Blog

Excire-Update: Bildbasierte Suche in Lightroom

Bei Google oder auch bei Adobe Stock können Sie seit einiger Zeit eine reverse Bildersuche durchführen. Das bedeutet, dass Sie ein Foto hochladen und der jeweilige Dienst dann in seinem Bildbestand nach demselben oder ähnlichen Bildern sucht. Auf die gleiche Weise können Sie seit dem letzten Excire-Update (Plug-ins) nun auch Ihren eigenen, mit Lightroom verwalteten Bildbestand durchsuchen.

Excire-Update: Bildbasierte Suche in Lightroom
Bei Adobe Stock können Sie für die Suche ein Referenzbild hochladen, indem Sie im Suchfeld auf das Kamera-Symbol klicken und dann ein Bild in das aufpoppende Suchfenster ziehen. Ähnlich funktioniert das nun auch, dank Excire Search, in Lightroom.

Excire-Update: Excire Search 1.3.2


Mit dem gestrigen Update 1.3.2 wurde die Möglichkeit implementiert, in Excire Search ein Beispielbild von Ihrer Festplatte oder über eine URL aus dem Internet zu laden – bisher ging das nur, indem Sie ein entsprechendes Bild zuvor in den Lightroom-Katalog importiert haben.

Excire-Update: Bildbasierte Suche in Lightroom
In diesem Dialog können Sie einen Link zu einem Bild im Internet einfügen oder ein Bild von der Festplatte zur Suche festlegen. Dieses Bild muss dazu nicht erst in die Lightroom-Bibliothek importiert werden. Abbildung: excire.com

Das Plug-in durchsucht dann Ihren Bildbestand nach ähnlichen Bildern – im Hinblick auf Motiv, Farbe und so weiter.

Excire-Update: Bildbasierte Suche in Lightroom
Diese Abbildung verdeutlicht das Prinzip recht deutlich. Falls Sie im Netz ein Bild gefunden haben und glauben, ein ähnliches bereits selbst einmal fotografiert zu haben, finden Sie es dank der neuen Funktion nun im Handumdrehen. Abbildung: Excire

Excire-Update: Vorteile


Dieses Update rundet die bereits bestens funktionierende Bildinhaltssuche nach Referenzbildern, Schlagworten, Gesichtern … weiter ab. Ich geb es zu: Ich bin ein großer Fan dieser Software, da sie es mir weitgehend erspart, meine Fotos aufwendig zu verschlagworten. Die von Excire Search erkannten Bildinhalte lasse ich mir als Stichwörter in die Dateien schreiben, so dass ich auch, wenn ich – wie gerade wieder – unterwegs bin (deshalb bitte ich zu entschuldigen, dass ich an dieser Stelle noch keine eigenen Screenshots eingefügt habe), schnell das Gewünschte finden kann, ohne dass ich Excire Search auf meinem (vergleichsweise lahmen) Notebook installieren muss.

Mehr Informationen zur Software und das für Besitzer des Plug-ins kostenlose Update finden Sie unter diesem Link.

Falls Sie meine bisherigen persönlichen Erfahrungen interessieren und Sie gern einen Vergleichstest mit anderen Bildsuchalgorithmen von Excire Search hätten, dann lesen Sie doch meine bisherigen Blog-Einträge zu diesem Thema (Nummer 1, Nummer 2, Nummer 3). 😉

Beste Grüße aus dem schönen Graz!

Ihr Olaf Giermann

Olaf Giermann
Schlagworte
Zeig mehr

Olaf Giermann

Sein Erstkontakt mit Photoshop erfolgte 2003 an der Uni, an der das Programm als reine Scanner-Software eingesetzt wurde. Inzwischen gilt Giermann sprichwörtlich als das »Photoshop-Lexikon« im deutschsprachigen Raum und teilt sein Wissen in DOCMA, in Video­kursen und in Seminaren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close