RSS

Sony stößt Nikon vom Thron

Die Sony Alpha 7R lässt die Nikon D800E im Test von CHIP FOTO-VIDEO weit hinter sich.

Das Fotomagazin CHIP FOTO-VIDEO hat für die Januar-Ausgabe verschiedene Kameramodelle unter die Lupe genommen, darunter die aktuelle Alpha 7R von Sony. Überraschendes Fazit: Das kompakte Modell übertraf im Labor- und Praxistest sämtliche Erwartungen der Experten. Mit satten 36 Megapixeln liefert der Neueinsteiger so scharfe Aufnahmen wie nie zuvor und übertrifft damit gleichzeitig Nikons bisherige Spitzenwerte.
Die vormalige Bildqualitäts-Siegerin D800E musste sich nicht nur im Hinblick auf die Detailtreue bei hohen ISO-Empfindlichkeiten geschlagen geben. Auch bei der Schärfeleistung im Bildzentrum bis einschließlich ISO 3.200 erzielte der Sony-Vollformatsensor sichtbar bessere Leistungen.
Für ihre Übersicht haben die Testingenieure von CHIP FOTO-VIDEO die Alpha 7R visuell beurteilt sowie Dynamik-Umfang, Detailtreue, Auflösung und Bildrauschen geprüft. Besonders auffällig: Sonys Rauschfilter arbeitet extrem effektiv. Er analysiert den Bildbereich, erkennt den Unterschied zwischen homogenen Flächen und feinen Details und passt die Filtermethode gezielt darauf an. „Das Ergebnis sind nahezu rauschfreie Bilder“, bilanziert Michael Hüttinger, Chefredakteur CHIP FOTO-VIDEO. „Selbst die Schärfeleistung übertrifft alles, was wir bisher bei einer DSLR oder DSLM gemessen haben. Das macht die Alpha 7R zur Top-Konkurrentin der Nikon D800E, der bisherigen Bildqualitäts-Siegerin.“ Punkten kann das Modell ebenso bei der Farbe. Große Abweichungen zu den Referenzfarben des Messcharts von CHIP FOTO-VIDEO bleiben aus. Ob blauer Himmel, grüne Wiesen, gelbes Herbstlaub oder dezente Hauttöne – in keiner Situation lag die Sony Alpha 7R nennenswert daneben.
Den ausführlichen Testbericht gibt es in der aktuellen Ausgabe der CHIP FOTO-VIDEO 01/2014, die jetzt im Handel und im CHIP Kiosk erhältlich ist.

Related Posts

Mitdiskutieren