Luminar

Sonderaktionen

Luminar-Rabattaktion am Black Friday und Cyber Monday

Wer mit dem Gedanken spielt, sich Skylums neue Bildbearbeitungssoftware Luminar AI zuzulegen, sollte einen Blick auf die Luminar-Rabattaktion am kommenden Wochenende werfen. Skylum bietet sowohl für Neukunden als auch für bestehende Anwender von Luminar und Aurora HDR vergünstigte Preise. Hier geht’s zum Shop von Skylum. Luminar-Rabattaktion: Black Friday and Cyber Monday Deals 2020  1. Neue Kunden  Luminar AI  Lizenz für 2 Rechner zu 84 Euro (spare 15 Euro) Lizenz für 1 Rechner zu 69 Euro (spare 10 Euro)  Plus Bundle – 119 Euro  Luminar AI Lizenz für 2 Rechner 84 Euro Luminar 4 Lizenz für 2 Rechner 35 Euro  Max Bundle – 149 Euro  Luminar AI Lizenz für 2 Rechner 84 Euro Luminar 4 Lizenz für 2 Rechner 35 Euro Aurora HDR 30 Euro …

Mehr
Blog

LuminarAI – Das Ende von Luminar 4 und seines Photoshop-Plug-ins?

LuminarAI – Das neue Rennpferd im Skylum-Stall! 😉 Wie sieht es mit dem „alten“ aus – also mit Luminar 4? Skylum (ehemals MacPhun) hat eine neue Software angekündigt: LuminarAI. Die Webseite ist wie üblich voll von Superlativen und Versprechungen. Da die Software frühestens zu Weihnachten erscheinen wird, warum thematisiere ich sie dann bereits hier? Das hat zwei Gründe: Man kann LuminarAI schon jetzt mit einem Rabatt von 10 Euro vorbestellen (Link) – also für 69 statt 79 Euro und quasi die Katze im Sack kaufen (wird wahrscheinlich eine gute Katze, aber bei Katzen weiß man das nie so genau). 😉Es gibt ja noch Luminar 4 – O-Ton „Die beste Bildbearbeitung für Mac und PC“ – als Raw-Konverter- und angekündigte Bildverwaltungs-Anwendung…

Mehr
Software

Luminar-Update 4.3 bringt Foto-Suchfunktion, 500px-Integration und mehr

Luminar-Update 4.3 Die Raw-Software Luminar 4 erhält mit einem kostenlosen Update auf Version 3 eine Foto-Suchfunktion für das Finden von Bildern in der Bibliothek sowie die Möglichkeit, eigene Fotos über die Fotosharing-Plattform 500px zu teilen. Zudem bringt das Luminar-Update 4.3 einige Leistungsverbesserungen mit, die zu schnelleren Arbeitsabläufen führen sollen. Mit der neuen, in der oberen Menüleiste angesiedelten Foto-Suchfunktion kann die Bibliothek nach Bildnamen, Ordnernamen, dem Datum oder dem Dateiformat durchsucht werden. Diese Neuerung soll mit dem nächsten Update auch den Nutzern von Luminar 3 zugänglich gemacht werden. Des Weiteren wurde das Öffnen von Raw-Dateien ebenso beschleunigt wie die Anwendung der mit Schiebereglern vorgenommenen Korrekturen. Bei der Anwendung von Looks erhalten Nutzer jetzt eine Vorschau, wenn sie mit dem Mauszeiger über das…

Mehr
Software

Luminar Swipe-Report: Gutes Foto wichtig für Erfolg auf Datingportalen

Wer bei der Partnersuche auf einem Datingportal erfolgreich sein will, sollte sich vor allem bei der visuellen Präsentation der eigenen Person Mühe geben. Mit hochwertigen Bildern lässt sich die Wahrscheinlichkeit, von Suchenden gleich aussortiert zu werden, deutlich reduzieren, und sogar weniger vorteilhafte Eigenschaften lassen sich dadurch zumindest teilweise kompensieren. Hochwertig bedeutet auch, dass ein Bild mehr oder weniger optimiert werden sollte – beispielsweise mit einer Bildbearbeitungssoftware wie Luminar von Skylum. Dies geht – wenig überraschend – aus einer Studie, dem Luminar Swipe-Report, über das Swipe-Verhalten von Nutzern auf Online-Datingportalen hervor, die das Unternehmen Skylum zusammen mit dem unabhängigen Forschungsunternehmen YouGov durchgeführt hat. Mit den KI-basierten Tools „AI Skin Enhancer“ und „AI Portrait Enhancer“ lassen sich Porträtfotos leicht optimieren Für den Luminar Swipe…

Mehr
Blog

Lichtstrahlen in Luminar 4 erstellen

Stockfoto: Fontano – Adobe Stock #16174351 Luminar 4 kann nicht nur Himmel vollautomatisch wirklich beeindruckend gut austauschen, sondern hat auch eine »Sonnenstrahlen«-Funktion eingebaut. Damit lassen sich nicht nur Sonnenstrahlen, sondern Lichtstrahlen aller Art hinzufügen, beispielsweise den Scheinwerfer eines Autos einschalten und Ähnliches. Lichtstrahlen in Luminar 4 erstellen, ist also vielseitig einsetzbar. Für mich persönlich ein großer Vorteil von Luminar 4 ist, dass ich es als Photoshop-Plug-in einsetzen kann, da ich zur Raw-Konvertierung lieber Lightroom oder Capture One nutze. Der »Sonnenstrahlen«-Filter hat den Vorteil, dass er nicht einfach einen fertigen Lichteffekt über das Bild legt, sondern dass die Lichtstahlen wirklich an den hellsten Bildstellen beginnen. Die Hauptstellschraube für die Abstimmung dieses Effekts ist der Regler namens … ähm … 😉 »Penetration«.…

Mehr
Szene

Skylum spendet 5 USD pro Verkauf an WHO zur COVID-19-Bekämpfung

Auch das Softwareunternehmen Skylum – Anbieter von Luminar 4 – engagiert sich im Kampf gegen die Corona-Pandemie. Einem Beitrag im Skylum-Blog ist zu entnehmen, dass das Unternehmen im April 5 US-Dollar von jedem Verkauf auf skylum.com spendet, „um COVID-19 zu bekämpfen und den Opfern der Coronavirus-Pandemie zu helfen“. Skylum spendet: Die Spenden sollen dem COVID-19-Response Fund der Weltgesundheitsorganisation, dem Coronavirus Relief Fund von GlobalGiving, Heart to Heart International und lokalen Wohltätigkeitsorganisationen zugute kommen. Im Moment bietet Skylum beim Kauf einer neuen Lizenz, ein Bundle mit der Luminar-Himmel Sammlung „California Sunsets“ an. Zusätzlich können DOCMAtiker durch die Eingabe des Rabattcodes DOCMA am Ende des Bezahlvorgangs weitere € 10,– sparen. Dieser Rabattcode kann bis zum 19.April 2020 verwendet werden. Bitte nutzen Sie das folgende Banner, um direkt zu diesem…

Mehr
Software

Luminar-Update bringt neue Augmented Sky-Funktionen und verbesserten Face Enhancer

Skylum hat Version 4.2.0 der Bildbearbeitungssoftware Luminar veröffentlicht. Das kostenlose Luminar-Update bringt das neue „AI Augmented Sky“-Tool sowie Verbesserungen bei den „Face-Enhancer“-Tools mit. Ersteres ist ein reines Kreativ-Werkzeug, mit dem sich Composings – bezogen auf den Himmel in einem Bild – mit einem Klick erledigen lassen. Die Software erkennt und maskiert dabei automatisch Objekte, die nicht einbezogen werden sollen, wie etwa Bäume. Wie beim Sky Replacement-Tool stehen auch hier eine Reihe an Vorlagen zur Verfügung. So kann man beispielsweise recht überzeugend Schäfchenwolken, einen Mond, einen Regenbogen, Polarlichter oder auch ein Flugzeug in den Himmel einfügen. Derzeit sind über 30 Objekte in der Luminar-Datenbank vorhanden. Eigene Bilder lassen sich hinzufügen. Bei der automatischen Gesichtsoptimierung mit dem Face Enhancer Tool will Luminar…

Mehr
Software

Luminar 4 mit KI-basierten Werkzeugen für Porträtretusche

Im Vorfeld der Veröffentlichung von Luminar 4, die noch für diesen Herbst geplant bist, hat Skylum weitere neue Funktionen vorgestellt, die die Gesichts- und Hautretusche vereinfachen sollen. Wie bei dem bereits angekündigten Himmel-Ersetzen-Tool (AI Sky Replacement Tool) und dem Struktur-Werkzeug (AI Structure-Tool) ist auch beim AI Skin Enhancer und dem Portrait Enhancer Künstliche Intelligenz im Spiel. Beide Tools basieren auf maschinellem Lernen, um den Arbeitsprozess zu beschleunigen, und sollen helfen, Porträts auf natürliche Art und Weise zu optimieren. Für die Porträtretusche mit Luminar 4 ist es nicht mehr erforderlich, selektive Farbkorrekturen vorzunehmen und/oder Masken anzulegen. Korrekturen lassen sich über zahlreiche Fotos hinweg synchronisieren, wobei sie sich entsprechend dem vom Fotografen gewählten Einstellungsstil individuell an jedes Foto anpassen. Der AI Skin Enhancer erkennt…

Mehr
Software

Vorschau auf Luminar 4

Skylum hat für den Herbst 2019 eine neue Version der Raw-Workflow-Software Luminar für macOS und Windows angekündigt und mitgeteilt, man werde künftig verstärkt auf künstliche Intelligenz und Maschinelles Lernen setzen. Eine neue Funktion in Luminar 4, die auf diesen Technologien basiert, ist das Himmel-Ersetzen-Tool (AI Sky Replacement Tool). Damit soll es möglich sein, einen neuen Himmel in eine Szene einzusetzen und dabei automatisch den Rest des Bildes in Bezug auf Lichtstimmung und Farbgebung daran anzupassen, so als wären Himmel und das Originalfoto unter den gleichen Bedingungen aufgenommen worden. Verantwortlich für die automatische Bildangleichung ist laut Skylum die innovative „Scene-Relight-Technologie“. Eine durch Downloads erweiterbare Auswahl verschiedenster Himmel-Vorlagen soll in der Sofware zur Verfügung stehen. Ähnlich wie bei dem bereits vorhandenen „AI…

Mehr
Software

Luminar Update 3.1.2

Skylum hat ein weiteres Update für die Raw-Workflow-Software Luminar veröffentlicht. Neben Verbesserungen der Performance und Stabilität gibt es auch ein paar Neuerungen. So ist es jetzt möglich, über den Punkt „Plug-ins“ im Bearbeiten-Menü unmittelbar die Bearbeitung in den Modulen der Nik-Collection fortzusetzen. Windows-Nutzer sehen in der Einzelbildansicht jetzt einen optimierten Bildlauf, der es erlaubt, schneller und effektiver zu scrollen. Außerdem funktioniert das Umschalten zwischen Einzelbildansicht und Galerieansicht jetzt schneller. Mac-Nutzer profitieren von einem schnelleren Bildimport von ihrer Speicherkarte. Eher eine nette Spielerei ist die neue Sortierfunktion „An diesem Tag“. Hier kann man sich alle Bilder anzeigen lassen, die an dem jeweils gleichen Tag der Vorjahre – bezogen auf das aktuelle Datum – aufgenommen wurden. Mac-Benutzer können auf die Version 3.1.2…

Mehr
Software

Luminar 3.1.0 mit verbessertem Accent AI-Filter

Skylum hat ein kostenloses Update für seine Raw-Software Luminar veröffentlicht, die es für Windos und macOS gibt. Luminar 3.1.0 bringt einige Verbesserungen, insbesondere beim „Accent AI“-Filter. Dieser korrigiert durch den Einsatz künstlicher Intelligenz anhand einer inhaltsbezogenen Analyse automatisch häufig auftretende Bildmängel wie zu dunkle Schatten, zu helle Lichter oder zu wenig Kontrast, um nur einige zu nennen. Die neue Generation des Accent AI-Filters ist in der Lage, Personen in einem Foto zu erkennen und entsprechende selektive Anpassungen vorzunehmen, beispielsweise an den Hauttönen. Skylum verspricht eine besonders exakte Farbkorrektur sowie eine noch intelligentere Verbesserung von Motiv-Details, wobei Objekte in einem Bild, die nicht optimiert werden müssen, automatisch unangetastet bleiben. Neben dem leistungsfähigeren Accent AI-Filter bietet das Update auch einige Verbesserungen im…

Mehr
Software

Skylum veröffentlicht Luminar Flex für Photoshop, Lightroom & Co

Skylums Workflow-Software Luminar ist ab sofort in zwei Versionen erhältlich. Zu Luminar 3 gesellt sich mit dem neuen Luminar Flex eine reine Plug-in-Version, die lediglich die bekannten Funktionen zur Bildbearbeitung beziehungsweise Raw-Entwicklung bietet. Luminar Flex richtet sich an Anwender, die ihre Bilder mit einer anderen Software verwalten möchten und diese Funktion daher nicht benötigen. In Photoshop wird ein Bild an Luminar Flex über das Filtermenü, in Lightroom über „Foto > Bearbeiten in …“ oder „Bibliothek > Zusatzmoduloptionen“ zur Bearbeitung weitergereicht. Das Luminar Flex-Plug-in kann zusammen mit Photoshop, Lightroom Classic, Photoshop Elements, Photos für macOS und Apple Aperture verwendet werden. Luminar 3 bietet derzeit zwar auch noch eine Plug-in-Funktion, wird ab dem nächsten Update aber nur noch als eigenständige Vollversion funktionieren.…

Mehr
Blog

Loupedeck+ im Test, #AdobeNacht und Photokina

In meinem Blogbeitrag vom 12.7.2018 informierte ich Sie bereits über die Neuerungen der verbesserten Version des Loupedecks für Lightroom, namentlich Loupedeck+, und ich beschrieb auch meine persönliche Einstellungen zu solchen Zusatzgeräten. Seitdem hatte ich das Loupedeck+ im Test – hält das Produkt die Versprechen seines Herstellers? Und hat sich meine Meinung zu dieser Art von „Bildbearbeitungsmischpult“ geändert? Außerdem gibt es einen Livestream-Tipp und ein paar „docmatische“ Hinweise zur Photokina. Loupedeck+ im Test: Die Hardware Tatsächlich bin ich bereits von der haptischen Verbesserung des Geräts gegenüber seinem Vorgänger sehr angetan. Hier fühlt sich beinahe alles „richtig“ an. Schon die Verarbeitung des originalen Loupedecks war/ist beileibe nicht schlecht. Am meisten störte jedoch das Anschlagverhalten der etwas zu groß geratenen Tasten. Sie hatten…

Mehr
Software

Macphun Luminar-Update Neptune mit künstlicher Intelligenz

Macphun spendiert seiner Bildbearbeitungssoftware mit dem Luminar-Update Neptune einen neuen Filter, der auf künstlicher Intelligenz basiert, sowie weitere neue Funktionen und Leistungsverbesserungen. Als bedeutendste Innovation der auf den Namen „Neptune“ getauften neuen Programmversion hebt Macphun den „Accent AI-Filter“ hervor, der es jedem Benutzer erlauben soll, „atemberaubende Bilder mittels eines einzigen Reglers zu erstellen, anstatt Dutzende Einstellungen einzeln vornehmen zu müssen.“ Laut Macphun nutzt der Accent AI-Filter in Luminar künstliche Intelligenz, um verschiedene Bildbereiche anhand ihrer Struktur, enthaltener Objekte, dunkler und heller Zonen, Farben und weiterer Parameter zu analysieren. Der Anwender muss lediglich einen Schieberegler bewegen, um die Wirkung des Filters von 0 bis 100% einzustellen. Wie bei einer 1-Klick-Optimierung werden dabei viele Einstellungen wie Gradation, Kontrast, Tonwerte, Sättigung, Belichtung, Details…

Mehr
Back to top button
Close