Technik

Tamron optimiert Standardzoom 28-75mm F/2.8 Di III VXD für E-Mount

Tamron optimiert Standardzoom 28-75mm F/2.8 Di III VXD für E-Mount

Noch in diesem Jahr will Tamron eine überarbeitete Version seines Standard-Zoom-Objektivs für E-Mount auf den Markt bringen. Das 28-75mm F/2.8 Di III VXD G2 (Modell A063) soll gegenüber dem Modell A036 eine verbesserte Abbildungs- und Autofokusleistung sowie neue benutzerdefinierte Funktionen bieten.

In der zweiten Generation des Standardzooms soll ein neues optisches System für mehr Auflösung sorgen, um den Anforderungen der neuen, hoch auflösenden Kamerasensoren gerecht zu werden. An der Kompaktheit des Objektivs ändert sich jedoch nichts. Statt des bisher verwendeten RXD-Schrittmotor-Autofokusantriebs (Rapid eXtra-silent stepping Drive) kommt der neue VXD-Autofokus (Voice-coil eXtreme-torque Drive) mit Linearmotor zum Einsatz. Außerdem wird die Naheinstellgrenze bei 28 Millimeter Brennweite von 19 auf 18 Zentimeter verkürzt.

Das 28-75mm F/2.8 Di III VXD G2 ist – wie das ebenfalls bereits angekündigte 35-150mm F/2-2.8 Di III VXD (Model A058) – mit Tamrons neuer Desktop-Software „Tamron Lens Utility“ kompatibel, die es erlaubt, Anpassungen der Objektiv-Funktionen vorzunehmen und die Firmware zu aktualisieren. Die bislang für diesen Zweck vorgesehene TAP-in Console ist dafür nicht mehr erforderlich, vielmehr wird das Objektiv mit einem separat erhältlichen Kabel (USB-Typ-A auf USB-Typ-C) direkt an den Computer angeschlossen.

Das neue Objektiv soll noch in diesem Jahr auf den Markt kommen. Der Preis steht noch nicht fest.


Pressemitteilung

Tamron kündigt die zweite Generation seines lichtstarken
Standard-Zoom-Objektivs für spiegellose Vollformatkameras
mit Sony E-Mount an

Das neue 28-75mm F/2.8 G2 bietet eine fortschrittliche Abbildungs- und Autofokusleistung sowie neue benutzerdefinierte Funktionen

28-75mm F/2.8 Di III VXD G2 (Modell A063)

Der japanische Objektivhersteller Tamron, führend in der Herstellung von hochwertigen optischen Produkten, kündigt mit dem 28-75mm F/2.8 Di III VXD G2 (Modell A063) die zweite Generation seines lichtstarken Standard-Objektivs für spiegellose Vollformatkameras mit Sony E-Mount an.

Wesentliche Merkmale des 28-75mm F/2.8 Di III VXD G2 (Modell A063)

Tamron ist ein Pionier in der Klasse der kompakten lichtstarken Standard-Zoom-Objektive für spiegellose Systemkameras, und das neue 28-75mm F/2.8 G2 ist in dieser Klasse das Flaggschiff der nächsten Objektivgeneration.

Das 28-75mm F/2.8 Di III VXD G2 ist der Nachfolger des 28-75mm F/2.8 Di III RXD (Modell A036). Die Weiterentwicklung des beliebten und weltweit ausgezeichneten Standard-Zooms steht für Tamrons fortwährendes Streben nach dem leistungsfähigsten und benutzerfreundlichsten Objektiv. Das 28‑75mm F/2.8 G2, das ebenso kompakt wie sein Vorgänger ist, besitzt einen neuen optischen Aufbau mit größerem Auflösungsvermögen und ist kompatibel mit den neuesten hochauflösenden Systemkameras.

Der von Tamron entwickelte VXD-Autofokus (Voice-coil eXtreme-torque Drive) basiert auf einem Linearmotor, um eine schnellere und präzisere Scharfstellung sicherzustellen. Mit einer kürzesten Einstellentfernung von 18 cm bei 28 mm Brennweite und einem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:2,7 ermöglicht das Objektiv faszinierende Nahaufnahmen.

Das fortschrittliche ergonomische Design des Gehäuses ist auf eine optimale Handhabung des Objektivs ausgerichtet.

„TAMRON Lens Utility“ für benutzerdefinierte Funktionen

Das Objektiv ist kompatibel mit der neuen Software „TAMRON Lens Utility“, die von Tamron speziell zur Konfiguration der eigenen Objektive entwickelt wurde. Nach der Installation des Programms auf einem Computer lässt sich das 28-75mm F/2.8 G2 über ein Anschlusskabel2 mit dem Rechner verbinden, um verschiedene Funktionen des Objektivs individuell anpassen oder die Objektiv-Firmware aktualisieren zu können. Mithilfe der persönlichen Konfiguration lässt sich das Objektiv optimal an die jeweilige Aufnahmesituation, zum Beispiel Foto oder Video, anpassen.

Funktionen von TAMRON Lens Utility

  • Einstelloptionen der Fokussiertaste („Focus Set Button“)
    • A-B Fokus: Die Scharfstellung wechselt automatisch zwischen zwei vorab definierten Fokuspositionen (A und B)
    • Fokus-Voreinstellung: Der Fokus stellt auf eine vorab definierte Entfernung scharf
    • Wechsel der Fokusring-Funktion (Fokus/Blende): Der Fokusring kann wechselweise zur Scharfstellung oder zu Blendeneinstellung genutzt werden
    • Aktivierung einer Kamera-Funktion: Die Fokussiertaste lässt sich mit einer Kamerafunktion belegen

Die Funktion der Fokussiertaste lässt sich zurücksetzen

  • Fokusring mit verschiedenen Einstelloptionen
    • MF-Ringrotation: Wechsel der Drehrichtung des Fokusrings
      (rechts- oder linksdrehend)
    • MF-Methode: Wahl der Fokusmethode bei Verwendung des Fokusrings
    • Firmware-Update

Produkt-Highlights

  1. Höchste Bildqualität in der Klasse der lichtstarken Standard-Zoom-Objektive
  2. Schneller und lautloser VXD-Autofokus für eine präzise Scharfstellung
  3. Kürzeste Einstellentfernung von 18 cm bei Anfangsbrennweite 28 mm für kreative Nahaufnahmen mit maximalem Abbildungsmaßstab von 1:2,7
  4. Fortschrittliches Design mit verbesserter Ergonomie und hohem Bedienkomfort
  5. Leichtes und kompaktes Gehäuse mit einfachem Bedienkonzept und Filtergröße 67 mm

Technische Spezifikationen, Design und Funktionalität vorbehaltlich Änderungen.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"