DOCMA Artikel

Gradationskurven in Lightroom

Gradationskurven in Lightroom
Gradationskurven in Lightroom

Gradationskurven stehen nicht nur in Lightroom, sondern auch in anderen Bildbearbeitungsprogrammen zur Bildkorrektur zur Verfügung. Sie bieten vielfältige Möglichkeiten, die Tonwertwiedergabe zu steuern, auch separat für einzelne Farbkanäle.


01  Grundregel

Gradationskurven in LightroomDie Punktkurve erlaubt es, die Gradationskurve über Punkte präzise zu justieren. Dabei sind auch extreme Manipulationen möglich, die eine parametrische Kurve nicht zuließe. Eine zurückhaltende Anwendung wäre, die Kurve in der Mitte mit einem Punkt zu fixieren, um dann den Kontrast der hellen und dunklen Bereiche anzuheben. Diese S-Kurve kommt häufig zum Einsatz.


02  Flacher Kontrast

Gradationskurven in LightroomIndem Sie die Gradationskurve in den dunklen Bereichen anheben, also die dunklen Töne aufhellen, und in den hellen Bereichen absenken, also die hellen Töne abdunkeln, erhalten Sie in den mittleren Tonwerten einen geringeren Kontrast. Achten Sie darauf, dass die Kurve nirgendwo waagerecht verläuft, denn in einem solchen Bereich haben Sie dann keine Tonwertabstufungen mehr.


03  Abdunkeln

Gradationskurven in LightroomBiegen Sie die Kurve nach unten durch, so dunkeln Sie Ihr Bild ab (a); dabei bleiben Schwarz- und Weißpunkt fixiert. Somit bleiben Ihnen auch Schwarz und Weiß in Ihrem Bild erhalten. Sie stauchen dabei die dunklen Tonwerte (b) und ziehen die hellen auseinander (c).


04  Aufhellen

Gradationskurven in LightroomUmgekehrt können Sie das Bild durch das Anheben der Kurvenmitte aufhellen. Auch dabei bleiben der Schwarz- und Weißpunkt erhalten. Wenn Sie die hier gezeigten Korrekturen auf ein 8-Bit-Bild anwenden, gehen durch das Stauchen und Dehnen der Tonwerte feine Differenzierungen verloren.

 


Wollen Sie mehr darüber erfahren, was Sie mit Gradationskurven in Lightroom erreichen können? Dann lesen Sie die Lightroom-Akademie in der neuen DOCMA 77 (Ausgabe 4/2017).


 

Das DOCMA-Heft bekommen Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel, an Bahnhöfen und Flughäfen sowie bei uns im DOCMA-Shop. Dort (und nur dort) können Sie zwischen der ePaper-Ausgabe und dem gedruckten Heft wählen. Jetzt gibt es auch beides zusammen im Kombi-Abo.

Hier können Sie ganz einfach herausfinden, wo das Heft in Ihrer Nähe vorrätig ist.

 

 

 

 

Zeig mehr

Thorsten Wiegand

Thorsten Wiegand ist DOCMA-Autor und Diplom-Photoingenieur und beschäftigt sich seit den neunziger Jahren mit digitaler Bildbearbeitung. Neben seiner Tätigkeit als Dozent für Fotografie und Bildbearbeitung gibt er Firmenschulungen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close