RSS

Videostabilisierung für Smartphones und Kameras

JOBO stellt zwei Haltegriffe mit Gyrotechnologie für das verwacklungsfreie Filmen mit Smartphone oder Kompaktkamera vor. Entsprechende Griffe für Actioncams und DSLR-Kameras sollen folgen.

Die Qualität von Videoaufnahmen mit Smartphones und Kameras hat sich in den letzten Jahren stark verbessert. Jedes Smartphone macht heute Aufnahmen in Full HD-Qualität. Die neusten Kameras filmen in SuperHD-Qualität oder gar in 4k-Auflösung. Aus freier Hand waren jedoch bislang keine verwacklungsfreien Filmaufnahmen möglich.
Abhilfe verspricht der Zubehöranbieter JOBO jetzt mit den neuen GYROpod-Viedohandgriffen. In dieses wurden hochwertige Motoren und Gyrosensoren verbaut, um Verwacklungen in alle Richtungen sofort auszugleichen. Zunächst werden zwei Modelle angeboten – Der JOBO GYROpod SP-1 für die Stabilisierung von diversen Handys zum Preis von 249 Euro sowie der JOBO GYROpod MD-1 für Kompaktkameras und kleine Systemkameras zum Preis von 699 Euro. Der Vertrieb in Deutschland erfolgt über DÖRR. JOBO stellt die Neuheiten auf der Photokina in Halle 9, Stand C013, vor.
Nach der Markt-Einführung der ersten zwei Modelle im August sollen im Laufe des Jahres zwei weitere Kategorien abgedeckt werden: Ein GYROpod für Actioncams und ein GYROpod für die DSLR-Klasse.
Erste Videoimpressionen und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von JOBO

Related Posts

Mitdiskutieren