Technik

Funktionserweiterungen für Nikon Z6 und Z7

Funktionserweiterungen für  Nikon Z6 und Z7
Funktionserweiterungen für Nikon Z6 und Z7

Mit der Firmware 3.00 erweitert Nikon den Funktionsumfang der spiegellosen Vollformatkameras Z6 und Z7.

Die neue Firmware ergänzt und erweitert den Gesichtserkennungs- und den Augen-Autofokus um die Tiererkennung. Während die Kameras bisher nur auf menschliche Gesichter und Augen automatisch scharfstellen konnten, erkennt der Tiererkennungs-AF die Augen und Gesichter von Hunden und Katzen. Wenn mehrere tierische Gesichter oder Augen erkannt werden, kann das von der Kamera scharf zu stellende Gesicht oder Auge mit dem Multifunktionswähler oder per Touch-Bedienung ausgewählt werden. Auch bei Videoaufnahmen können Gesichter von Tieren erkannt werden.

Die Motivverfolgung beim Fotografieren im Modus AF-C wurde geändert und entspricht jetzt mehr dem 3D-Tracking von Nikons digitalen Spiegelreflexkameras. Der Autofokus folgt dem Motiv, während der Auslöser am ersten Druckpunkt oder die AF-ON-Taste gedrückt gehalten wird. Sobald man den Finger von der Taste nimmt, endet die Motivverfolgung und das vor Beginn der Motivverfolgung ausgewählte Fokusmessfeld wird wieder aktiviert. Zudem kann die Umschaltung von der Darstellung der automatischen Messfeldsteuerung zur Motivwahl einem benutzerdefinierten Bedienelement zugewiesen werden. Die Änderungen sollen die Motivverfolgung verbessern und beim Blick durch den Sucher das Aktivieren und Wechseln von Motiven erleichtern.

Weitere Neuerung: Neben CFexpress-Speicherkarten von Sony werden jetzt auch CFexpress-Karten des Typs B von ProGrade und Lexar von der Firmware-Version 3.00 für Z 7/Z 6 unterstützt.

Die Updates können kostenlos aus dem Nikon Download Center heruntergeladen werden.

Auch für die spiegellose APS-C-Kamera Z50 ist ein Firmware-Update erhältlich. Es ändert die Spezifikationen für Aufnahmen von Selbstporträts im Filmmodus. Wenn derzeit Selbstporträts im Filmmodus aufgenommen werden, ist der Fokusmodus immer AF-S. Nach dem Update auf Version 1.10 wird als Fokusmodus AF-F verwendet. Diese Änderung verbessert die Bedienung, weil die Kamera bei Filmaufnahmen die Schärfe für das Gesicht des Benutzers nachführen kann. Die neue Firmware steht ebenfalls im Nikon Download Center bereit.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Back to top button
Close