RSS

Lichtstarkes Portät-Objektiv für Nikon FX-Format

AFS_105_1.4E_1500Für Ende August 2016 kündigt Nikon den lichtstärkeren Nachfolger des NIKKOR 105 mm 1:2,5 an.

Das neue AF-S NIKKOR 105 mm 1:1,4E ED ist nach Angaben von Nikon das bislang einzige 105-mm-Autofokusobjektiv mit der Lichtstärke f1,4. Die Abbildungsleistung und Auflösung des 2420 Euro teuren Premium-Objektivs sollen die des 85-mm-Porträtobjektivs von Nikon übertreffen. Dank einer Naheinstellgrenze von 1m macht es bei Offenblende bildfüllende Porträts möglich, die kein nachträgliches Freistellen erfordern. Auch bei weit geöffneter Blende verspricht Nikon einen perfekten Detailkontrast.

Besonderer Wert wurde laut Nikon bei der Neu-Entwicklung der Optik, die aus 14 Linsen in 9 Gruppen besteht, auf die Auflösung in den Randbereichen des Bildes gelegt. Dank einer effektiven Minimierung der sagittalen Koma werden punktförmige Lichtquellen selbst an den Bildrändern als feine, abgerundete Punkte wiedergegeben. Bei Aufnahmen mit offener Blende verspricht Nikon selbst bei Fokuseinstellung »Unendlich« eine gleichmäßige Helligkeit im Bild. Der Unschärfeübergang im Bild erfolgt gleichmäßig und mit zunehmendem Abstand zum scharf fokussierten Punkt, sodass ein Bokeh ohne harte Kanten entsteht. Die Nanokristallvergütung der Linsen verringert Phantombilder und Streulicht. Drei Linsen aus ED-Glas (Extra-low Dispersion = besonders niedrige Dispersion) minimieren Farblängsfehler. Die vordere und hintere Linse sind mit Nikons Fluorvergütung geschützt und so leichter zu reinigen.

Der elektromagnetische Blendenmechanismus des Objektivs, der die 9 abgerundeten Blendenlamellen steuert, soll für eine außergewöhnlich zuverlässige Belichtungssteuerung sorgen – selbst bei einer schnellen Aufnahmeserie. Für die automatische Scharfstellung kommt ein Silent-Wave-Motor zum Einsatz, der seinen Dienst leichtgängig, leise und schnell verrichtet.

Das AF-S NIKKOR 105 mm 1:1,4E ED ist voraussichtlich Ende August 2016 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 2.419,00 EUR im Handel erhältlich. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Nikon.

 


Technische Daten


Brennweite 105 mm
Lichtstärke 1:1,4
Kleinste Blende 16
Optischer Aufbau 14 Linsen in 9 Gruppen (davon 3 ED-Glas-Linsen und Linsen mit Nanokristall- oder Fluorvergütung)
Bildwinkel 23°10′ (15°20′ bei DX-Format-Kamera)
Naheinstellgrenze 1 m
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:7,7
Anzahl der Blendenlamellen 9 (abgerundet)
Filtergewinde 82 mm
Abmessungen circa 94,5 x 106 mm (Durchmesser x Länge ab Bajonettanschluss, gemäß CIPA-Richtlinien)
Gewicht circa 985 g (gemäß CIPA-Richtlinien)
Mitgeliefertes Zubehör Objektivfrontdeckel (82 mm) mit Schnappverschluss LC-82, Bajonett-Gegenlichtblende HB-79, Objektivbeutel CL-1218, hinterer Objektivdeckel LF-4

 


Beispielbilder


 

Mitdiskutieren