Technik

Tokina opera – Premium-Vollformatobjektive für Canon- und Nikon-DSLRs

Tokina operaMit dem Debüt des lichtstarken opera 50mm F1.4 FF bringt Tokina eine neue Serie von Premium-Vollformatobjektiven für hochauflösende Spiegelreflexkameras von Canon und Nikon auf den Markt. Die Tokina opera Serie ist preislich und qualitativ oberhalb der AT-X-Reihe positioniert und soll schon bald mit weiteren Modellen ausgebaut werden. 

Laut Hersteller bietet das Autofokus-Objektiv eine hohe Abbildungsleistung über den gesamten Bildbereich. Die optische Konstruktion des Tokina opera 50mm F1.4 FF besteht aus 15 Linsen in 9 Gruppen, darunter drei SD-Linsenelemente (Super-Low Dispersion) sowie ein asphärisches Glaselement in der Rückfokussierungs-Linsengruppe. Um Lichtreflexionen im sichtbaren Spektrum bestmöglich zu reduzieren, kommt die neu entwickelte Tokina ELR- (Extremely Low Reflection) Beschichtung zum Einsatz. Dadurch sollen Geisterbilder und Flares auch in stark beleuchteter Umgebung deutlich minimiert werden.

Das 950 Gramm schwere Objektiv ist an insgesamt acht Verbindungsstellen abgedichtet, sodass Staub und Feuchtigkeit nicht in das Gehäuse eindringen können. Bei Verwendung mit einer ebenfalls abgedichteten DSLR-Kamera kann somit auch bei ungünstigen Aufnahmebedingungen, wie Nieselregen oder Nebel problemlos gearbeitet werden.

Ein ringförmiger Ultraschallmotor sorgt für die nahezu lautlose Fokussierung von 40 cm Abstand bis unendlich.

Die im Lieferumfang des opera 50mm F1.4 FF enthaltene Gegenlichtblende BH-726 verfügt über ein verschließbares Filterfenster, durch das man beispielsweise einen Polfilter drehen kann, ohne die Sonnenblende abzunehmen.

Das Tokina opera 50mm F1.4 FF ist ab Ende Oktober 2018 zum Preis von 979 Euro erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des deutschen Distributors HaPa Team.

 

Tokina opera: Technische Daten

Bajonettanschluss

Canon EF, Nikon F

Brennweite

50,0 mm

Lichtstärke (größte Blende)

F1,4

Kleinste Blendenöffnung

F16

Sensorgröße

Kleinbild/Vollformat

Linsensystem

15 Linsen in 9 Gruppen inklusive ED und asphärische Linsen

Anzahl Blendenlamellen

9

Naheinstellgrenze

0,40 Meter

Bildstabilisator vorhanden

nein

Autofokus vorhanden

ja

Wasser-/Staubschutz

ja

Filtergewinde

72 mm

Abmessungen (Durchmesser x Länge)

80 × 107,5 mm

Objektivgewicht

950 Gramm

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close