RSS

Tipp: Freistellen mit dem Hintergrund-Radiergummi

Freistellen mit dem Hintergrund-Radiergummi

Freistellen mit dem Hintergrund-Radiergummi

Bei kontrastreichen Kanten (a) bietet sich der Einsatz des »Hintergrund-Radiergummis« an. Damit löschen Sie wie mit dem herkömmlichen »Radiergummi« Teile des Bildes. Im Gegensatz zu diesem stellen Sie beim »Hintergrund-Radiergummi« in den Optionen einen Toleranzwert ein. Alles, was sich im Löschkreis befindet und farblich innerhalb der Toleranzgrenze liegt, wird gelöscht. Dabei ist nicht der Cursorkreis für den Toleranznullpunkt ausschlaggebend, sondern das Fadenkreuz in dessen Mitte. Entscheidend für das Verhalten sind auch die Wahl von »Aufnahme« und »­Grenzen« in den Werkzeugoptionen. Im Beispielbild bleibt nach dem Einsatz des »Hintergrund-­Radiergummis« bei einem Toleranzwert von 50 Prozent lediglich ein leichter Farbschatten des Mondes zurück (b). Dieser lässt sich mit einer geringeren Toleranz von 5% oder dem Wechsel auf das herkömmliche Radiergummi bei geringerer Größe mit einigen wenigen Mausklicks entfernen (c). Freistellen mit dem Hintergrund-Radiergummi – ganz einfach!

 


Zum Thema Freistellen finden Sie weitere Tipps in der neuen DOCMA 72 (Ausgabe 5/2016): Die klassische Auswahl, Schnellauswahl mit Maske, Fokusbereichsauswahl und Pfad als Auswahl laden


 

Das DOCMA-Heft bekommen Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel, an Bahnhöfen und Flughäfen sowie bei uns im DOCMA-Shop. Dort (und nur dort) können Sie zwischen der ePaper-Ausgabe und dem gedruckten Heft wählen. Jetzt gibt es auch beides zusammen im Kombi-Abo.

SPL_049Hier können Sie ganz einfach herausfinden, wo das Heft in Ihrer Nähe vorrätig ist.

 

Mitdiskutieren