RSS

Fragen aus der Fotografie zur DSGVO – Im Interview mit Rechtsanwalt David Seiler

Die Datenschutzgrundverordnung ist am 25.05.2018 in Kraft getreten. DOCMA-Redakteur Christian Thieme hat sich dem Thema gewidmet und ein Interview mit Rechtsanwalt David Seiler aus Cottbus geführt.

Interview mit Rechtsanwalt David Seiler

Im April dieses Jahres begann das Thema so richtig in den Medien zu kochen. Überall war plötzlich davon zu hören und zu lesen. Ein Thema, dass die Gemüter erhitzt, Fotografen und Webseitenbetreiber den Angstschweiß auf die Stirn zaubert, Rechtsanwälten Sieben-Tage-Wochen beschert und nicht zuletzt auch in der Politik für viel Zündstoff sorgt. Die Rede ist von der Datenschutzgrundverordnung – kurz DSGVO – die Ende Mai 2018 in Kraft getreten ist. Kaum ein anderes Thema in der letzten Zeit hat für mehr Verwirrung und Kopfschütteln bei den Betroffenen gesorgt. Das Problem dabei ist die diffuse Auslegung der Verordnung. Ein Thema, bei dem eigentlich nur versierte Juristen für Klarheit sorgen können. In dieser Podcast-Folge sollen einige wichtige Fragen geklärt und das Dickicht etwas gelüftet werden. Der Rechtsanwalt David Seiler aus Cottbus hat sich auf dieses Themenfeld besonders spezialisiert.

Weiterführende Blog-Beiträge von David Seiler

DSGVO und Fotobusiness – Teil 1

DSGVO und Fotografie – Teil 2

DSGVO, KUG, Medienprivileg und Fotografie -Teil 3

Maßnahmenplan zur Umsetzung der DSGVO im Fotobusiness – Teil 4

Hochzeitsfotografie unter der DSGVO – Teil 5

Related Posts

Mitdiskutieren