Studioblitz

Technik

Jinbei HD-610 Pro – vielseitiger Studioblitz mit Akku

Mit dem HD-610 Pro erweitert Jinbei das Angebot von Studioblitzen um ein leistungsfähiges Modell mit 600 Ws. Der Nachfolger des HD 610 verfügt über einen wechselbaren Akku, der voll geladen bis zu 500 Auslösungen ermöglicht. Optional lässt er sich auch mit einem Netzteil betreiben. Die Blitzfolgezeit konnte gegenüber dem Vorgängermodell auf 0,9 Sekunden verkürzt werden. Der Jinbei HD-610 Pro unterstützt TTL (für Kameras der Hersteller Canon, Fujifilm, Nikon, Sony, Panasonic und Olympus) und HSS (nur im manuellen Betrieb) sowie Freeze für extrem kurze Abbrennzeiten. Er ist mit einem 25-Watt-Einstelllicht, einem beleuchteten LC-Display mit intuitiver Menüsteuerung, einem Drehknopf für die Leistungsregelung sowie einem Bowens-S-Type-Bajonett ausgestattet. Bei Bedarf kann der  Jinbei-eigene Funksender TR-Q7 oder der Transmitter TR-Q6 genutzt werden. Der neue Studioblitz ist…

Mehr
Lichtakademie

Studiolicht Rezept – Katalogweiß

Früher nannte man es „freistellen“, wenn man Fotos für Kataloge vor weißem Hintergrund aufnahm. Dieses Studiolicht Rezept zeigt, wie man solche vermeintlich einfachen Lichtaufbauten umsetzt. Das Problem ist dabei: Je größer der für den Katalog zu fotografierende Gegenstand, desto größer müssen auch die Leuchtflächen sein. Damit das Licht nicht zu flach wird, braucht man zumindest eine weitere Leuchte. Und ganz weiß darf der Hintergrund natürlich nicht sein, denn sonst heben sich ja weiße Bildelemente nicht mehr ab. Raumbedarf  3,50 Meter Breite4,00 Meter Tiefe2,40 Meter Höhe Umgebung / Requisiten Boden-/Wandfarbe: sehr helles Grau Hintergrund: Hellgrauer Rollkarton Hauptlicht 2 Studioblitze à ca. 250 W/sin Hilite-Lichtbox 180 × 215  Zentimeter1,30 Meter Höhe / Neigung: 0°Stufe 6.5/10  ca. 3,70 Meter Entfernung zum Model Oberlicht: 1…

Mehr
Lichtakademie

Studiolicht Rezept: Halbdunkle Erotik

Erotik ist immer dann, wenn man mehr ahnt als man zu sehen bekommt. Auch wenn diese Definition nicht unbedingt wissenschaftlichen Kriterien genügt, bietet sie doch einen brauchbaren Anhaltspunkt für erste Schritte in der erotischen Fotografie und mit diesem Studiolicht Rezept. Um die Idee der „Ahnung“ fotografisch umzusetzen, gibt es viele Wege. Einer ist die Arbeit mit viel Schatten und wenig Licht. Leider bedeutet das nicht gleichzeitig wenig Equipment. In unserem Beispiel sind zwei Leuchten nötig. Allerdings müssen es keine teuren Studioblitze sein. Speedlights tun es auch. Oder vielleicht auch andere, ganz alltägliche Leuchtmittel. Beim Einsatz aktueller Digitalkameras könnte man es sogar mit Kerzen versuchen. Wichtiger als die Art der Leuchten ist ihre Anordnung. Raumbedarf  5,00 Meter Breite4,00 Meter Tiefe2,80 Meter…

Mehr
Lichtakademie

Studiolicht Rezept: Peter Hurley Headshots

Peter Hurley? War das nicht der Typ, der ganz einfache Business-Porträts zur großen Kunst erhoben hat? Genau der ist gemeint bei diesem Studiolicht Rezept. Das Besondere an Hurleys Bildern liegt in den „Catchlights“, also den Lichtreflexen der Augen. Hier hat das ehemalige Fotomodel die von Martin Schoeller bekannte Technik noch etwas verfeinert. Statt zwei Katzenaugen-Lichtstreifen erkennt man bei seinen Arbeiten ein Dreieck aus Striplights. Auch wenn Hurley sein Porträttechnik-Repertoire inzwischen erweitert hat, gelten diese Licht-Dreiecke immer noch als sein fotografisches Markenzeichen. Raumbedarf  3,00 Meter Breite3,00 Meter Tiefe2,30 Meter Höhe Umgebung / Requisiten Boden-/Wandfarbe: sehr helles Grau Hintergrund: Weißer Rollkarton Hauptlicht – 1 1 Studioblitz 500 W/s Striplight 25 × 130 Zentimeter1,75 Meter Höhe / Neigung: 25°Stufe 6.5 (44 W/s)ca. 1,40 Meter Entfernung…

Mehr
Lichtakademie

Studiolicht Rezept: Martin Schoeller Headshots

Der deutschstämmige US-Fotograf Martin Schoeller hat mit seinen extremen Nahporträts von Prominenten Weltruhm erlangt. Was seine Fotos auszeichnet, sind die beiden senkrechten Lichtstreifen in den Augen. Technisch lassen sich seine Bilder relativ leicht imitieren: Man muss dazu lediglich zwei lange schmale Lampen links und rechts der Kamera aufstellen und die Porträtierten vor einen hellen Hintergrund platzieren. Der Rest besteht in der hohen Kunst, hinlänglich berühmte Menschen vors Objektiv zu bekommen. Raumbedarf  2,00 Meter Breite3,00 Meter Tiefe2,40 Meter Höhe Umgebung / Requisiten Boden-/Wandfarbe: sehr helles Grau Hintergrund: Heller Karton Hauptlicht – 1 1 Studioblitz 500 W/s Striplight 35 × 90 Zentimeter1,70 Meter Höhe / Neigung: 15°Stufe 6.0 (31 W/s)ca. 1,20 Meter Entfernung zum Model Hauptlicht – 2 1 Studioblitz 500 W/s Striplight 35 ×…

Mehr
Technik

Metz Studioblitzgeräte mit Funksystem

Metz ersetzt die Blitzgeräte seiner mecastudio-BL-Serie durch neue Modelle, die mit einem Funkmodul ausgestattet sind und über den separat erhältlichen Studio-Trigger ST-1 drahtlos ausgelöst werden können. Lesen Sie mehr über die Metz Studioblitzgeräte mit Funksystem. Die neuen Studioblitzgeräte mecastudio SL200 und SL400 lassen sich über eine Distanz von bis zu 15 Metern fernsteuern. Sie verfügen über eine Blitzleistung von 200 beziehungsweise 400 Wattsekunden und bieten eine relativ kurze Wiederholzeit von 0,4 bis 2,0 beziehungsweise 0,5 bis 2,7 Sekunden. Die Farbtemperatur liegt bei 5500 bis 600 Kelvin. Beide Geräte sind mit einem LED-Display sowie großen Bedientasten ausgestattet. Die Blitzröhre und die Lampe des Einstelllichts können vom Benutzer selbst gewechselt werden. Dank Bowens-Bajonett-Anschluss sind die Studioblitze kompatibel mit Metz-Studiozubehör und können so…

Mehr
Technik

Spark III-400 – Kompakter Studioblitz für Einsteiger

Jinbei stellt mit dem Spark III-400 einen kleinen und leistungsstarken Studioblitz vor, der sich sowohl für Hobbyfotografen als auch für Profis eignen soll. Der Jinbei Spark III-400 erreicht eine Blitzleistung von bis zu 400 Wattsekunden und ist mit einer Easycap-Funktion ausgestattet. Diese erleichtert das spätere Freistellen von Motiven, indem zusätzlich zu einer optimal ausgeleuchteten Aufnahme des Motivs auch noch ein überbelichtetes Foto des Hintergrunds geschossen wird, aus dem sich in Photoshop leicht eine Maske erzeugen lässt. Für eine Easycap-Aufnahme benötigt man allerdings zwei Blitzgeräte.  Das vom Jinbei Spark III-400 abgegebene Licht hat eine Farbtemperatur von 5500 K (± 200 K). Sein regulierbares 15-Watt-Einstelllicht ermöglicht es, die Lichtwirkung bereits vor dem Auslösen zu beurteilen. Da das Blitzgerät an eine normale Steckdose angeschlossen…

Mehr
Technik

Profoto B10 Plus mit doppelter Leistung

Profoto bringt mit dem Profoto B10 Plus eine noch leistungsfähigere Version seines kompakten, mobilen Blitzgerätes B10 auf den Markt. Letzteres ist in etwa so groß wie ein mittleres Objektiv und bietet rund fünf Mal so viel Leistung wie ein Aufsteckblitz, beim neuen B10 Plus ist es das Zehnfache. Beide Blitze haben einen Durchmesser von nur 10 Zentimetern, der B10 plus ist aber 6 Zentimeter länger und mit einem Gewicht von 1,9 kg 400 Gramm schwerer als der B10. Die Blitzfolgezeit beträgt bei beiden Geräten 0,05-2 Sekunden. Die auf 500 WS gesteigerte Blitzleistung des B10 Plus schlägt sich natürlich in einem höheren Stromverbrauch nieder. Eine Akkuladung reicht nur noch für 200 und damit halb so viele Auslösungen bei voller Leistung. Der…

Mehr
Technik

Jinbei HD-400 HSS: Akku-Studioblitz für mobile Fotografen

Einen kompakten und leichten Akku-Studioblitz mit 400 Wattsekunden Leistung präsentiert der Studioblitzgeräte-Hersteller Jinbei. Das Gerät ist vornehmlich für Einsteiger in die Blitzfotografie und für Fotografen gedacht, die auf ein geringes Gewicht ihrer Ausrüstung Wert legen. Mit 2,2 Kilogramm ist der HD-400 HSS ein Drittel leichter als sein großer Bruder HD-610 HSS. Bei dem neuen Modell sitzt der Akku auf der Blitzrückseite, das LC-Display und das Bedienpanel befinden sich seitlich am Blitz, was bei Aufnahmen mit einem Galgenstativ von Vorteil ist. Als vollwertiges Mitglied der HD-Reihe bietet der HD-400 HSS neben der manuellen und der automatischen TTL-Blitzleistungssteuerung die bekannten kreativen Blitzfunktionen wie High Speed Synchronisation HSS, Freeze-Funktion, Easy Cap und Delay. Für zusätzliche Kreativ-Effekte liefert Jinbei fünf Farbfilter mit, die magnetisch…

Mehr
Technik

Kompatibler: Composer Pro

Das Lensbaby-Objektiv „Composer Pro“ ist ab sofort auch für Micro-Four-Thirds-, SONY-NEX- und Samsung N-Kameras erhältlich.

Mehr
Back to top button
Close