RSS

Allround-Objektiv für Hobbyfotografen

Nikon stellt eine kompakte und leichte Neuauflage seines 18-300mm-Nikkors für das DX-Format vor.

Mit dem AF-S DX NIKKOR 18–300 mm 1:3,5–6,3G ED VR präsentiert Nikon ein weiteres Telezoom-Objektiv mit einem Zoomfaktor von 16,7 für das DX-Format. Es deckt das gesamte Spektrum von Weitwinkel- bis Supertele-Aufnahmen ab und ist dabei kleiner und leichter als das entsprechende Schwestermodell NIKKOR 18–300 mm 1:3,5–5,6G ED VR. Allerdings liegt die Lichtstärke in der extremsten Teleeinstellung auch eine Drittel-Blendenstufe darunter. Das Objektiv richtet sich primär an Hobbyfotografen, die mit einem einzigen Objektiv für so gut wie alle Aufnahmesituationen gerüstet sein und kein großes Gewicht mit sich herumtragen möchten.
Das Superzoomobjektiv ist mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet, der Verwacklungen bei Freihandaufnahmen entgegenwirkt und das Sucherbild stabilisiert. Damit kann auch der Autofokus genauer scharfstellen und der Bildausschnitt besonders im Telebereich besser gewählt werden. Der Stabilisator ermöglicht laut Nikon um bis zu vier Blendenstufen längere Belichtungszeiten (Angabe nach CIPA Standard). Darüber hinaus bietet Nikons Silent-Wave-Motor (SWM) einen schnellen, präzisen und leisen Autofokusbetrieb mit Priorität der manuellen Scharfeinstellung über den kompletten erweiterten Zoombereich.
Das optische System des NIKKOR 18–300 mm VR besteht aus 16 Linsen in 12 Gruppen, darunter drei Linsen aus ED-Glas und drei asphärische Linsen. Die ED-Glas-Linsen (Extra-low Dispersion) sollen Farbfehler insbesondere bei großen Brennweiten minimieren, und die asphärischen Linsen tragen zu einer Reduzierung von Öffnungsfehlern und Verzeichnung bei.
Mit einem Gewicht von 550 g ist das Objektiv 280 g leichter als das etwas lichtstärkere Schwestermodell. Es verfügt über ein Bajonett mit Dichtungsmanschette und eine Zoom-Arretierung, die verhindert, dass das Zoom beim Transport durch das Eigengewicht des Tubus ausfährt.
Das AF-S DX NIKKOR 18–300 mm 1:3,5–6,3G ED VR ist voraussichtlich ab Ende April 2014 für rund 750 Eurol erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Nikon.

Related Posts

Mitdiskutieren