Laowa

Technik

LAOWA 14mm f/4 FF RL Zero-D – leichtes Weitwinkel-Objektiv für spiegellose Vollformatkameras

Venus Optics kündigt mit dem LAOWA 14mm f/4 FF RL Zero-D ein weiteres leichtes Weitwinkel-Objektiv für spiegellose Vollformatkameras an. Es zeichnet sich durch eine geradlinige Abbildung aus und bietet einen Bildwinkel von 114 Grad. Sein optisches System, bestehend aus 13 Linsen in 10 Gruppen, sorgt laut Venus Optics für eine Abbildung mit hoher Schärfe und einem geringen Maß an chromatischer Aberration und Verzeichnungen. Die Fokussierung erfolgt manuell und ist ab 27 Zentimeter Distanz zum Motiv möglich, die Blende muss ebenfalls von Hand vorgenommen werden. Beim Fotografieren gegen die Sonne oder eine andere punktförmige Lichtquelle erzeugen die fünf Blendenlamellen einen 10-strahligen-Blendenstern. Das 5,9 Zentimeter lange Objektivgehäuse ist aus Metall gefertigt und mit einem 52-Millimeter Filtergewinde ausgestattet. Mit 228 Gramm ist das…

Mehr
Technik

LAOWA 11mm f/4,5 FF RL – leichtes Ultraweitwinkel-Objektiv für spiegellose Vollformatkameras

Venus Optics erweitert die Palette an Superweitwinkelobjektiven mit geradliniger Abbildung (rectilineare Weitwinkelobjektive). Das neue LAOWA 11mm f/4,5 FF RL ist ein sehr kompaktes und 254 Gramm leichtes Ultraweitwinkel-Objektiv für spiegellose Vollformatkameras mit Nikon Z-, Sony E-, Leica/Panasonic L- und Leica M-Anschluss, das einen Bildwinkel von 126 Grad erfasst. Es eignet sich besonders für Landschafts- und Innenaufnahmen. Fokussierung und Blendeneinstellung erfolgen ausschließlich manuell. Im optischen System des nur 6,3 cm langen Objektivs sind 14 Linsen (davon 2 asphärische und 3 ED Linsen) in 10 Gruppen verbaut. Die Naheinstellgrenze liegt bei 19 cm. Fünf Blendenlamellen erzeugen bei Aufnahmen gegen die Sonne oder eine andere helle Lichtquelle einen zehnstrahligen Blendenstern. An der Front des Metallgehäuses können 62-Millimeter-Filter eingeschraubt werden,  mit einem als Zubehör erhältlichen Halter…

Mehr
Technik

Zweifach-Makro-Objektiv für MFT

Laowa erweitert das Angebot an Makroobjektiven um ein manuelles Zweifach-Makro-Objektiv für MFT. Das LAOWA 50mm f/2,8 2X Ultra Macro APO ist das erste speziell für Micro Four Thirds (MFT)-Systemkameras entwickelte Makroobjektiv mit einer maximalen Vergrößerung von 2:1. Umgerechnet auf das Kleinbildformat entspricht es einem 100-Millimeter-Objektiv und eignet sich daher auch für Porträts. Das optische System besteht aus 14 Elemente in 10 Gruppen, darunter drei ED-Linsen für eine apochromatische Korrektur. Chromatische Aberrationen sollen dadurch weder im Schärfe- noch im Unschärfebereich auftreten. Während die Fokussierung rein manuell möglich ist, erfolgt die Blendeneinstellung über die Kamera. Die Fokuslupe wird beim Drehen des Fokusrings automatisch aktiviert. Bei der kürzestmöglichen Fokusdistanz von 13,5 cm wird ein Abbildungsmaßstab von 2:1 erzielt. Das  LAOWA 50mm f/2,8 2X Ultra Macro…

Mehr
Technik

LAOWA 9mm f/5,6 FF RL – Superweitwinkel für spiegellose Vollformatkameras

Die Brenner Import und Handels GmbH kündigt mit dem LAOWA 9mm f/5,6 FF RL das nach eigenen Angaben extremste und einzige Super-Weitwinkelobjektiv ohne Fisheye-Effekt für spiegellose Kameras mit Vollformatsensor an. Das Objektiv mit rein manueller Fokussierung und Blendenwahl wird mit Nikon Z-, Sony E-, Leica/Panasonic L- und Leica M-Anschluss erhältlich sein und eignet sich vor allem für die Streetfotografie. Das LAOWA 9mm f/5,6 FF RL erfasst einen Bildwinkel von 135 Grad und bietet eine Naheinstellgrenze von 12 Zentimetern. Zu dem aus 14 Elementen bestehenden optischen System des mit einer maximalen Blendenöffnung von f/5,6 recht lichtschwachen Objektivs zählen zwei große asphärische Glaslinsen und zwei Linsen mit besonders geringer Dispersion, die für verzeichnungsfreie Aufnahmen sorgen sollen. Die fünf erzeugen 10-strahlige Lichtreflexe. Das…

Mehr
Technik

LAOWA 65mm f/2,8 2X Ultra Macro – APS-C Makroobjektiv mit zweifacher Vergrößerung

Der chinesische Hersteller Venus Optics präsentiert mit dem LAOWA 65mm f/2,8 2X Ultra Macro das erste und bislang einzige Makroobjektiv mit dem Vergrößerungsmaßstab 2:1 für spiegellose APS-C Systemkameras. Im Vergleich zu den beiden anderen LAOWA-Makroobjektiven mit 2-facher Vergrößerung für Vollformatkameras ist das neue Objektiv sehr leicht und kompakt. Es wiegt trotz seines Metallgehäuses nur 335 Gramm. Umgerechnet auf das Kleinbildformat beträgt seine Brennweite 100 Millimeter. Für Abbildungen mit hoher Schärfe soll ein hochwertiges optisches System mit drei ED-Linsen sorgen, das aus 14 Elementen, die in 10 Gruppen angeordnet sind, besteht. Die Fokussierung von 17 Zentimetern bis unendlich erfolgt ebenso wie die Blendenwahl ausschließlich manuell. Das LAOWA 65mm f/2,8 2X Ultra Macro ist 100 mm lang und hat einen Durchmesser von…

Mehr
Technik

Makro- und Superweitwinkel-Objektiv von Laowa jetzt auch für Canon RF und Nikon Z

Der chinesische Hersteller Venus Optics hat angekündigt, dass ab Mitte dieses Monats zwei weitere Objektive der Marke Laowa auch mit Canon RF- und Nikon Z-Anschluss erhältlich sein werden. Es handelt sich um das Weitwinkel-Objektiv LAOWA 12mm f/2,8 Zero-D und das Makro-Objektiv LAOWA 25mm f/2,8 Ultra Macro 2,5-5x. Der Preis für das 12-Millimeter-Objektiv liegt bei rund 1200 Euro, das 5-fach-Makro-Objektiv kostet rund 500 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Venus Optics.

Mehr
Technik

LAOWA 4mm f/2,8: Fischaugen-Objektiv für MFT-Kameras

Ein kompaktes und leichtes Fischaugen-Objektiv für Micro-Four-Thirds-Kameras, das einen Bildwinkel von 210 Grad erfasst, hat Laowa angekündigt. Mit dem LAOWA 4mm f/2,8 Circular Fisheye für MFT sind 360-Grad-Panoramen mit nur zwei Aufnahmen realisierbar. Der extreme Bildwinkel in Verbindung mit der hohen Lichtstärke macht das Objektiv auch für die Astrofotografie interessant, und dank des geringen Gewichts von 135 Gramm eignet es sich auch für den Einsatz mit Drohnen. Im optischen System des rein manuell scharfzustellenden und abzublendenen Objektivs sind sieben Elemente in 6 Gruppen verbaut. Seine Naheinstellgrenze liegt bei nur 8 Zentimeter, der Abbildungsmaßstab beträgt 1:9. Das Objektiv ist ab September 2019 zum Preis von 279 Euro erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Herstellers.   Fischaugen-Objektiv für MFT-Kameras…

Mehr
Technik

LAOWA 17mm f/4 Zero-D für Fuji GFX

Ein extremes Weitwinkelobjektiv für Fujifilm GFX-Mittelformatkameras hat der chinesische Hersteller Venus Optics für September 2019 angekündigt. Das  LAOWA 17mm f/4 Zero-D bietet einen Bildwinkel von 113 Grad und entspricht damit einem 13,5-Millimeter-Objektiv an einer Vollformat-Kamera. Das vor allem für  Landschafts-, Architektur-, Innenraum- und Astrofotografie geeignete Objektiv, bei dem die Fokussierung und Blendeneinstellung ausschließlich manuell erfolgt, soll 1449 Euro kosten. Das optische System des LAOWA 17mm f/4 Zero-D besteht aus 21 Elementen in 14 Gruppen. Zwei asphärische Linsen und drei Linsen mit extrem geringer Dispersion reduzieren laut Hersteller sowohl die chromatische Aberration wie auch die optische Verzeichnung (Zero-D) auf ein absolutes Minimum. Venus Optics verspricht außerdem eine hervorragende Schärfe bis in die Bildecken.  Da sich das Objektiv bis auf 20 Zentimeter fokussieren…

Mehr
Technik

Zwei Laowa-Objektive jetzt auch für Canon RF/Nikon Z

Venus Optics hat mitgeteilt, dass zwei seiner Manuell-Fokus-Objektive der Marke Laowa, die bisher nur mit Sonys E-Mount verfügbar waren, in Kürze auch für Nikon Z-Kameras beziehungsweise Nikon Z- und Canon EOS R-Kameras lieferbar sind. Das extreme Weitwinkel-Zoom LAOWA 10-18 mm f/4,5-5,6 Zoom ist mit seinen kompakten Abmessungen und dem geringen Gewicht von 520 Gramm (Nikon Z) speziell für die Reisefotografie konzipiert. Sein Bildwinkel liegt zwischen 102 und 130 Grad. Dank der kurzen Naheinstellgrenze von nur 15 cm sind Makroaufnahmen mit großer Schärfentiefe im Maßstab 1:4 möglich. Es ist ab August 2019 für rund 1000 Euro mit Nikon-Z-Anschluss lieferbar. Mehr über das Objektiv lesen Sie hier auf docma.info. Zudem können nun auch Fotografen mit Canon EOS R- und Nikon Z-Vollformatkameras das…

Mehr
Technik

LAOWA 100mm f/2,8 2:1 Ultra Macro APO

Laowa präsentiert mit dem LAOWA 100mm f/2,8 2:1 Ultra Macro APO ein Tele-Makro-Objektiv für Vollformatkameras von Canon, Nikon und Sony, das bei der kürzestmöglichen Fokusdistanz von 24,7 cm eine 2-fache Vergrößerung bietet. Es ist das derzeit einzige 100-Millimeter-Makro-Objektiv mit einem stufenlosen Makro-Einstellbereich bis zur 2-fachen Vergrößerung und das zweite 2:1-Makro von Venus Optics. 12 Linsenelemente in 10 Gruppen und die apochromatische Korrektur (APO) sollen eine hohe Abbildungsleistung garantieren. Zwei asphärische Linsen und drei Linsen mit extrem geringer Dispersion reduzieren sowohl die chromatische Aberration wie auch optische Verzeichnungen. Laut Venus Optics sind die Bilder frei von Farbsäumen und gestochen scharf. Die sich kreisförmig schließende Blende soll zudem für ein weiches Bokeh sorgen. Erstmals bei einem Laowa-Objektiv ermöglicht ein Blendenmotor eine automatische…

Mehr
Technik

Super-Weitwinkel-Objektiv für Micro-Four-Thirds

Zum Mai 2019 kündigt Laowa ein Super-Weitwinkel-Objektiv mit Lichtstärke f/2,8 für Micro-Four-Thirds-Kameras an. Die Brennweite von 9 Millimetern entspricht – umgerechnet auf das Kleinbildformat – 18 Millimeter. Scharfstellung und Blendenwahl erfolgen ausschließlich manuell. Laut Hersteller bietet das Objektiv nahezu verzeichnungsfreie Abbildungen sowie eine ausgezeichnete Ausleuchtung der Ecken, da es ursprünglich mit seinem größeren Bildkreis für APS-C Kameras entwickelt wurde. Baugleiche Versionen sind bereits für Kameras mit den Anschlüssen für Fuji X, Sony E, Canon EF-M und DJI DL erhältlich. Zum optischen System gehören 15 Elemente in 10 Gruppen, darunter zwei asphärische Linsen und drei Linsen mit extrem geringer Dispersion. Mit einer Baulänge von 60 mm und einem Durchmesser von nur 53 mm ist das Objektiv sehr kompakt und mit seinem…

Mehr
Technik

Extremes Weitwinkelzoom für spiegellose Vollformatkameras

Laowa will bis zum Jahresende ein extremes Weitwinkelzoom für spiegellose Vollformatkameras von Sony auf den Markt bringen, das für Fotos und Videoaufnahmen geeignet ist. Ab dem Frühjahr nächsten Jahres soll das rein manuell zu bedienende LAOWA 10-18mm f/4,5-5,6 FE Zoom dann auch mit Canon EOS R- und Nikon Z-Anschluss erhältlich sein. Das kompakte (70 mm Durchmesser und 91 mm Länge) und relativ leichte (496 Gramm) Manuell-Fokus-Objektiv bietet einen Bildwinkel von 102 bis 130 Grad und ist damit prädestiniert für die Landschafts- und Architekurfotografie. Im optischen System des LAOWA 10-18mm f/4,5-5,6 FE Zoom sind 14 Elemente in 10 Gruppen verbaut, darunter zwei asphärische Elemente und ein Element mit extra geringer Dispersion. Laowa verspricht eine für ein Zoomobjektiv exzellente Schärfeleistung. Dank der kurzen Naheinstellgrenze von nur 15…

Mehr
Technik

Sondenobjektiv mit 2-facher Vergrößerung

Der chinesische Objektivhersteller Venus Optics hat mit der Laowa 24mm f/14 2x Macro Probe Lens ein außergewöhnliches Makro-Objektiv für Fotografen und Filmer angekündigt. Es handelt sich dabei um ein Sondenobjektiv mit 2-facher Vergrößerung, das nach einer erfolgreich verlaufenen Kickstarter-Kampagne in Serienproduktion gehen und voraussichtlich ab Oktober 2018 mit Canon EF-, Nikon F- und Sony FE-Anschluss erhältlich sein soll. Das rund 40 cm lange, stabförmige Weitwinkel-Objektiv verfügt über eine aufwendige optische Konstruktion mit 27 Elementen in 19 Gruppen und ermöglicht es dem Foto- oder Videografen, Nahaufnahmen von schwer zugänglichen Objekten zu machen, die mit einem gewöhnlichen Makroobjektiv aufgrund dessen Größe und der Größe der Kamera nicht realisierbar wären. Die maximale Vergrößerung wird bei einem Abstand von 2 cm zur Frontlinse erreicht,…

Mehr
Back to top button
Close