RSS

Profoto B1 kann jetzt High-Speed-Sync

Die schwedische Firma Profoto hat ein Firmware-Update für ihren kabellosen TTL-Studioblitz B1 und die entsprechenden Sender bereitgestellt. Durch das Update wird es möglich, mit dem B1 Verschlusszeiten von bis zu 1/8000 sec zu realisieren. Da das Gerät extrem schnell pulsierende Blitzfolgen generiert, ist es möglich, sehr gleichmäßig ausgeleuchtete Ergebnisse zu erzielen. Profoto High-Speed-Sync funktioniert sowohl mit den gängigsten Canon- als auch mit den meisten Nikon-Kameras. Das Update kann über die Support-Seiten von profoto heruntergeladen werden.

profoto_b1_d

Pressemeldung von profoto

Profoto HSS schafft die perfekte Blitzbelichtung bei fast jeder Blende und Verschlusszeit

Bisher gab es bei Kurzzeitsynchronisationen [HSS] fast immer Einschränkungen. Entweder war HSS nur bei geringer Leistung aber dafür gleichmäßiger Ausleuchtung verfügbar, oder aber die Lösung war schnell und leistungsstark und nicht gleichmäßig in der Ausleuchtung. Am 15. Dezember 2014 stellt Profoto seine Lösung für den erfolgreichen Off-Camera Blitz B1 vor. Profoto HSS verbindet alle Vorteile der bisherigen Techniken ohne die bekannten Nachteile.

High-Speed-Sync [HSS] nennt man die Technologie, mit der auch bei kürzeren als der kameraspezifischen X-Syncro-Zeit (meist zwischen 1/125s und 1/250s) geblitzt werden kann. Dank HSS ist das Verhältnis von Blitz- zu Umgebungslicht individuell steuerbar.

Darüber hinaus kann man dank HSS auch bei Tageslicht schnelle Bewegungen mit dem Blitz einfrieren.

Bisher gab es einige Einschränkungen: Die Lösungen für Aufsteckblitze schaffen eine gleichmäßige Ausleuchtung, allerdings zu Lasten der Blitzfolge und der Reichweite. Andere Technologien für leistungsstärkere Blitzköpfe sind dem gegenüber deutlich schneller und können mehr Leistung bereit stellen. Aber teilweise treten Helligkeitsunterschiede von bis zu 2 Blendenwerten in einer Bilddatei auf.

Die Profoto HSS Technik für den B1 hat alle bekannten Vorteile und keinen der bekannten Nachteile. Der B1 ist ungefähr zehnmal so leistungsstark, wie ein normaler Aufsteckblitz und schnell genug, um mit der Kamera Schritt zu halten. Nach diesem neuen, kostenlosen HSS Firmware-Upgrade braucht nur ein Knopf zu gedrückt zu werden, um HSS zu aktivieren. Dann können Verschlusszeiten bis zu 1/8.000s mit dem B1 genutzt werden.

Profoto HSS ist eine zum Patent angemeldete Technik, die extrem schnell pulsierende Blitzfolgen generiert. Damit ist es möglich, sehr gleichmäßig ausgeleuchtete Ergebnisse zu erzielen. Mit anderen Worten, Profoto HSS ist schnell und leistungsstark. So entstehen komplett neue Möglichkeiten der Lichtführung. Jetzt ist es z.B. möglich, bei offener Blende und hellem Sonnenlicht schöne Porträts zu fotografieren oder schnelle Bewegungen mit dem Profoto B1 bei hellem Umgebungslicht einzufrieren. Profoto HSS funktioniert sowohl mit den gängigsten Canon- als auch mit den meisten Nikon- Kameras.

Profoto HSS steht jetzt für registrierte Besitzer von Profoto B1 Geräten und Air Remote TTL Steuerungen kostenlos auf www.profoto.de zum Download bereit. Einmal installiert, funktioniert HSS einfach mit einem Knopfdruck. Es muss keinerlei Hardware getauscht werden. Selbstverständlich kann Profoto HSS auch im TTL-Modus arbeiten. Damit wird auch diese Technik extrem einfach in der Handhabung!

Mitdiskutieren