RSS

Eizo präsentiert neue 27-Zoll-Displays

image005

Eizos neue Grafik-Monitor-Generation der ColorEdge-Serie gibt es ab jetzt auch mit 27 Zoll Diagonale. Die hardware-kalibrierbaren Bildschirme richten sich an professionelle Anwender aus den Bereichen Fotografie/Bildbearbeitung, Grafikdesign und Video-Postproduction.

Im Vergleich zu gängigen 24-Zoll-Monitoren mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln verfügen der CG2730 und der CS2730 mit ihrer WQHD-Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln über 60% mehr Pixel und bieten damit spürbar mehr Platz auf dem Desktop. Beide Monitore basieren auf Wide Gamut-LCD-Modulen (IPS-Panel) mit einem Seitenverhältnis von 16:9, die 99% des AdobeRGB-Farbraumes abdecken. Um eine maximale Farbgenauigkeit und -tiefe zu erreichen und Darstellungsfehler wie Streifenbildung oder Tonwertabrisse zu vermeiden, arbeiten beide ColorEdge-Monitore mit einer 16-Bit-Look-Up-Table (LUT).

Eizo liefert die ColorEdge-Monitore mit ab Werk vorkalibrierter Gammakurve aus. Zudem werden die Homogenität und Farbreinheit jedes einzelnen Panels im Werk ausgemessen und korrigiert, um eine unverfälschte Bilddarstellung zu erreichen.

Die beiden neuen Monitore verfügen über ein schlankeres Gehäuse als ihre Vorgänger. Der Gehäuserand ist um circa 46 % schmaler geworden, die Gehäusetiefe um circa 30 %. Neu sind außerdem die beleuchteten, elektrostatischen Sensortasten, mit denen sich die Monitorfunktionen auch in dunkler Umgebung sicher bedienen lassen sollen.

Der CG2730 bietet ein Kontrastverhältnis von 1500:1, beim CS2730 entspricht es 1000:1. Die Helligkeit beider Displays liegt bei 350 cd/qm.

Im Vergleich zum ColorEdge CS2730 bringt der ColorEdge CG2730 ein Plus an Ausstattung mit: Ein eingebauter Kalibrierungssensor ermöglicht die automatische Kalibrierung. Mit seiner 98-prozentigen Abdeckung des DCI-P3-Farbraums erfüllt der CG2730 zudem die hohen Anforderungen des Color-Gradings. Sein True Black-LCD-Panel garantiert laut Eizo sogar bei schwacher Beleuchtung und schrägem Betrachtungswinkel ein hohes Kontrastverhältnis und satte Tiefen. Farbdrift und Helligkeit werden temperaturgesteuert automatisch korrigiert. Eine Lichtschutzblende ist im Preis enthalten.

Beide ColorEdge-Monitore sind mit DVI-D-, HDMI- und Display Port-Eingängen sowie einem USB-3-Hub mit drei Downstream- und zwei Upstream-Ports ausgestattet. Die Kalibrierungs-Software EIZO ColorNavigator gehört zum Lieferumfang. Eizo gewährt fünf Jahre Garantie mit Vor-Ort-Austauschservice.

Der CG2730 ist ab November 2016 für 1900 Euro erhältlich, der CS2730 ab September 2016 für 1100 Euro. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten von Eizo.

Detaillierte Informationen: CG2730 | CS2730
Datenblätter: CG2730 | CS2730

Eizo auf der Photokina

Auf der Photokina präsentiert Eizo seine komplette ColorEdge-Monitorserie und bietet zusätzlich an seinem Messestand (Halle 4.1, Stand J11/K14) ein Vortragsprogramm an, das von Fotografen und Kreativen wie Calvin Hollywood, Steffen Böttcher, Uli Staiger und DomQuichotte sowie den ColorEdge-Ambassadoren Alexander Heinrichs, Radomir Jakubowski, Benny Rebel und Rahi Rezvan bestritten wird. Docma-Chefredakteur Christoph Künne referiert zum Thema Edit Reality. Dabei geht es um die heutigen Ansprüche an Porträtfotos und die effektivsten Wege, sie zu bearbeiten. Mehr dazu unter www.eizo.de/photokina.

Mitdiskutieren