Software

Update für Nik Collection by DxO

Update für Nik Collection by DxO
Analog Efex Pro – eines der sieben Bestandteile der Nik Collection by DxO

DxO fasst die neuesten Entwicklungen der Juni 2018 neu veröffentlichten Nik Collection in einem Update zusammen, das die Kompatibilität mit den aktuellen Betriebssystemen und den Hostanwendungen von Adobe sowie eine bessere Stabilität bietet.

Die Nik Collection by DxO 2018 v1.1 ist kompatibel mit macOS Mojave und den 2019 erscheinenden Versionen von Adobe Lightroom Classic CC, Photoshop CC und Photoshop Elements. Mit dem Update werden auch einige Schnittstellen-Fehler beseitigt. Zudem haben die Entwickler alte Bugs der Google-Version behoben, beispielsweise das Sperren bei der Installation der Software auf macOS, Blockeffekte am Bildrand oder auch Kompatibilitätsprobleme mit bestimmten Farbprofilen.

Unter anderem wurden auch die Kompatibilitätsprobleme der Nik Collection by DxO 2018 mit Serif Affinity Photo auf macOS gelöst.

Die Nik Collection by DxO kann auch über andere Hostanwendungen gestartet werden, wie DxO PhotoLab 2, Serif Affinity Photo, Skylum Luminar und andere Bildverarbeitungsprogramme, die über ein Exportmenü für Drittanbietersoftware verfügen, oder mit den Photoshop-Plug-ins kompatibel sind.

Die Nik Collection by DxO 2018 v1.1 ist ab sofort verfügbar und kann über die Website von DxO zum Preis von 69 € erworben und heruntergeladen werden. Für Nutzer, die die Nik Collection by DxO seit Juni 2018 gekauft haben, ist das Update kostenlos.

Schlagworte
Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close