Technik

Studio-Akkublitz: Helios TTL-600C/N

Helios TTL-600C/NDie B.I.G. GmbH stellt mit dem Helios TTL-600C/N ein Studio-Akkublitzgerät vor, das die starke Blitzleistung eines Studio-Blitzgeräts mit der Flexibilität des Akkubetriebs verbindet. In Kombination mit den optional erhältlichen Fernauslösern von Helios unterstützt es die TTL-Funktionen der Canon- und Nikon-Kameras.

Der in das kompakte Gehäuse integrierte Li-Ion-Akku mit 6600mAh kann unter Volllast bis zu 500 Auslösungen bewältigen. Bei Bedarf kann er mit einem einzigen Handgriff zum Laden herausgenommen beziehungsweise gewechselt werden.

Der Studio-Akkublitz kann im TTL-Betrieb mit Canon- und Nikon-Kameras genutzt werden. Dafür bietet Helios die Fernauslöser TTL-600C für Canon und TTL-600N für Nikon als Zubehör an. Mit den Geräten kann man außerdem sämtliche Parameter des Blitzes aus der Ferne verstellen.

Dank 3,5mm-Synchro-Buchse lassen sich auch andere Studioblitzauslöser verwenden. Eine Fotozelle an der Gehäuse-Oberseite löst den TTL-600C/N zudem auch kabellos synchron mit einem weiteren gezündeten Blitz aus. Bei diesen Varianten werden die Einstellungen direkt am Studio-Akkublitz vorgenommen.

Der TTL-600C/N lädt sich in 0,1 bis 2,5 Sekunden wieder auf und kann bis zu 20 Blitze pro Sekunde im Multi-Modus zünden. Die schnelle Blitzfolgezeit erlaubt es im High-Speed-Modus, Bewegungen mit bis zu 1/20.000s einzufrieren.

Dank des Helios-Bajonetts (kompatibel zu Bowens) kann man auf eine Vielzahl von Lichtformern – von Beauty-Dish bis Octa-Softbox – zurückgreifen. Ein im Neiger integrierter Schirmhalter ermöglicht zudem die Nutzung von Studioschirmen mit einem Stabdurchmesser von maximal 8mm. Als Einstelllicht, das in Stufen reguliert werden kann, fungiert eine 10-Watt-LED

Der Helios TTL-600C/N wird mit Normalreflektor, Streuscheibe, 110-230V Ladegerät, Akku und Transporttasche geliefert. Alternativ ist er in einem Outdoor-Set erhältlich. Hier sind neben dem Blitz ein zweiter Li-Ion-Akku, ein Helios LS14 Leuchtenstativ, die Helios Octagon-Softbox Speedfix 95cm sowie der große Helios Transport-Trolley 96 enthalten.

Der empfohlene Verkaufspreis beträgt 749 Euro und 1049 Euro für das Outdoor-Set. Die Fernauslöser für Canon und Nikon kosten jeweils 80 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der B.I.G. GmbH.

Helios TTL-600C/N

Helios TTL-600C/N

Helios TTL-600C/N

 


Helios TTL-600C/N: Technische Daten


  • Blitzleistung: 600Ws / (1/128 – 1/1) regelbar in 8 Blendenstufen mit jeweils ±0,3 Schritten
  • Blitzdauer: 1/800 – 1/20.000, einstellbar
  • Blitzanzahl (1/1) je Akkuladung: 500
  • Akkuladedauer: 6 Stunden (inklusive Überladeschutz)
  • Farbtemperatur: 5.500K ±200K
  • Blitzfolgezeit: 0,1-2,5 Sekunden, Stroboskop
  • Autodumping: ja
  • Auslösemöglichkeiten: eingebauter 2.4GHz Funkempfänger / Testknopf / PC-Buchse / Fotozelle
  • TTL Sender als Zubehör erhältlich, HELIOS TTL-600C Canon oder HELIOS TTL-600N Nikon
  • Einstelllicht: 10W LED
  • Bereitschaftsanzeige: ja, Signalton (abschaltbar)
  • Stromversorgung: wiederaufladbarer Li-Ion Akku ohne Memoryfunktion / Netzteil (als Zubehör erhältlich)
  • Li-Ion-Akku: 11,1V / 6.600mAh
  • Batterie für Sender: 2x Mignon (AA, LR6) Batterie oder Akku
  • Abmessungen (LxD): 29x12cm (ohne Reflektor)
  • Gewicht: 2.520g (mit Akku, ohne Reflektor), 2.030g (ohne Akku und Reflektor)

 

 

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close