black-week-2018_ankuendigung
Software

Luminar-Update für Stapelverarbeitung und mehr

Luminar-Update
Luminar-Update: Die neue Stapelverarbeitungsfunktion

Die erst im November 2016 veröffenlichte Bildbearbeitungs-App Luminar bekommt morgen ihr zweites größeres Update. Erst vor Kurzem hatte Macphun eine neue Version veröffentlicht, um die Touch Bar des neuen MacBooks nutzen zu können. Die kommende Version bringt weitere nützliche und verbesserte Werkzeuge wie eine Stapelverarbeitung, einen Dunstentfernungsfilter, Fenster-Tabs, den Filter „Goldene Stunde“, einen verbesserten Farbtemperaturfilter sowie die Möglichkeit, Texturen und Bilder bei der Erstellung von Presets mit einzubinden. Macphun verspricht außerdem Performance-Verbesserungen und eine Vielzahl weiterer neuer Features, ohne diese zu nennen.

Luminar ist eine All-in-One-Lösung für die Fotobearbeitung am Mac, die sich als Raw-Konverter eignet und sich durch eine einfache Bedienung und eine an verschiedene Ansprüche anpassbare Oberfläche auszeichnet. Die unter anderem in deutscher Sprache erhältliche App, die auch als Plug-in für Photoshop, Lightroom, Aperture und Capture One läuft, kostet derzeit 59 Euro.

Das kostenlose Update wird – je nachdem, ob Luminar im Macphun-oder im App-Store gekauft wurde – über die Update-Suche von Macphun geladen oder über den Apple App-Store eingespielt. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Macphun.

 

Luminar-Update
Der Dunstenfernungsfilter
Luminar-Update
Das verbesserte Farbtemperaturwerkzeug
Luminar-Update
Der Filter „Goldene Stunde“
Zeig mehr
black-week-2018_ankuendigung

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close