselemente sind mehrschichtvergütet. Samyang verspricht sehr scharfe Abbildungen mit geringer chromatischer Aberration und nur minimaler Verzeichnung. An Vollformatkameras erfasst das Objektiv einen Bildwinkel von 100 Grad, an APS-C-Kameras sind es 76,2 Grad. Der Autofokus wird von einem linearen Schrittmotor angetrieben, der für eine schnelle und leise Scharfstellung ab einer Distanz von 25…

Mehr
Technik

LAOWA 17mm f/4 Zero-D für Fuji GFX

Ein extremes Weitwinkelobjektiv für Fujifilm GFX-Mittelformatkameras hat der chinesische Hersteller Venus Optics für September 2019 angekündigt. Das  LAOWA 17mm f/4 Zero-D bietet einen Bildwinkel von 113 Grad und entspricht damit einem 13,5-Millimeter-Objektiv an einer Vollformat-Kamera. Das vor allem für  Landschafts-, Architektur-, Innenraum- und Astrofotografie geeignete Objektiv, bei dem die Fokussierung und Blendeneinstellung ausschließlich manuell erfolgt, soll 1449 Euro kosten. Das optische System des LAOWA 17mm f/4 Zero-D besteht aus 21 Elementen in 14 Gruppen. Zwei asphärische Linsen und drei Linsen mit extrem geringer Dispersion reduzieren laut Hersteller sowohl die chromatische Aberration wie auch die optische Verzeichnung (Zero-D) auf ein absolutes Minimum. Venus Optics verspricht außerdem eine hervorragende Schärfe bis in die Bildecken.  Da sich das Objektiv bis auf 20 Zentimeter fokussieren…

Mehr
Technik

Extremes Weitwinkelzoom für spiegellose Vollformatkameras

Laowa will bis zum Jahresende ein extremes Weitwinkelzoom für spiegellose Vollformatkameras von Sony auf den Markt bringen, das für Fotos und Videoaufnahmen geeignet ist. Ab dem Frühjahr nächsten Jahres soll das rein manuell zu bedienende LAOWA 10-18mm f/4,5-5,6 FE Zoom dann auch mit Canon EOS R- und Nikon Z-Anschluss erhältlich sein. Das kompakte (70 mm Durchmesser und 91 mm Länge) und relativ leichte (496 Gramm) Manuell-Fokus-Objektiv bietet einen Bildwinkel von 102 bis 130 Grad und ist damit prädestiniert für die Landschafts- und Architekurfotografie. Im optischen System des LAOWA 10-18mm f/4,5-5,6 FE Zoom sind 14 Elemente in 10 Gruppen verbaut, darunter zwei asphärische Elemente und ein Element mit extra geringer Dispersion. Laowa verspricht eine für ein Zoomobjektiv exzellente Schärfeleistung. Dank der kurzen Naheinstellgrenze von nur 15…

Mehr
Technik

14-Millimeter-Weitwinkel für Nikon-Kameras

Samyang kündigt mit dem AF 14/2,8 DSLR Autofokus Nikon F ein 14-Millimeter-Weitwinkel für Nikon-Kameras mit FX- und DX-Sensor an. Das kompakte Autofokus-Objektiv bietet eine Lichtstärke von f/2,8 und erfasst an Kleinbildkameras einen Bildwinkel von 116,6 Grad (92,8° an Kameras mit DX-Sensor). Ohne Objektivdeckel und Sonnenblende wiegt das spritzwassergeschützte Ultra-Weitwinkel-Objektiv nur 484 Gramm. Im optischen System, das laut Hersteller eine gleichmäßig hohe Auflösung von der Mitte bis zum Bildrand liefert, sind 15 Elemente in 10 Gruppen verbaut. Zwei asphärische Linsen, vier hochbrechende Linsen sowie eine Mehrschichtvergütung sollen Verzerrungen und chromatische Aberrationen verhindern. Die Blende besteht aus sieben abgerundeten Lamellen. Mit dem am Gehäuse angebrachten Schalter lässt sich zwischen dem laut Samyang schnell, präzise und leise arbeitenden Autofokus und manuellem Fokus umschalten. Die Naheinstellgrenze liegt…

Mehr
Technik

Leichtes Ultraweitwinkelzoom für Canon- und Nikon-Vollformatkameras

Tamron kündigt zum September 2018 mit dem 17-35mm F/2.8-4 Di OSD (Modell A037) ein kompaktes, wetterfestes und leichtes Ultraweitwinkelzoom für Canon- und Nikon-Vollformatkameras an. Bei der Entwicklung kam es dem Objektivhersteller darauf an, die bestmögliche Balance zwischen Abbildungsqualität und Handlichkeit zu finden.  Mit der kurzen Baulänge von 90 mm und dem Gewicht von 460 Gramm ist das 17-35mm F/2.8-4 Di OSD das kleinste und leichteste Objektiv im Vergleich zu den Ultra-Weitwinkelzoom-Objektiven mit Lichtstärke ab F/4 für DSLR-Kameras mit Vollformatsensor. Das optische System besteht aus 15 Elementen in 10 Gruppen und beinhaltet vier LD-Elemente (LD = Low Dispersion), die dazu beitragen, axiale chromatische Aberrationen zu minimieren, die besonders häufig bei Ultra-Weitwinkelzoom-Objektiven in Erscheinung treten. Zwei asphärische Linsen korrigieren darüber hinaus weitestgehend Verzeichnung und andere Abbildungsfehler. Die…

Mehr
Technik

Samyang 24-Millimeter-Objektiv im Pankake-Design für Sony

Der koreanische Hersteller Samyang Optics kündigt ein leichtes und kompaktes Samyang 24-Millimeter-Objektiv mit Autofokus für Vollformat- und APS-C-Kameras von Sony an. Das AF 24mm F2.8 FE [Tiny but Wide] wiegt nur 93 Gramm und ist – ohne Objektivdeckel und Sonnenblende – nur 3,8 Zentimeter lang. Bei Verwendung an einer APS-C-Kamera ergibt sich durch den Crop-Faktor von 1,5 eine Brennweite von 36 mm. Für eine gleichmäßig hohe Auflösung von der Mitte bis zum Rand sollen sieben Linsen, die in sieben Gruppen angeordnet sind, sorgen. Drei asphärische Linsen und zwei hochbrechende Linsen sowie eine Mehrschichtvergütung mindern Abbildungsfehler, Verzerrungen und chromatische Aberrationen. Die Naheinstellgrenze des Objektivs liegt bei 24 cm. Das Samyang AF 24mm F2.8 FE [Tiny but Wide] soll ab Juli 2018…

Mehr
Technik

Sigma kündigt lichtstarkes Weitwinkelzoom an

Sigma erweitert die Art-Produktlinie um ein 14-24-Millimeter-Zoom mit der durchgehenden Lichtstärke f/2.8. Das Sigma 14-24mm F2.8 DG HSM | Art wurde für den Einsatz an Kameras mit 50 Megapixel und mehr entwickelt und soll eine überragende optische Leistung über den gesamten Brennweitenbereich sowie bei jedem Aufnahmeabstand bieten. Das lichtstarke Weitwinkelzoom wird mit Anschlüssen für Sigma, Nikon und Canon erhältlich sein. Zum optischen System des Objektivs, das aus 17 Elementen in 11 Gruppen besteht, gehören drei FLD-Glaselemente, drei SLD-Glaselemente und drei asphärische Linsenelemente, inklusive ein asphärisches Element mit großem Durchmesser. Die Abbildung ist nahezu verzeichnungsfrei, infolgedessen erscheinen Lichtpunkte auch als Punkte ohne Schlierenbildung von der Bildmitte bis zum Rand. Zudem verspricht Sigma eine gleichmäßige Ausleuchtung über die gesamte Bildfläche. Die Ausführung mit Canon-Anschluss ist…

Mehr
Technik

Lichtstarkes Ultraweitwinkel-Zoom für Olympus PEN- und OM-D- Kameras

Olympus präsentiert mit dem spritzwassergeschützten und staubdichten M.ZUIKO DIGITAL ED 7-14 mm 1:2.8 PRO das erste Weitwinkelzoomobjektiv der M.ZUIKO PRO Serie. Wie alle PRO-Objektive zeichnet es sich durch kompakte Abmessungen, ein geringes Gewicht und eine robuste, frostsichere und wetterfeste Bauweise aus. Olympus verspricht zudem eine hervorragende optische Leistung bis an den Bildrand. Das optische System besteht aus 14 Linsenelementen in 11 Gruppen. Dank der manuellen Fokuskupplung ist ein schneller Wechsel von AF zu MF durch Ziehen des Fokusrings in Richtung Kameragehäuse möglich. Zu den PRO-Funktionen des Micro-Four-Thirds-Objektivs gehört auch eine leicht mit dem Daumen erreichbare und frei belegbare L-Fn-Taste. Der Ultraweitwinkel-Newcomer erlaubt einen Aufnahmeabstand von nur 7,5 cm (gemessen vom Ende des Objektivs), etwa 20 % näher als gleichwertige Objektive…

Mehr
Technik

Lichtstarkes Weitwinkel für Fuji X-Serie

FUJIFILM kündigt ein lichtstarkes und wettergeschütztes Weitwinkelobjektiv für die spiegellosen Systemkameras der X-Serie an. Das FUJINON XF16mm F1.4 R WR soll Mitte Mai für 1000 Euro in den Handel kommen. Mit einer Lichtstärke von F1.4 eignet sich der Neuzugang auch für Aufnahmen bei schwachem Licht. Zudem verspricht er Makroaufnahmen mit einem ausgeprägten Bokeh. Die minimale Aufnahmedistanz beträgt dabei 15 Zentimeter. Weitere Merkmale sind ein schneller Autofokus, ein wetter- und staubgeschütztes Gehäuse, das bei Temperaturen bis minus 10 Grad einsetzbar ist, sowie kompakte Abmessungen und ein Gewicht von nur 375 Gramm. Dies beinhaltet zwei asphärische Linsen und zwei ED-Linsen, die sphärische und chromatische Aberrationen reduzieren. Die von FUJINON entwickelte spezielle HT-EBC-Beschichtung und die Nano-GI-Vergütung minimieren zudem Oberflächenreflexionen. Bei der Scharfstellung setzt Fujifilm…

Mehr
Technik

Weitwinkel-Zoom für Canon und Nikon

 Tokina stellt eine Weiterentwicklung des AT-X 11-16 PRO DX-II mit einem auf 20 Millimeter erweiterten Brennweitenbereich und einer durchgehenden Lichtstärke von 1:2,8 vor. Das Tokina AT-X 11-20 PRO DX ist für APS-C-Kameras von Canon und Nikon konzipiert und deckt bezogen auf das Kleinbild-Format einen Brennweitenbereich von 16 bis 30 mm ab. Der Neuzugang trägt laut Tokina den gesteigerten Anforderungen hoch auflösender APS-C-Sensoren – insbesondere hinsichtlich der Randschärfe, der Vermeidung von Farbsäumen aufgrund chromatischer Aberration und der Minimierung von Verzeichnungen und Helligkeitsabfall – Rechnung. Unter den in 12 Gruppen angeordneten 14 Linsen wurden zur Korrektur sphärischer Aberrationen sowie zur Optimierung von Schärfe und Kontrast drei asphärische Linsen, zwei geschliffene sowie eine Hybridlinse in der Glaskonstruktion des Objektivs integriert. Um chromatische Aberrationen…

Mehr
Technik

Lichtstarkes Weitwinkel-Objektiv

SIGMA kündigt mit dem 24mm F1.4 DG HSM | Art ein extrem lichtstarkes Weitwinkel-Objektiv für eine Vielzahl von Aufnahmesituationen an, die eine hohe Abbildungsleistung erfordern. Das Vollformat-Objektiv erweitert die Art-Produktlinie und wird mit Anschlüssen für SIGMA, Canon und Nikon erhältlich sein. Mit dem optionalen USB-Dock lässt es sich individuell konfigurieren und bezüglich der Firmware auf dem aktuellsten Stand halten. Nach Angaben von SIGMA zeichnet sich der Neuzugang durch eine hervorragende Korrektur sagittaler Koma und chromatischer Aberration, minimalste Verzeichnung und eine hohe Randausleuchtung aus. Aufgrund der reduzierten Verzerrung von Punktlichtquellen an den Bildrändern eignet es sich auch bestens für die Astrofotografie und die Available-Light-Fotografie. Das optische System beinhaltet FLD- und SLD-Glaselemente, um die chromatische Aberration zu minimieren, die hauptsächlich im Randbereich…

Mehr
Software

Upgradeangebote für Creative-Suite

Adobe stellt Anwendern, die von der CS3 oder 4 auf die kommende CS6 upgraden möchten, bis zum Jahresende vergünstigte Konditionen in Aussicht. Bis 15.3.2012 gibt es 20% Rabatt auf Upgrades von CS2, 3 und 4 auf CS5.5.

Mehr
Back to top button
Close