Fotolehrgänge bis 25% Rabatt
DOCMA RAW-System 3.0
Das Bildbearbeitungspaket für Urlaubsfotos
heft_90_1170x250_kaufen_v1
Technik

LAOWA 4mm f/2,8: Fischaugen-Objektiv für MFT-Kameras

LAOWA 4mm f/2,8: Fischaugen-Objektiv für MFT-Kameras

Ein kompaktes und leichtes Fischaugen-Objektiv für Micro-Four-Thirds-Kameras, das einen Bildwinkel von 210 Grad erfasst, hat Laowa angekündigt. Mit dem LAOWA 4mm f/2,8 Circular Fisheye für MFT sind 360-Grad-Panoramen mit nur zwei Aufnahmen realisierbar. Der extreme Bildwinkel in Verbindung mit der hohen Lichtstärke macht das Objektiv auch für die Astrofotografie interessant, und dank des geringen Gewichts von 135 Gramm eignet es sich auch für den Einsatz mit Drohnen.

Im optischen System des rein manuell scharfzustellenden und abzublendenen Objektivs sind sieben Elemente in 6 Gruppen verbaut. Seine Naheinstellgrenze liegt bei nur 8 Zentimeter, der Abbildungsmaßstab beträgt 1:9.

Das Objektiv ist ab September 2019 zum Preis von 279 Euro erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Herstellers.

 

LAOWA 4mm f/2,8: Fischaugen-Objektiv für MFT-Kameras LAOWA 4mm f/2,8: Fischaugen-Objektiv für MFT-Kameras

Fischaugen-Objektiv für MFT-Kameras

Technische Daten:

 

Objektivbeschreibung

4mm f/2,8 Circular Fisheye für MFT

Brennweite

4mm

Maximale Blendenöffnung

f/2,8

Minimale Blendenöffnung

f/16

Blendenlamellen

7

Blendeneinstellung

manuell

Bildwinkel

210°

Für Sensorgröße

MFT

Naheinstellgrenze

8cm

Max. Abbildungsmaßstab

1:9

Optischer Aufbau

7 Elemente in 6 Gruppen

Fokussierung

manuell

Filtergewinde

nein

Anschluss

Micro Four Thirds

Abmessungen (DxL)

45,2×25,5mm

Gewicht

135g

Besonderheiten

extremer Bildwinkel

EAN Code

6940486700657

 

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close