hmypufcu
Software

Sony kündigt neue Mobile App sowie Updates für Desktop-Software an

Sony kündigt neue Mobile App sowie Updates für Desktop-Software an

Ende März 2019 wird Sony die Fernsteuerungs-App Play Memories Mobile durch die neue App Imaging Edge Mobile ersetzen. Die bereits etablierte Desktop-Version der Imaging Edge-Software, die aus den Applikationen Edit, Remote und Viewer besteht, soll Ende Januar durch funktionelle Updates aufgewertet werden.

Neue „Imaging Edge“ Mobile App

Der Nachfolger von „Play Memories Mobile“ ermöglicht es, bereits während des Fotografierens die Daten im Hintergrund von der Kamera auf das Smartphone zu übertragen. Über die sogenannte „Auto Background Transfer to Smartphone“-Funktion lassen sich mit der Alpha 9 zudem Bilder mit einer Dateigröße von circa 2 MB und Videos in einem Zug vom Handy auf diversen Social Media Plattformen teilen. Abhängig vom verwendeten Smartphone können auch 4K-Videos von der Alpha 9, Alpha 7RIII, Alpha 6400, RX10M4, RX100M6 oder der RX100M5A per App übertragen werden.

Darüber hinaus lässt sich die Kamera über die neue App fernsteuern. Details zum Umfang dieser Funktion gab Sony noch nicht bekannt.

Eher für Profis gedacht ist die neue App „Transfer & Tagging add-on“, die zusammen mit der Alpha 9 (ab Firmware Update 5.0) sowie der Alpha 7RIII und Alpha 7III verwendet werden kann. Über FTP lassen sich Daten direkt von der Alpha 9 auf mobile Geräte übertragen. Gleichzeitig können auch Sprachnachrichten dank Google und Untertitel zu einzelnen Fotos angefügt werden. Interessant ist das beispielsweise für Sportfotografen. Online lässt sich zudem ein Glossar mit Bildunterschriften auf mehreren Kameras synchronisieren.

Die App „Imaging Edge Mobile“ und das „Transfer and Tagging add-on“ sind voraussichtlich ab März 2019 verfügbar.

Neuerungen für „Remote“, „Viewer“ und „Edit“ Desktop App

Die Desktop-Variante der „Imaging Edge“-Software erhält gleichzeitig mehrere funktionelle Updates. Unter anderem wird der Workflow für Zeitraffer-Aufnahmen verbessert, sodass die Software ideal zu den neuen Sony-Kameras mit eingebauter Intervallaufnahmefunktion passt. Weitere Updates sollen die Oberfläche und Bedienung der Software optimieren und mit der Vergleichsansicht oder der Sammelfunktion vieles vereinfachen. Anpassungen an der Raw-Dateiverarbeitung, Musik- und Text-Ergänzungen sowie die 4K Video-Ausgabe gehören ebenfalls zum Update-Umfang.

Die neuste Version 1.4 der Desktop Applikationen „Remote“, „Viewer“ und „Edit“ kommt noch im Januar 2019.

Weitere Informationen zur „Imaging Edge“-App gibt es hier.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close