black-week-2018_ankuendigung
Technik

Jinbei Studioblitz mit TTL und HSS für Canon und Nikon

jinbei-hd-610-hss: Jinbei Studioblitz mit TTL und HSS für Canon und Nikon
Jinbei Studioblitz mit TTL und HSS für Canon und Nikon

Der chinesische Studioblitzgeräte-Hersteller Jinbei stellt mit dem HD-610 HSS einen neuen Akku-Studioblitz mit einer Energie von 600 Wattsekunden, TTL-Steuerung, HSS-Kurzzeitsynchronisation und Freeze-Funktion für Canon- und Nikon-DSLRs vor. Laut Anbieter wurde bei der Entwicklung des Blitzes besonderer Wert auf Mobilität, Schnelligkeit, Ausdauer und flexible Einsatzmöglichkeiten im Studio und „on location“ gelegt.

Der Leistungs-Regelbereich des Blitzes umfasst neun Blendenstufen. Er ist mit verschiedenen Jinbei-Funkfernsteuerungen einsetzbar und unterstützt die Gruppensteuerung.

Für Strom sorgt ein integrierter Lithium-Polymer-Akku mit 6000 mAh Kapazität, dessen Aufladung 3 bis 4 Stunden benötigt. Voll geladen sollen bis zu 400 Auslösungen bei maximaler Leistung und schnelle Blitzladezeiten von 2,3 sec. möglich sein. Ab dem Frühjahr 2017 will Jinbei auch ein Netzteil anbieten.

Wer die TTL-Steuerung und den HSS-Betrieb mit kompatiblen Canon- und Nikon-DSLRs nutzen will, benötigt die als Zubehör erhältliche Funkfernsteuerung Jinbei TR-611 / TR-612. Zur Zeit geht dies mit folgenden Kameras: Canon EOS 1DX, 5D Mark II, 5D Mark III, 5DS, 5DS R, 6D, 7D Mark II und 60D sowie Nikon D5, D4, D810, D800, D600, D90 und D7200. Mit Firmware-Updates, die über die integrierte USB-Schnittstelle aufgespielt werden, will Jinbei in Zukunft die Kompatibilität mit weiteren Canon und Nikon Kameras herstellen.

Der HD-610 HSS ist beim Online-Fotofachhandel Foto Morgen für 850 Euro erhältlich. Die Funkfernbedienung TR-611 für Canon und TR-612 für Nikon kostet 80 Euro.

 

jinbei-hd-610-hss_ruck_front: Jinbei Studioblitz mit TTL und HSS für Canon und Nikon jinbei-hd-610-hss_oben: Jinbei Studioblitz mit TTL und HSS für Canon und Nikon

 


Jinbei Studioblitz: Technische Daten


 

daten_jinbei_hd-610_hss: Jinbei Studioblitz mit TTL und HSS für Canon und Nikon

Zeig mehr
black-week-2018_ankuendigung

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close