RSS

Canon stellt Cloud-basierte Bildverwaltung vor

Canon bietet Fotografen mit irista eine Plattform mit 10 GB kostenlosem Speicherplatz an, auf der sie ihre Fotosammlungen verwalten und Bilder mit anderen teilen können.

Mit irista stellt Canon eine Internet-Plattform vor, auf der Fotografen ihre Bilder speichern, verwalten und über soziale Netzwerke mit anderen teilen können. Der Service unterstützt viele Dateiformate, hat keine Dateigrößenbegrenzung und lädt automatisch neue Inhalte in die Sammlung. Die schlank gehaltene Nutzerschnittstelle wird von einem Suchindex unterstützt, der Bilder anhand vieler Kriterien indiziert. Die Kachelstruktur des Menüs beinhaltet ein individualisierbares Timeline-Band und tag-basierte Filteroptionen, die das Auffinden von Aufnahmen anhand eines Datums, eines Ortes, persönlicher Nutzer-Tags, des Objektivtyps und vielen anderen Kriterien vereinfacht. Durch die Verknüpfung mit sozialen Netzwerken wie Facebook und Flickr können Aufnahmen auf beiden Plattformen veröffentlicht werden. Kommentare aus den sozialen Netzwerken lassen sich direkt über die irista-Schnittstelle zurückverfolgen. Die Plattform soll im Laufe der Zeit durch zusätzliche Funktionen optimiert werden.
irista kann auf der Basis eines Abo-Modells genutzt werden. Das Einstiegs-Abo mit zehn Gigabyte Cloud-Speicherplatz ist kostenlos. Es bietet Gelegenheits- und Hobby-Fotografen den vollen Nutzen und Funktionsumfang der irista-Plattform. Für größeren Speicherplatz-Bedarf stehen mit 50 und 100 Gigabyte zwei weitere Optionen zur Auswahl, deren Kosten monatlich oder jährlich in Rechnung gestellt werden. Bis zu 50 GB Speicherplatz kosten 4,99 Euro im Monat oder 49 Euro im Jahr, bis zu 100 GB Speicherplatz gibt es für 10,99 Euro im Monat oder 109 Euro im Jahr.
Weitere Informationen finden Sie auf www.irista.com.

Related Posts

Mitdiskutieren