Lightroom CC Classic

Blog

August-Update für Lightroom CC Classic und Lightroom CC

Gestern veröffentlichte Adobe Updates für Lightroom CC Classic und Lightroom CC. Neben der Unterstützung weiterer Kameras und Objektive gibt es auch einige funktionelle Verbesserungen. Hier ein kompakter Überblick über das August-Update: August-Update: Lightroom CC Classic Im Buchmodul wurden die Möglichkeiten für die Publishing Plattform Blurb erweitert: neue Buchstile (Blurb Magazine, Blurb Trade Book) ein neuer Papiertyp (Standard Lay-Flat) der Buchupload auf Blurb kann angehalten und später fortgesetzt werden.   Allgemeine Verbesserungen für das Buchmodul: Sie können nun auswählen, wo die Seitenzahlen erscheinen sollen (obere oder untere Ecke, Oben, Seite, Unten). Außerdem können Sie festlegen, ob Seitenzahlen auf allen Seiten oder nur auf den linken beziehungsweise rechten erscheinen sollen. Sie können nun frei skalier- und verschiebbare „Zellen“ auf Seiten einfügen, in…

Mehr
Blog

Updatetime: Lightroom CC Classic und Lightroom CC

Es ist mal wieder Updatetime:  Vorgestern veröffentlichte Adobe Updates für die ganze Lightroom-Gang, also für Lightroom CC Classic (Version 7.4), Lightroom CC (Version 1.4) und Lightroom CC mobile (Version 3.3.0). Eine komplette Übersicht der Neuerungen erhalten Sie auf dieser Adobe-Seite. Hier möchte ich nur auf einige ausgewählte Punkte eingehen, die ich für besonders praktisch halte. Updatetime: Lightroom Classic CC Nach dem Update erscheint ein praktischer Übersichts-Screen mit den Neuerungen: Mehr Übersicht: Vorgaben-/ Profilmanager sowie automatisches Stapeln des HDR- oder Panorama-DNGs mit der Fotoserie Vorgaben- und Profilmanager klingt vielversprechend, beide bieten jedoch nichts anderes als die Möglichkeit, die (vor-) installierten Vorgabengruppen ein- beziehungsweise auszublenden. Aber genau diese Möglichkeit fehlte dringend, weshalb dies eine sehr willkommene Neuerung ist. Damit sorgen Sie bei…

Mehr
Blog

Lightroom-Erkennungstafel und die 42

Lightroom-Erkennungstafel: Individualisieren In Lightroom (Classic) gibt es die Möglichkeit, die Kopfzeile zu individualisieren (die Vorgehensweise finden Sie hier). Sie können hier zwar lustige Texte und Bildchen aller Art hinterlegen, aber eigentlich ist die obere linke Ecke dafür gedacht, dort Ihr Logo und/oder Ihren Namen zu zeigen. Das ist besonders bei Präsentationen mit Lightroom praktisch und wirkt möglicherweise professionell. Am interessantesten ist hier wohl die Möglichkeit, eine eigene Grafik als – O-Ton – identity plate zu hinterlegen. Nutzen Sie hier ein Dateiformat, das Transparenz speichern kann. Hier bietet sich PNG an, Sie können aber der Einfachheit halber Ihre Erkennungstafel auch einfach in Photoshop anlegen und mit sämtlichen Ebenen (Hintergrundebene gegebenenfalls ausblenden!) im PSD-Format speichern und dann in Lightroom einbinden. Dazu führen…

Mehr
Blog

Excire-Update: Bildbasierte Suche in Lightroom

Bei Google oder auch bei Adobe Stock können Sie seit einiger Zeit eine reverse Bildersuche durchführen. Das bedeutet, dass Sie ein Foto hochladen und der jeweilige Dienst dann in seinem Bildbestand nach demselben oder ähnlichen Bildern sucht. Auf die gleiche Weise können Sie seit dem letzten Excire-Update (Plug-ins) nun auch Ihren eigenen, mit Lightroom verwalteten Bildbestand durchsuchen. Excire-Update: Excire Search 1.3.2 Mit dem gestrigen Update 1.3.2 wurde die Möglichkeit implementiert, in Excire Search ein Beispielbild von Ihrer Festplatte oder über eine URL aus dem Internet zu laden – bisher ging das nur, indem Sie ein entsprechendes Bild zuvor in den Lightroom-Katalog importiert haben. Das Plug-in durchsucht dann Ihren Bildbestand nach ähnlichen Bildern – im Hinblick auf Motiv, Farbe und so…

Mehr
Blog

Der eigentliche Adobe-Update-Knaller

Gestern erschienen eine ganze Reihe Updates für verschiedene Adobe-Programme, darunter auch Bugfixes für Photoshop sowie Verbesserungen für Camera Raw und Lightroom CC Classic. In den letzten beiden gab es einige gravierende Veränderungen. Aber der eigentliche Adobe-Update-Knaller ist einer, der – wenn überhaupt – bisher nur am Rande erwähnt wurde. Die Neuerungen Zumindest Lightroom CC Classic zeigt nach dem Update eine kurze Übersicht der Neuerungen: Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht bei den Neuerungen (wir berichteten) natürlich der neue Presetbrowser. Klar: Der macht in Demos natürlich am meisten her mit seinen Vorschauen und neuen, verbesserten Farb- und Schwarzweiß-Profilen! Und tatsächlich kann man damit schneller als über die frühere, einfache Dropdown-Liste die optimale Ausgangsbasis für die weitere Foto-Optimierung finden. Die fast beiläufig erwähnte…

Mehr
Back to top button
Close