Blog

DOCMA-Freistellen-Panel – Update 1.6

DOCMA-Freistellen-Panel – Update 1.6
Die Version 1.6. des DOCMA-Freistellen-Panels ist erschienen

Das von mir in Zusammenarbeit mit Picture Instruments entwickelte DOCMA-Freistellen-Panel für Photoshop CC erhält ein kostenloses Update mit neuen Funktionen und einer Reihe von Detailverbesserungen. Ihr Maskierungs-Workflow wird sich dadurch zusätzlich zu den bereits vorhandenen Funktionen unseres Panels noch einmal spürbar beschleunigen. Scrollen Sie ganz nach unten, um die neuen Funktionen im Einsatz zu sehen.
Die Neuerungen des DOCMA-Freistellen-Panel – Update 1.6 auf einen Blick:

  • Ein-Klick-Freistellen (mehr dazu siehe unten).
  • Objektauswahl-Werkzeug mit Direktwahl für den Lasso- oder den Rechteck-Auswahlmodus (mehr dazu siehe unten).
  • Das Panel erscheint in englischer Sprache, wenn Photoshop auf Englisch umgestellt wird (wie das geht, hatte ich hier beschrieben).
  • Neben einigen Verbesserungen unter der Haube, die für ein flüssigeres Arbeiten sorgen, haben wir auch das Hinzufügen von Körnung nach dem Malen von Haaren oder Fell optimiert, so dass es leichter wird, die gemalten Details an das Originalfoto anzupassen.
DOCMA-Freistellen-Panel – Update 1.6
Die prominentesten Neuerungen sind die Schaltflächen für das Freistellen mit nur einem Klick und die Moduswahl für das Objektauswahlwerkzeug.

Update 1.6: Ein-Klick-Freistellen

Die neue Schaltfläche oben im Panel erkennt das Hauptmotiv eines Fotos, wählt es und fügt eine Maske hinzu. Das funktioniert sowohl bei der Hintergrund-Ebene als auch bei Pixel-Ebenen. Die Qualität des Ergebnisses entspricht der Photoshop-Funktion »Auswahl > Motiv«. Zwar weist sie meist noch ein paar kleinere Fehler auf, aber die sind durch „Verbessern“ schnell optimiert. Im Video unten sehen Sie die Funktion und ihren Vorteil im Einsatz.

Update 1.6: Objektauswahl-Werkzeug

Anders als mit »Auswahl > Motiv« können Sie mit diesem neuen Werkzeug von Photoshop 2020 selbst bestimmen, welcher Teil eines Motivs automatisch ausgewählt werden soll. Dazu kann man das entsprechende Objekt mit einer Rechteck- oder einer Lasso-Auswahl lose umfahren und Photoshop erkennt im umschlossenen Bereich das auszuwählende Subjekt und verbessert die Auswahl automatisch. Unten im Video sehen Sie die entsprechenden Anwendungen der zwei Modi.
Eigentlich finden Sie das ObjektauswahlWerkzeug auch in Photoshops Werkzeugleiste, jedoch ist das Umstellen zwischen beiden Auswahlmodi dort umständlich über ein Dropdown-Menü gelöst. Im DOCMA-Freistellen-Panel wählen Sie sowohl das Werkzeug als auch den gewünschten Modus mit nur einem Klick aus.

Update 1.6: Englisch

Die Oberfläche des Panels wurde komplett ins Englische übertragen. Falls Sie Photoshop auf Englisch nutzen, stellt sich die Sprache automatisch um. Tutorials von mir auf Englisch erscheinen in Kürze ebenfalls.

DOCMA-Freistellen-Panel – Update 1.6
Das Panel stellt sich beim Wechseln der Sprache von Photoshop automatisch auf Englisch um.

Update 1.6: Funktionen im Einsatz

In diesem Video zeige ich Ihnen, welche Vorteile die neuen Funktionen bieten:

Falls Sie das Panel bereits gekauft haben, erhalten Sie automatisch per Mail eine Benachrichtigung, sobald das für Sie kostenlose Update verfügbar ist.

Falls Sie das Panel noch nicht besitzen sollten: Im DOCMA-Shop ist die neue Version 1.6 des Freistellen-Panels aktuell zum Sonderpreis von 49 statt 79 Euro erhältlich 👉 https://shop.docma.info/produkt/docma-freistellen/

Schlagworte
Zeig mehr

Olaf Giermann

Sein Erstkontakt mit Photoshop erfolgte 2003 an der Uni, an der das Programm als reine Scanner-Software eingesetzt wurde. Inzwischen gilt Giermann sprichwörtlich als das »Photoshop-Lexikon« im deutschsprachigen Raum und teilt sein Wissen in DOCMA, in Video­kursen und in Seminaren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Close
Back to top button
Close