black-week-2018_ankuendigung
Technik

Vollformattaugliches 35-Millimeter-Effektobjektiv

Vollformattaugliches 35-Millimeter-EffektobjektivLensbaby hat eine neues 35-Millimeter-Effektobjektiv vorgestellt, das Bilder mit einem wirbelnden Bokeh und einer ausgeprägten Vignettierung ermöglicht. Im Bereich des Zentrums sind die Bilder scharf und hell. Am ausgeprägtesten ist der Verwirbelungseffekt bei der Offenblende 2,8.

Mit dem bronzefarbenen Schieberegler am Objektivtubus hat man zusätzlich die Möglichkeit, die Balance zwischen Fokus, Bokeh und Vignette auszutarieren, indem man die Ausprägung der Vignettierung und die Detailliertheit des verwirbelten Bokehs einstellt. Dies geschieht über eine zweite Blende.

Bei der Verwendung an Vollformat-Kameras ist die Vignettierung stärker ausgeprägt als an Kameras mit APS-C Sensor. Die Naheinstellgrenze des Manuell-Fokus-Objektivs liegt bei 15 cm.

Das Lensbaby Burnside 35 ist mit folgenden Anschlüssen erhältlich: Canon EF, Nikon F, Sony A, Pentax K, Micro 4/3, Sony E, Fuji X und Samsung NX. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 529 Euro. Weitere Informationen finden Sie unter www.lensbaby.de.

 


Vollformattaugliches 35-Millimeter-Effektobjektiv: Merkmale


  • Brennweite: 35 mm
  • Blendenbereich: f/2.8-16
  • 6 innere Blendenringe
  • Zweites Blendensystem mit 8 Ringen für die Effektverstärkung und Vignettierung
  • Minimaler Fokusabstand: 15,24 cm
  • Maximale Fokusentfernung: Unendlich
  • 62mm Filtergewinde
  • Fokusart: Manuell
  • Größe / Gewicht: 374,21 Gramm
  • Optik: 6 mehrfach beschichtete Glaselemente in 4 Gruppen

 


Vollformattaugliches 35-Millimeter-Effektobjektiv: Bilder


Vollformattaugliches 35-Millimeter-Effektobjektiv Vollformattaugliches 35-Millimeter-Effektobjektiv Vollformattaugliches 35-Millimeter-Effektobjektiv Vollformattaugliches 35-Millimeter-Effektobjektiv Vollformattaugliches 35-Millimeter-Effektobjektiv

Zeig mehr
black-week-2018_ankuendigung

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close