BlogObjektiv

Objektiv: 24 Millimeter Brennweite (24mm f/3.5) – Geschichten-Erzähler

20080628-_MG_4856: 24 Millimeter Brennweite
Objektiv 24 Millimeter Brennweite: Zum Vergrößern anklicken

Bilder, die Geschichten erzählen und viel erfassen – auch bei eingeschränkten räumlichen Umständen –, sind die Domäne der 24 Millimeter Brennweite.

Unser Beispiel zeigt einen Schreibwarenladen im alten Zonenrandgebiet, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Das Foto lebt auf den ersten Blick von der Gesamtsituation. Beim zweiten Hinsehen kann sich der Betrachter die zunächst unüberschaubare Masse an Details erschließen. Die lässt sich allerdings nur würdigen, wenn man das Bild genauer, gleichsam mit der Lupe, in Augenschein nimmt.

Wichtig ist hier natürlich die Schärfeleistung, damit auch alle Feinheiten des Motivs erkennbar bleiben. Wegen der hohen Grundschärfe von Weitwinkelobjektiven dieser Brennweite muss man nur moderat abblenden, um bereits ein befriedigendes Ergebnis zu erhalten.


Objetiv: 24 Millimeter Brennweite: Technische Angaben


Objektiv: Sigma 24mm f/1.8
Kamera: Canon EOS 5D


Objetiv: 24 Millimeter Brennweite: Weitere Bilder mit 24mm Brennweite bei Blende f/3.5


[huge_it_gallery id=“19″]
Schlagworte
Zeig mehr

Christoph Künne

Christoph Künne ist Mitbegründer, Chefredakteur und Verleger der DOCMA. Der studierte Kulturwissenschaftler fotografiert leidenschaftlich gerne Porträts und arbeitet seit 1991 mit Photoshop.

Ähnliche Artikel

Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close