RSS

Makro-Objektiv für die Leica M

Mit dem Leica Macro-Elmar-M 1:4/90 mm stellt Leica ein versenkbares Makroobjektiv im Leica M-System vor, das auch als Universalobjektiv eingesetzt werden kann.

Leica präsentiert mit dem Macro-Elmar-M 1:4/90 mm samt Macro-Adapter-M eine neue Makrolösung für seine Messucherkamera Leica M (Typ 240). Das Objektiv ist ohne Adapter als Teleobjektiv einsetzbar, beispielsweise für Portraitaufnahmen mit geringer Schärfentiefe sowie in der Reisefotografie für Detailansichten bei Landschaftsaufnahmen. In der Reportagefotografie erlaubt es diskrete Aufnahmen aus größerer Entfernung. Zum Transport kann das Objektiv platzsparend versenkt werden.
Zusammen mit dem ebenfalls neuen Macro-Adapter-M, der speziell auf die Verwendung an der Leica M mit Live View-Funktion abgestimmt ist, sind Nahaufnahmen bis zu einem Maßstab von über 1:2 möglich. Der zwischen Kamera und Objektiv montierte Adapter ist mit integrierten Einstellschnecke ausgestattet und ermöglicht eine Auszugsverlängerung des Objektives zwischen 18 und 30 mm. So lässt sich der Abbildungsmaßstab variabel einstellen. Zusammen mit dem Adapter kann das Leica Macro-Elmar-M 1:4/90 mm auch in versenkter Position für Aufnahmen bis Entfernung unendlich genutzt werden. Dank einer neuen Arretier-Funktion können alle Entfernungen von 41 cm (Abbildungsmaßstab 1:2) bis unendlich eingestellt werden, ohne dass der Adapter abgenommen werden muss.

Da der Macro-Adapter-M sich auch zusammen mit anderen M-Objektiven verwenden lässt, ergeben sich weitere Möglichkeiten zur Bildgestaltung. Mit Leica-Objektiven ab 50 mm Brennweite lassen sich Makroaufnahmen bis zu einem Abbildungsmaßstab von 1:2 erstellen, mit Weitwinkelobjektiven können noch höhere Abbildungsmaßstäbe erzielt werden. Die erforderliche Objektentfernung nimmt mit der Brennweite ab. Die Kombination von Adapter und Objektiven mit 28 mm, 35 mm oder 50 mm Brennweite sorgt für interessante Effekte. Durch den kurzen Abstand zum Objekt entstehen eine starke perspektivische Verzerrung und eine sehr selektive Schärfe. Da die Abbildungsleistung dieser Objektive anders als bei einem Makroobjektiv nicht für den Nahbereich optimiert wurde, ist es empfehlenswert, 1 bis 2 Stufen abzublenden. Von einer Nutzung des Macro-Adapters mit Objektiven von weniger als 28 mm Brennweite rät Leica ab, da die Entfernung zum Objekt sehr nah sein muss, um eine scharfe Abbildung zu erzielen.
Die optische Konstruktion des Leica Macro-Elmar-M 1:4/90 mm besteht aus vier Linsen in vier Gruppen. Laut Leica ist die Abbildungsleistung über das gesamte Bildfeld sehr gut; schon bei Blende 4 soll das Objektiv seine nahezu optimale Leistung erzielen.
Das Leica Macro-Elmar-M 1:4/90 mm und der Leica Macro-Adapter-M sind ab Mitte Juni 2014 erhältlich. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 2850 Euro. Für den Macro-Adapter-M werden zusätzlich 550 Euro fällig.
Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Leica.

Related Posts

Mitdiskutieren