Updates

Software

Adobe veröffentlicht Updates für Creative Cloud

Im Rahmen des Creative Cloud June Release hat Adobe Updates mit neuen und verbesserten Funktionen für eine Reihe von Programmen veröffentlicht, darunter Photoshop für Desktop und iPad, Lightroom, InDesign und andere. In Photoshop wurde unter anderem die Motiv-auswählen-Funktion mithilfe neuer Algorithmen optimiert, was sich vor allem in einer detaillierteren Maskierung von Haaren bei Porträts zeigen soll. Die Motiv-Auswahl arbeitet jetzt inhaltsbasiert und wendet die neuen Algorithmen an, wenn ein Porträt erkannt wird (Der inhaltsbasierte Modus lässt sich temporär deaktivieren, indem man beim Klicken auf »Motiv auswählen« die Shift-Taste drückt.) Bei Musterfüllungen in Photoshop ist es jetzt möglich, Muster einfach zu drehen sowie den Drehwinkel von Musterfüllungen, Musterüberlagerungen und sogar Musterstrichen zu ändern. Die Drehung ist non-destruktiv und hat keinen Einfluss auf…

Mehr
Software

Photoshop für iPad jetzt mit Motivauswahl

Adobe hat verschiedene Updates für Photoshop für iPad veröffentlicht. Damit wurde unter anderem die iPad-Version von Photoshop um die Funktion „Motivauswahl“ erweitert. Zudem gibt es Verbesserungen beim Up- und Download von Cloud-Dokumenten sowie in der Benutzeroberfläche. Die 2018 bereits für Photoshop auf Desktops eingeführte Funktion Motivauswahl nutzt das maschinelle Lernen der Adobe Sensei-KI, um automatisch ein bestimmtes Motiv in einem Bild auszuwählen. Das Tool funktioniert auf dem iPad genauso wie auf dem Desktop. Bei Cloud-Dokumenten kann man eine Auswahl auf dem Desktop oder dem iPad vornehmen und nahtlos auf einem anderen Gerät mit Photoshop weiterarbeiten: Importe oder Exporte sind nicht mehr notwendig. Die Qualität der automatisch erstellten Auswahlen hängt natürlich vom Motiv und vom Kontrast zum Hintergrund ab. Adobe arbeitet weiter an einer Optimierung der Motivauswahl beispielsweise für extrem komplizierte Motive…

Mehr
Software

DxO PhotoLab 3 mit verbesserten Korrekturwerkzeugen

DxO hat eine neue Version der Bildbearbeitungssoftware PhotoLab veröffentlicht. DxO PhotoLab 3 bringt einige verbesserte Korrekturwerkzeuge mit; unter anderem betrifft das die Farbtoneinstellungen und das Reparaturwerkzeug. Außerdem gibt es eine neue Verwaltung von Masken für lokale Korrekturen, und in der Fotothek unterstützt DxO PhotoLab 3 nun die Verwaltung von Schlüsselwörtern. Wie bei Updates von Raw-Software üblich, wurde auch die Datenbank der Korrekturprofile ergänzt. Sie umfasst mittlerweile mehr als 50.000 Kamera-Objektiv-Kombinationen. Beim neu gestalteten HSL-Werkzeug (Farbton/Hue, Saturation/Sättigung und Luminance/Helligkeit) setzt DxO auf eine intuitivere Steuerung selektiver Farbkorrekturen. Es ersetzt und erweitert den bisherigen Dialog »Farbton/Sättigung/Helligkeit«. Das HSL-Werkzeug beinhaltet einen neuen Einstellungsmodus, der auf einem Farbkreis – dem DxO ColorWheel – basiert. Dieser ermöglicht die Auswahl eines Farbbereichs aus acht Kanälen und…

Mehr
Software

August-Updates für Lightroom, Camera Raw, Photoshop und Bridge

Bild: Adobe Blog (theblog.adobe.com) Adobe hat Updates für die verschiedenen aktuellen Lightroom-Versionen sowie für Photoshop und Camera Raw veröffentlicht. In Photoshop CC (v20.0.6) und Adobe Bridge (v9.1) werden Fehler behoben, Bridge bietet darüber hinaus Unterstützung für Adobe-Dimension-Dateien und Transparenz von AI-/EPS-Dateien. Camara Raw (v11.4), Lightroom für Desktop und Mobilgeräte (Desktop-Version 2.4, iOS-Version 4.4, Android-Version 4.4), Lighroom Classic (v8.4) und Adobe Bridge unterstützen außerdem Raw-Dateien von einer Reihe neuer Kameramodelle. Darüber hinaus gibt es einige neue und geänderte Funktionen in den Lightroom-Versionen. Lightroom Classic (v8.4) In Lightroom Classic 8.4 ist es jetzt möglich, den Grafikprozessor für die Bildbearbeitung zu nutzen, indem man die Option „GPU für Bildverarbeitung verwenden“ in den Voreinstellungen aktiviert. Bisher wurde die GPU hauptsächlich zur Anzeige verwendet. Die…

Mehr
Software

Sony kündigt neue Mobile App sowie Updates für Desktop-Software an

Ende März 2019 wird Sony die Fernsteuerungs-App Play Memories Mobile durch die neue App Imaging Edge Mobile ersetzen. Die bereits etablierte Desktop-Version der Imaging Edge-Software, die aus den Applikationen Edit, Remote und Viewer besteht, soll Ende Januar durch funktionelle Updates aufgewertet werden. Neue „Imaging Edge“ Mobile App Der Nachfolger von „Play Memories Mobile“ ermöglicht es, bereits während des Fotografierens die Daten im Hintergrund von der Kamera auf das Smartphone zu übertragen. Über die sogenannte „Auto Background Transfer to Smartphone“-Funktion lassen sich mit der Alpha 9 zudem Bilder mit einer Dateigröße von circa 2 MB und Videos in einem Zug vom Handy auf diversen Social Media Plattformen teilen. Abhängig vom verwendeten Smartphone können auch 4K-Videos von der Alpha 9, Alpha 7RIII,…

Mehr
Technik

Firmware-Updates für FUJIFILM-Kameras GFX 50S, X-T3 und X-H1

Firmware-Updates für FUJIFILM-Kameras: Fujifilm kündigt Firmware-Updates für die spiegellosen Systemkameras Fujifilm X-T3 und X-H1 sowie die spiegellose Mittelformatkamera Fujifilm GFX50S an. Die Firmware-Updates werden je nach Modell ab Ende November 2018 beziehungsweise im Dezember 2018 verfügbar sein. Firmware-Updates für FUJIFILM-Kameras: Die neuen Funktionen im Detail FUJIFILM GFX 50S (Version 3.30 / verfügbar ab Ende November 2018) Verbesserte Reaktion des Augensensors Die Umschaltzeit zwischen elektronischem Sucher und LCD wird reduziert, wenn in den Sucher-Einstellungen „Augensensor“ gewählt wird. Unterstützt das gleichzeitige Löschen von RAW- und JPEG-Dateien Wenn RAW/JPEG in der Einstellung für den Speicherkartenslot (für Standbilder) ausgewählt ist, können RAW/JPEG-Bilder gleichzeitig gelöscht werden. Unterstützt die Farbdarstellung für elektronischen Sucher und LC-Display Die Farbdarstellung des elektronischen Suchers und des LC-Displays ist über das…

Mehr
Back to top button
Close