pada-2110328_adobemax-2021_assets_docma_970x250
Technik

TTArtisan 7,5mm f/2,0 Fisheye – Ultraweitwinkel-Fisheyeobjektiv für APS-C und MFT

TTArtisan 7,5mm f/2,0 Fisheye – Ultraweitwinkel-Fisheyeobjektiv für APS-C und MFT

Die Objektive der chinesischen Marke TTArtisan bekommen Zuwachs durch ein Ultraweitwinkel-Fisheyeobjektiv für APS-C und MFT. Das TTArtisan 7,5mm f/2,0 Fisheye ist ein Objektiv mit rein manueller Fokussierung und Blendenwahl. Es bietet einen Bildwinkel von 180 Grad und eine kurze Naheinstelldistanz von 12,5 Zentimetern. Ein im Lieferumfang enthaltender ND1000-Einschraubfilter passt an das rückseitige Filtergewinde. Das preisgünstige Objektiv lässt sich alternativ –  mit einem Teil des Frontdeckels zur Abschattung – auch an einer Vollformatkamera als zirkulares Fisheye einsetzen.

Das TTArtisan 7,5mm f/2,0 Fisheye ist ab sofort zum Preis von 175 Euro (UVP) mit den Anschlüssen MFT, Nikon Z (APS-C), Sony E (APS-C), Canon RF (APS-C), Fuji X, L-Mount (APS-C) und Canon EF-M erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Vertriebspartners  B.I.G. GmbH.

Ultraweitwinkel-Fisheyeobjektiv:
Technische Daten

Brennweite7,5mm
SensortypAPS-C
Maximale Blendenöffnungf/2
Minimale Blendenöffnungf/11
Blendenring stufenlos
Filtergewinderückseitig
Lichtstärke (F)2
Bildwinkel 180°(APS-C)
Optischer Aufbau11 Elemente, 8 Gruppen
Anzahl Blendenlamellen7
Fokussierungmanuell
Naheinstellgrenze12,5cm
Abmessungen (DxL)54 x 58mm
Gewicht355g
AnschlüsseMFT, Nikon Z (APS-C), Sony E (APS-C), Canon RF (APS-C), Fuji X, L-Mount (APS-C), Canon EF-M
TTArtisan 7,5mm f/2,0 Fisheye – Ultraweitwinkel-Fisheyeobjektiv für APS-C und MFT

 

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"