Technik

Tokina atx-i 11-20mm F2.8 CF – Weitwinkel-Zoom für Canon EF und Nikon F

Tokina atx-i 11-20mm F2.8 CF – Weitwinkel-Zoom für Canon EF und Nikon F

Tokina kündigt mit dem Tokina atx-i 11-20mm F2.8 CF ein Weitwinkel-Zoomobjektiv für DLSR-Kameras mit APS-C-Sensor von Nikon und Canon an. Das neue Objektiv basiert auf dem Tokina AT-X 11-20 F2.8 PRO DX und wurde für moderne Digitalkameras und insbesondere fürs Filmen optimiert, eignet sich aber ebenso für die Fotografie. Es bietet eine durchgehende Lichtstärke von 1:2,8. Seine Brennweite entspricht – umgerechnet auf das Kleinbildformat – einem Bereich von 18 bis 28 Millimeter.

Um eine hohe Abbildungsleistung zu erzielen und Verzerrungen zu minimieren, wurden drei asphärische Glaselemente sowie drei Super-Low-Dispersion-Glaselemente verbaut. Tokina verspricht zudem hohe Kontraste – auch bei Gegenlicht – und eine hohe Auflösung über das gesamte Bild sowie intensive Blautöne, wie man sie sonst nur mit einem Polfilter erzielen kann.

Tokina atx-i 11-20mm F2.8 CF – Weitwinkel-Zoom für Canon EF und Nikon F

Zur Ausstattung des Tokina atx-i 11-20mm F2.8 CF gehört ein One-Touch-Fokuskupplungsmechanismus, der das einfache Umschalten zwischen Manuell- und Autofokus erlaubt, sowie ein 82-Millimeter Filtergewinde. Der Mindest-Aufnahmeabstand beträgt 28 Zentimeter.

Das Tokina atx-i 11-20mm F2.8 CF wiegt in der Nikon-Version 550 Gramm und ist 91.8 Millimeter lang, mit Canon-Anschluss sind es 570 Gramm bei einer Länge von 94,3 Millimetern. Es soll ab Juli 2020 für 600 Euro erhältlich sein.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des deutschen Distributors HapaTeam.

Brennweite11-20mm
FormatAPS-C
Blendef/2.8
Fokus-TypInnenfokussierung
Gewicht550g (Nikon), 570g (Canon)
AnschlüsseNikon F- und den Canon EF-Mount
Optische Besonderheitendrei asphärische Glaselemente sowie drei Super-Low-Dispersion-Glaselemente
VergütungWasser- und Schmutz abweisendes Coating – Multicoating
Bildwinkel104-72 Grad
Mindestabstand0,28 Meter
Makro-Ration1:8,62
Blendenlamellen9
Filtergröße82mm
Länge & GewichtNikon: 91,8mm / 550g , Canon: 94,3mm /570g

Pressemitteilung von HapaTeam

Das neue Tokina atx-i 11-20mm F2.8 CF Objektiv

Nach dem Tokina atx-i 11-16mm F2.8 CF und dem Tokina atx-i 100mm F2.8 FF MACRO ist das Tokina atx-i 11-20mm F2.8 CF das dritte Objektiv der neuen atx-i-Serie. Es basiert auf dem beliebten AT-X 11-20 F2.8 PRO DX-Objektiv und wurde für moderne DSLR-Kameras mit APS-C-Sensor signifikant weiterentwickelt. Neben dem neuen Design und den verbesserten optischen Leistungen für Fotografen wurde es insbesondere für Filmer optimiert. Das Tokina ist ab Juli 2020 für den Nikon F- und den Canon EF-Mount erhältlich.

Das Tokina atx-i 11-20mm F2.8 CF ist als Ultraweitwinkel-Zoomobjektiv für DLSR-Kameras mit APS-C-Sensor konzipiert. Es ist aktuell das einzige 1:2,8-Ultraweitwinkel-Zoomobjektiv für APS-C-DSLR-Kameras auf dem Markt (Stand April 2020).

Die Brennweite von 11 bis 20mm, die den Kleinbild-äquivalenten Brennweitenbereich von mehreren Festbrennweiten mit 18mm, 21mm, 24mm und 28mm abdeckt, macht dieses Objektiv besonders attraktiv für Fotografen und Filmer.

Eine konstante maximale Blende von 1: 2,8, die über den gesamten Zoombereich zur Verfügung steht, sorgt für hervorragende Ergebnisse bei schlechten Lichtverhältnissen und eine für ein Weitwinkelobjektiv attraktive Hintergrundunschärfe bei Offenblende in Telestellung. Das Objektiv ist dabei vergleichsweise kompakt und leicht.

Um die außergewöhnliche optische Leistung zu erzielen, die für Ultraweitwinkel-Zoomobjektive erforderlich ist, kommen drei asphärische Glaselemente sowie drei Super-Low-Dispersion-Glaselemente zum Einsatz, um Verzerrungen zu minimieren, sphärische Aberration und Astigmatismus unter Kontrolle zu halten. Gleichzeitig werden auf diese Weise hohe Kontraste sowie eine hervorragende Auflösung über den gesamten Bildbereich erzielt.

Eine neue wasserabweisende Antireflex-Mehrfachbeschichtung verbessert die Transmission (Lichtdurchlässigkeit) und minimiert Reflexionen. Die Beschichtung erleichtert zudem das Reinigen der Oberfläche des vorderen Glaselements.

Material und Design

Ganz nach Tokina-Tradition wurden viele langlebige Metallteile in das Objektiv integriert, um eine hohe Verarbeitungsqualität und eine lange Nutzungsdauer unter verschiedensten Einsatzbedingungen zu gewährleisten. Das Objektivgehäuse wurde zudem optisch an das Design moderner DSLR-Kameras angepasst.

Mechanik & Elektronik

Die Nikon F-Version des Tokina atx-i 11-20 mm F2.8 CF wurde mit einem internen Silent-Drive-Fokussiermotor (SD-M) in Kombination mit einem präzisen GMR-Sensor ausgestattet. Der Autofokus arbeitet damit besonders präzise und schnell arbeitet. Der bekannte und praktische One-Touch-Fokus-Kupplungsmechanismus ermöglicht das einfache Umschalten zwischen Autofokus und manuellem Fokus. Die Gesamtlänge des Tokina atx-i 11-20mm F2.8 CF ändert sich beim Fokussieren und Zoomen dank der Innenfokussierung nicht. Das ermöglicht auch die Verwendung von CPL-Filtern.

Highlights

  • Ultraweite Brennweite von 11 bis 20mm.
    Ideal für Landschaften, Innenräume, Nachtlandschaften, Gruppenaufnahmen, Hochzeiten, Astrofotografie
  • Konstante maximale Blende von 1:2,8.
    Hervorragende Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen, hohe Tiefenschärfe. Wichtig für Foto- und Video-Shooter gleichermaßen.
  • Hervorragende optische Leistung.
    Gleichmäßige Schärfe über das gesamte Bild, stark reduzierte Flares und Geisterbilder, ausgezeichneter Kontrast.
  • Innenfokussierung.
    Keine Änderung der Objektivlänge beim Fokussieren und Zoomen. Verwendung von ND- oder Polarisationsfiltern möglich.
  • Neue wasserabweisende Beschichtung.
    Das Frontelement lässt sich damit leichter trocken und sauber halten.
  • One-Touch-Fokuskupplungsmechanismus.
    Einfaches AF / MF-Umschalten ohne Unterbrechung des Aufnahmeprozesses.
  • Sehr ausgewogener Preis.
    Angesichts der hohen Leistung besitzt das Objektiv ein interessantes Preis-Leistung-Verhältnis.

Highlights für Fotografen

Die extreme Brennweite von 11 bis 20mm und die konstante maximale Blende von 1:2,8 machen dieses Objektiv zu einem unverzichtbaren Werkzeug für Landschafts- und Gruppenfotos, sowie für Umweltporträts, Architektur- (insbesondere Innenräume) und Auto-Fotografie, Hochzeiten, Street- und Astro-Fotografie.

  • Hohe Auflösung über den gesamten Bildbereich.
  • Hohe Kontraste auch bei Gegenlicht.
  • Das Tokina erzeugt ein einzigartiges, tiefes Blau (Indigo) im Stil eines Pol-Filters.
  • Hohe optische Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen dank konstanter Blende
    von 1:2,8.

Highlights für Filmer

Die Tokina atx-i 11-20mm F2.8 CF wird für Videografen und Filmemacher empfohlen, die professionelles Filmmaterial erstellen möchten.

  • Der große Weitwinkel ermöglicht das Filmen in engen Locations.
  • Minimierte Fokusatmung – der Bildausschnitt zeigt keine großen Änderungen, wenn der Fokus von nah nach fern (und umgekehrt) gesetzt wird.
  • Natürliches Filmmaterial – das Bild wird beim Schwenken nicht verzerrt.
  • Konstante Blende, um beim Filmen den vollen Zoombereich nutzen zu können.
  • Hervorragende optische Leistung.

Der Tokina atx-i 11-20mm F2.8 CF passt zudem perfekt zu Nutzung an einem Gimbal.

  • Die Innenfokussierung erfordert keine Neujustierung des Gimbals beim Zoomen, da sich die Gesamtlänge nicht ändert.
  • Leicht und damit für viele Gimbals geeignet.
  • Zoomfunktionen, mit der der Benutzer mit demselben Objektiv aus verschiedenen Winkeln filmen kann. Ein aufwendiger Wechsel des Objektivs mit notwendiger Neujustierung des Gimbals entfällt.
  • Hervorragende Farbwiedergabe und Auflösung.
  • Hohe Qualität zum erschwinglichen Preis.
Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close