RSS

Welche Objektive brauchen Sie wirklich?

Antworten auf diese Frage gibt Ihnen Michael Hußmann in der aktuellen DOCMA-Ausgabe.

Als Bildbearbeiter und Fotograf stehen Sie vor einer Optimierungsaufgabe: Ihr Budget ist ebenso begrenzt wie das Fassungsvermögen Ihrer Fototasche, und ohne einen kräftig gebauten Assistenten werden Sie auch das Gewicht Ihrer Ausrüstung beschränken wollen. Wenn Sie daher also nicht alle Objektive haben können, die Sie gerne hätten – nicht ohne Grund sind „Gear Acquisition Syndrome“ und „Just Another Lens“ in Gesprächen unter Fotografen oft gehörte Begriffe –, müssen Sie sich entscheiden: Welche Objektive brauchen Sie wirklich?
Michael J. Hußmann klopft Kaufkriterien für Objektive wie Brennweite, Naheinstellgrenze und Auflösungsvermögen darauf ab, wie wichtig sie angesichts der immer größeren Bedeutung digitaler Prozesse von der Kamera bis hin zur Bildbearbeitung noch sind – welche der teils kostspieligen Glasbausteine also unverzichtbar sind und für welche die Software gleichwertigen oder sogar besseren Ersatz bietet.

Den vollständigen Artikel sowie viele weitere Tipps, Tricks und ausführliche Workshops finden Sie in Ausgabe 60 des DOCMA-Magazins, die sie am Kiosk und in unserem Webshop – als Heft und als ePaper-Version – erwerben können.

Related Posts

Mitdiskutieren