Technik

Zweifach-Makro-Objektiv für MFT

Zweifach-Makro-Objektiv für MFT

Laowa erweitert das Angebot an Makroobjektiven um ein manuelles Zweifach-Makro-Objektiv für MFT. Das LAOWA 50mm f/2,8 2X Ultra Macro APO ist das erste speziell für Micro Four Thirds (MFT)-Systemkameras entwickelte Makroobjektiv mit einer maximalen Vergrößerung von 2:1. Umgerechnet auf das Kleinbildformat entspricht es einem 100-Millimeter-Objektiv und eignet sich daher auch für Porträts.

Das optische System besteht aus 14 Elemente in 10 Gruppen, darunter drei ED-Linsen für eine apochromatische Korrektur. Chromatische Aberrationen sollen dadurch weder im Schärfe- noch im Unschärfebereich auftreten.

Während die Fokussierung rein manuell möglich ist, erfolgt die Blendeneinstellung über die Kamera. Die Fokuslupe wird beim Drehen des Fokusrings automatisch aktiviert. Bei der kürzestmöglichen Fokusdistanz von 13,5 cm wird ein Abbildungsmaßstab von 2:1 erzielt.

Das  LAOWA 50mm f/2,8 2X Ultra Macro APO ist mit 240 Gramm sehr leicht und mit 79 cm Länge auch sehr kompakt gebaut. An der Front befindet sich ein 49-Millimeter-Filtergewinde.

Das neue Makroobjektiv des chinesischen Herstellers soll im September 2020 für rund 480 Euro erhältlich sein. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Venus Optics.


Zweifach-Makro-Objektiv für MFT:
Pressemitteilung der Brenner Import und Handels GmbH 

 LAOWA 50mm f/2,8 2X Ultra Macro APO für MFT 

Das erste MFT Makroobjektiv mit 2-facher Vergrößerung und apochromatischer Korrektur.

 Das LAOWA 50mm f/2,8 2X Ultra Macro APO ist das erste Makroobjektiv mit einer maximalen Vergrößerung von 2:1, welches speziell für Micro Four Thirds (MFT) Systemkameras optimiert ist. Die hochwertige optische Konstruktion mit 3 ED-Gläsern sorgt für eine wirkungsvolle apochromatische Korrektur (APO) und eliminiert die chromatische Aberration sowohl im Schärfe- wie auch im Unschärfebereich. Dies verbessert die Schärfe, Klarheit sowie Farbgenauigkeit, verhindert Farbsäume und vereinfacht die Nachbearbeitung erheblich. 

Ein Blendenmotor sorgt hier für eine automatische Blendenübertragung und die Steuerung direkt an der Kamera. Somit kann mit offener Blende fokussiert werden, was bei Makroaufnahmen von großem Vorteil ist. Die EXIF-Daten werden an das Kameragehäuse übertragen und die Fokuslupe wird beim Drehen des Fokusrings automatisch aktiviert. Die Scharfeinstellung erfolgt manuell. 

Für größte Robustheit und Outdoor-Einsatztauglichkeit sorgt das solide Metallgehäuse. Trotzdem ist dieses Makroobjektiv mit gerade einmal 240g extrem leicht und mit nur 79mm Länge zudem sehr kompakt. 

Im Gegensatz zu anderen Makroobjektiven mit einem Abbildungsmaßstab von 1:1 ermöglicht dieses 2:1 vergrößernde Makroobjektiv viel extremere Nahaufnahmen. 

Die Brennweite von 50mm entspricht einem 100mm-Objektiv an Vollformatkameras und ist somit auch ein ideales Porträtobjektiv mit wunderschönem Bokeh. 

Verfügbarkeit und Preis: 

Das LAOWA 50mm f/2,8 2X Ultra Macro APO für MFT ist ab Ende September 2020 im gut sortierten Fotohandel zum Preis von 479,– € (UVP) erhältlich. 

Lieferumfang: 

Objektiv, Rückdeckel, Frontdeckel 

Anschluss: 

MFT Art. Nr. 494541 EAN 6940486700954 

Technische Daten

Brennweite: 50mm 

Maximale Blendenöffnung: f/2,8 

Minimale Blendenöffnung: f/22 

Blendenlamellen: 7 

Blendeneinstellung: elektrisch 

Bildwinkel: 24° 

Für Sensorgröße: Micro Four Thirds 

Naheinstellgrenze: 13,5cm 

Abbildungsmaßstab: 2:1 

Optischer Aufbau: 14 Elemente in 10 Gruppen (3 ED) 

Fokussierung: manuell 

Filtergewinde: 49mm 

Anschluss: MFT 

Abmessungen (DxL): 53,5 x 79mm 

Gewicht: 240g 

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Close
Back to top button
Close