Jamari Lior

  • Photo of Die Königin des Rokoko

    Die französische Königin Marie Antoinette (1755–1793) ist eine vielfach missverstandene, historische Figur, deren reales Leben und Sterben längst hinter den Bildern verschwunden ist, die sich schon die Menschen ihrer Zeit, erst recht aber spätere Generationen von ihr gemacht haben. In unserer Serie zur Bildgestaltung führt Jamari Lior vor, wie sie Marie Antoinette und die Welt des galanten 18. Jahrhunderts fotografisch in Szene gesetzt hat, ohne dabei unbedingt eine historisch präzise Darstellung anzustreben.   Model Marie Antoinette   Für einen kreativen Foto-Shoot müssen Sie nicht völlig historisch akkurat arbeiten. Hier ein paar Tipps für Ihre Interpretation der Kunstfigur Marie Antoinette: Model Entsprechend der Ästhetik des späten Barocks darf Marie Antoinette durchaus ein paar Kilo mehr auf den Hüften haben. In ihrer…

    Mehr
  • Photo of Pop Art – Alltägliches wird Kunst

    Vor rund 60 Jahren nahm die Pop Art der Kunst ihren Ehrfurcht gebietenden Nimbus, indem sie triviale Produkte der Warenwelt und der populären Kultur als künstlerisches Material nutzte. Ein typischer Vertreter dieses Stils war Roy Lichtenstein, dessen großformatige Gemälde oft auf die Bildsprache der Comics zurückgehen. Jamari Lior zeigt an seinem Beispiel, welche Motive und Stilelemente für die Pop Art typisch sind und wie Sie mit Kamera und Photoshop diese spöttisch als Kapitalistischer Realismus bezeichnete Kunstrichtung nachempfinden. Denken Sie an Kunst, wenn Sie einen Comic aufschlagen? Mickey Mouse, Donald Duck und Bugs Bunny sind tatsächlich nicht nur Hauptcharaktere berühmter Cartoons, sondern wurden auch auf den Bildern des Pop-Art-Künstlers Roy Lichtenstein verewigt.   Pop Art Die Benennung dieser Kunstrichtung wird dem…

    Mehr
Back to top button
Close