RSS

Temperatur und Tönung

Über den Weißabgleich passen Sie Ihre Fotos an unterschiedliche Lichtverhältnisse an und neutralisieren so unangenehme Farbstiche. In Lightroom spielen dabei die beiden Regler »Temperatur« und »Tönung« die zentrale Rolle.

Ganz gleich, ob Sie mittags oder am Spätnachmittag, bei Sonnenschein oder bei bewölktem Himmel durch eine Winterlandschaft spazieren, der Schnee sieht in der Regel weiß aus. Nehmen Sie allerdings ein Foto auf, werden Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit einen deutlichen Farbstich im Schnee feststellen. Während sich der menschliche Sehapparat an die Umgebung anpasst und durch die chromatische Adaption unterschiedliche Farbstimmungen ausgleicht, benötigen Kameras dazu einen Weißabgleich, was nicht immer zufriedenstellend funktioniert.
Im Raw-Format sind Farbverschiebungen schnell korrigiert. Lightroom bietet dafür die Regler »Temperatur« mit einer Blau-Gelb-Achse und »Tönung« mit einer Gru?n-Magenta- Achse an.
Wie diese Regler funktionieren, erklärt Christian Öser in diesem Workshop auf Spiegel Online.

Related Posts

Mitdiskutieren