Software

Neue Bildverbesserungssoftware Radiant Photo

Neue Bildverbesserungssoftware Radiant Photo

Mit Radiant Photo ist eine weitere Fotosoftware für Windows und macOS auf dem Markt, die den Anspruch erhebt, Bilder mit KI-Unterstützung und wenigen Klicks zu optimieren. Sie soll die Workflow-Software von Fotografen nicht ersetzen, sondern eher ergänzen. Radiant Photo verwendet die „Perfectly Clear“-Technologie, die in vielen Fotolaboren weltweit zum Einsatz kommt, und erweitert diese um Looks, Smart Presets und neue Technologien. Die Software verarbeitet unter anderem Raw-Dateien und ist als eigenständige Anwendung sowie als Plug-in für Photoshop, Lightroom Classic und Corel PaintShop Pro erhältlich. Die Mac-Version ist für ARM-Prozessoren optimiert, die in Apple-M1- und M2-Computern zum Einsatz kommen.

Die Software bietet zwei Bearbeitungsmodi. Im „schnellen Modus“ wird jedes Bild in wenigen Sekunden per Szenenerkennung analysiert und automatisch verbessert, inklusive der Hauttöne. Anwender können dann mit einigen Schiebereglern noch notwendige Anpassungen vornehmen. Im „erweiterten Modus“ stehen eine Reihe von Bearbeitungs- und Color-Grading-Tools für individuelle Korrekturen zur Verfügung.

In der Bildverbesserungssoftware stehen drei Sets von sogenannten „Smart Presets“ zur Auswahl. „Radiant Photo – Pro“ ist eine Mischung aus Bearbeitung, Farbverbesserung und -konservierung. „Radiant Photo – Dezent“ sorgt für weniger stark korrigierte Ergebnisse und eignet sich unter anderem auch für bereits bearbeitete Bilder. „My Smart Presets“ bietet die Möglichkeit, die KI-gesteuerten Smart Presets vollständig an den eigenen Geschmack anzupassen.

Darüber hinaus bietet die Software eine integrierte Stapelverarbeitung sowohl in der Standalone-Anwendung als auch in den Plug-ins für Adobe Lightroom Classic und Photoshop.

Radiant Photo ist ab sofort auf radiantimaginglabs.com erhältlich. Der Anbieter gewährt eine 30-tägige Geld-zurück-Garantie, sollte die Software nicht gefallen. Updates sind ein halbes Jahr lang ab dem Kauf der Software kostenlos. Die Standalone-Version sowie die Plug-in-Version kostet jeweils 139 Euro. Kunden, die beide Optionen haben möchten, erhalten das Bundle zum Preis von 169 Euro. Radiant Photo ist die Nachfolgesoftware von Perfectly Clear Complete, daher wird es für letztere keine Updates mehr geben.

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Radiant Imaging Labs.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"