Surftipps

Bildbearbeitung mit Chemie

Der Photograph Rohn Meijers hat eine Methode entwickelt, mit der er alten, beschädigten Negativen neues Leben einhaucht und sie zu Kunstwerken macht.

Eine besondere Art der Filmentwicklung hat sich der in Amsterdam geborene Keramikdesigner und Fotograf Rohn Meijers ausgedacht. Anstatt unbrauchbar gewordene Negative, die lange Zeit ungünstigen Witterungseinflüssen ausgesetzt waren, wegzuwerfen, unterzieht er sie einem zweiten „Entwicklungsprozess. Die Negative kommen zusammen mit in Wasser gelösten Chemikalien in einen luftdicht verschlossenen Behälter. Nach einer gewissen Zeit ist der größte Teil des Materials noch unbrauchbarer, aber manche Negative sind zu sehr effektvollen Kunstwerken geworden.
Mehr davon sehen Sie auf seiner Internetseite in der Rubrik „Metamorphosis. Weitere Informationen in englischer Sprache gibt es auch in einem Beitrag auf dem Internetportal petapixel.com.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close