Update

Blog

Adobe-Updates für Photoshop- und Lightroom: Drei Tipps zu Camera Raw 12.3

Die prominenteste Neuerung im Juni-Update von Photoshop ist wohl die komplett neue Camera Raw-Oberfläche. Sie wirkt auf den ersten Blick etwas unübersichtlich, aber nach etwas Gewöhnung kann ich zumindest damit deutlich schneller arbeiten als zuvor. Das Juli-Update von Adobe ist erschienen, mit neuen Funktionen und Verbesserungen für alle Kreativprogramme. Auf alle neuen Funktionen der Adobe-Updates werde ich hier nicht eingehen, denn Übersichten dazu finden Sie bereits auf dem Adobe-Blog und in der Adobe-Hilfe: Eine allgemeine Übersicht der Neuerungen für Fotografen und Pixelschubser 😉 finden Sie hier: Fotografie Juni-Updates 2020 | Creative blog by AdobeDie Neuerungen von Photoshop finden Sie in dieser Übersicht: Geballte Power: Die neuen Photoshop Updates sind da! | Creative blog by AdobeFür eine Übersicht der Neuerungen in…

Mehr
Technik

Sony veröffentlicht Firmware 2.00 für die Alpha 9II

Sony hat die Firmware 2.00 für die Alpha 9II veröffentlicht. Das Update sorgt für eine breite Palette an kleineren Verbesserungen. So soll die Funktion „Hi Frequency Flicker“ durch eine genauere Anpassung der Verschlusszeit die Auswirkungen des Flimmerns künstlicher Lichtquellen reduzieren. Des Weiteren kann die AF-Funktion Ges/AugPrio, die festlegt, ob Gesichter oder Augen priorisiert werden sollen, jetzt mit einer benutzerdefinierten Taste ein- und ausgeschaltet werden. In der Software „Remote Camera Tool“ lässt sich der Fokussierungsrahmen für fast alle Szenen anzeigen. Die FTP-Übertragungsfunktion soll jetzt einfacher bedienbar sein. Benutzerdefinierte Kameraeinstellungen können gespeichert und in „Mein Menü“ geladen werden. Darüber hinaus bewirkt die neue Firmware, dass beim Ausschalten der Kamera der Verschluss geschlossen wird, um den Sensor beim Objektivwechsel vor Staub und Schmutz zu…

Mehr
Software

Update: Capture One 20.0.3 unterstützt Fujifilm X-T4 sowie weitere neue Kameras und Objektive

Phase One hat für die Raw-Software Capture One ein Update veröffentlicht. Capture One 20.0.3 unterstützt Raw-Dateien der brandneuen Fujifilm X-T4 sowie weiterer neuer Kameras. Außerdem werden mit dem Update Korrekturprofile für sechs weitere Objektive hinzugefügt und Fehler in Capture One behoben. Dank der Zusammenarbeit zwischen Phase One und Fujifilm können die Filmsimulationsprofile von Fujifilm-Kameras bereits bei der Raw-Entwicklung berücksichtigt werden. Neu unterstützte Kameras Fujifilm X-T4Fujifilm X100VNikon D780Nikon D3500Canon EOS M100Canon EOS M200Olympus TG-6 Neue Objektivprofile Sony FE 24mm F1.4 GM (SEL24F14GM)Sony FE 600mm F4 GM OSS (SEL600F40GM) + 1.4X Teleconverter (SEL14TC)Sony FE 600mm F4 GM OSS (SEL600F40GM) + 2X Teleconverter (SEL20TC)Nikon AF NIKKOR 24mm f/2.8DNikon AF-S DX Micro-NIKKOR 40mm f/2.8GPentax D FA 150-450mm F4.5-5.6 ED DC AW Weitere Informationen über…

Mehr
Blog

Update auf macOS 10.15 Catalina?

Catalina: Warnhinweise Seit spätestens Anfang Oktober 2019 warnen verschiedene IT-Seiten und Blogs vor dem Update auf macOS Catalina – vor zwei Wochen auch schon mein Kollege Johannes Wilwerding in den DOCMA-News. Nicht weil es ein schlechtes Update wäre, sondern weil Apple damit wieder einmal alte Zöpfe (in diesem Fall 32-Bit-Apps) abschneidet und weil viele Softwarehersteller trotz langer Ankündigung der Änderungen und langer Betaphase mal wieder vor sich hingetrödelt haben, so dass es hier und da Probleme oder kleinere Schluckaufs gibt. Angesichts der vielen bestehenden Meldungen zum Thema Catalina (und auch Photoshop) kann ich mir einen Blogbeitrag hier bei DOCMA sparen. Dachte ich mir. Und Profis, die vom Funktionieren ihrer Software abhängig sind, updaten sowieso nicht mal eben so auf das…

Mehr
Software

macOS Catalina – was Sie vor dem Update bedenken sollten

Diese Woche hat Apple das neue Desktop-Betriebssystem macOS Catalina (10.15) veröffentlicht. Vor der Installation sollten Sie – speziell wenn Sie mit ihrem Mac Geld verdienen müssen – zunächst prüfen, ob ob Sie noch mit bestimmten 32-Bit-Anwendungen arbeiten, auf die Sie nicht verzichten können. Auch Gerätetreiber müssen von den Herstellern 64-Bit-fähig gemacht werden, sonst können Sie Geräte wie Drucker oder Scanner nicht mehr nutzen. Für ältere Geräte gibt es mitunter keine 64-Bit-Treiber mehr. 32-Bit-Anwendungen und -Treiber werden nach dem Upgrade auf das neue 64-Bit-Betriebssystem nicht mehr unterstützt. Obwohl macOS Catalina eine Betaphase durchlaufen hat, kann es immer noch Kompatibilitätsprobleme mit aktuellen 64-Bit-Anwendungen, die offiziell auf dem neuen System laufen, geben. So hat auch Adobe auf seinen Supportseiten einige Probleme aufgelistet, die…

Mehr
Blog

Photoshop: Game-Changer-Funktionen

In meinem heutigen Blogbeitrag geht es einmal mehr um meine persönlichen Highlights der verschiedenen Photoshop-Versionen oder Add-ons, die meine Arbeitsweise nachhaltig verändert haben – wie zum Beispiel kürzlich ein neues Drittanbieter-Add-on namens Color-Wheels. Was waren meine wichtigsten Game-Changer? Ich bin ja noch nicht soooo lange in Sachen Bildbearbeitung dabei, wie manch anderer „alte Hase“. Mein Erstkontakt mit Photoshop war im Jahr 2003, Version 7, an der Uni, wobei wir das Programm nur wegen seiner TWAIN-Schnittstelle zum Scannen verwendeten. 😉 Aber mit Photoshop 7 unternahm ich meine ersten Photoshop-Gehversuche nach den ersten Spielereien mit Picture Publisher (mehr dazu hier: „Das beste Bildbearbeitungsprogramm für Einsteiger?“). Mit welcher Software habt Ihr eigentlich angefangen, Eure Bilder zu bearbeiten? Gleich mit Photoshop? Wichtig: Workflow-Verbesserungen Meine…

Mehr
Software

Update für Luminar Flex mit Accent AI 2.0

In die Raw-Software Luminar wurde der neue „Accent AI 2.0“-Filter bereits Ende April 2019 mit dem Update auf Version 3.1 integriert, jetzt veröffentlicht Skylum auch für das Luminar FLEX-Plug-in ein entsprechendes Update. Luminar FLEX 1.1 bietet neben der neuesten Version 2.0 des intelligenten Korrekturfilters zusätzliche Verbesserungen, die die Bearbeitung beschleunigen und noch mehr Kreativität ermöglichen. Der Ein-Klick-Filter Accent AI nutzt maschinelles Lernen, um Fotos durch Anpassungen von Farbe, Kontrast, Lichtern, Schatten und weiteren Parametern zu optimieren. Laut Skylum beinhaltet der Filter neueste Menschen-und Objekt-Erkennungstechnologien, die es ermöglichen, Bilder realistischer als bisher zu optimieren. Das Luminar Flex-Plug-in bietet über 50 Filter und Werkzeuge für die Bildbearbeitung und kann zusammen mit Photoshop, Lightroom Classic, Photoshop Elements, Photos für macOS und Apple Aperture verwendet werden.…

Mehr
Blog

Adobe stellt die Unterstützung älterer CC-Programmversionen ein

Bislang war es möglich, über die CC-App ältere Programmversionen der Adobe-Programme zu installieren. Bei Photoshop zum Beispiel zurück bis zur Version CS6. Das ist nun nicht mehr möglich, denn Adobe stellt die Unterstützung älterer CC-Programmversionen ein. Laut einer Meldung auf der Adobe-Webseite sind nun bestimmte ältere Versionen innerhalb der CC als „nicht mehr für den Gebrauch autorisiert“ gekennzeichnet (Link). Zwar bezieht sich diese Meldung auf „Creative Cloud for enterprise“, also für Unternehmen, aber wenn ich in meiner eigenen CC-App nachschaue, dann stehen dort ebenfalls – anders als bis noch vor kurzem – die älteren Versionen nicht mehr zur Verfügung. Für Photoshop ist die älteste vorhandene Version nun CC 2018 mit deren letztem Bugfix-Update (v19.1.8). Nun ist diese Version zwar solide…

Mehr
Blog

Update: Feindetails verbessern in Camera Raw & Lightroom

Am Mittwoch (13.02.2019) erschienen Updates für Camera Raw, Lightroom Classic CC und Lightroom CC. Die Kernverbesserung ist hier die neue Adobe Sensei-basierte „Details verbessern“-Funktion, die ein besseres Demosaicing verspricht: Feindetails! Schnellüberblick zu den Updates Die beiden wichtigsten Neuerungen in Lightroom Classic werden direkt nach dem Start vorgestellt: Details verbessern und schnelleres Tethering für Nikon-Cameras Die meisten Verbesserungen bekam Lightroom CC spendiert (Details) – jedoch wurde damit im Grunde nur der Vorsprung von Lightroom Classic CC ausgeglichen. Denn nun gibt es auch in Lightroom CC die Möglichkeit, Fotoserien zu HDRs oder Panoramen beziehungsweise HDR-Panoramen. zusammenzufügen. Mit dem Zielkorrektur-Werkzeug können Sie nun auch für Änderungen an der Gradationskurve oder dem Farbmischer die gewünschten Farbwerte im Bild anklicken und durch Ziehen ändern: ins…

Mehr
Technik

Firmware-Update für Sigma Mount Converter MC-11

Sigma hat eine neue Firmware für seinen Mount Converter MC-11 veröffentlicht. Dieser ermöglicht es, Wechselobjektive von Sigma mit Anschlüssen für Sigma (SA) oder Canon (EF) an Kameragehäusen mit Sony E-Mount zu verwenden, ohne Funktionseinschränkungen hinnehmen zu müssen. Selbst die Stabilisatoren des jeweiligen Objektivs und der Kamera arbeiten zusammen. Objektivtyp, Brennweite, Blendenwert und andere Aufnahmedaten werden in die Exif-Daten der Bilddatei integriert. Das Update des Sigma Mount Converter MC-11 stellt die Kompatibilität mit der neuesten Firmware von Sigma-Objektiven her. Mit der Software Sigma Optimization Pro lässt sich das Firmware-Update durchführen. Zuvor muss sichergestellt sein, dass Sigma Optimization Pro mindestens in der Version 1.5.0 installiert ist. Den Sigma Mount Converter MC-11 gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen, die sich im objektivseitigen Anschluss…

Mehr
Blog

Lightroom 8.1: Eigene Bedienfeldsortierung

Lightroom 8.1: Das Update Im vor kurzem erschienenen Update auf Version 8.1 von Lightroom Classic CC (nicht zu verwechseln mit Lightroom CC) gibt es – neben anderem (siehe Screenshot) – eine kleine Neuerung, die ich beinahe übersehen hätte, obwohl sie an erster Stelle im Hinweis aufgeführt wurde: Man kann nun im »Entwickeln«-Modul die Reihenfolge der Bedienfelder nach dem eigenen Geschmack sortieren. Für die ansonsten völlig festgezurrte Lightroom-Oberfläche ist das schon eine kleine Revolution, auch wenn es ausschließlich um die Panels auf der rechten Seite geht, in denen Sie die Bildeinstellungen vornehmen. Immerhin können Sie auf diese Weise häufig benutzte Bedienfelder näher zueinander bringen und so die Mauswege oder das Scrollen reduzieren, ohne den Solo-Modus zu nutzen. Lightroom 8.1: So geht…

Mehr
Blog

Erste Bugfixes für Photoshop CC 2019

Gestern kamen mit der Veröffentlichung der Version 20.0.1 erste Bugfixes für Photoshop CC 2019. Das Update sollten Sie unbedingt installieren, wenn Sie Photoshop CC 2019 „schon“ nutzen wollen. Mein (beinahe einziger) Grund dafür ist übrigens der neue Dialog »Inhaltsbasierte Füllung« – denn der ist wirklich klasse und sehr praktisch für schnelle Retuschen! Das Update behebt die wichtigsten Anzeigefehler (zum Beispiel die falsche Darstellung bestimmter Ebenenmodi), verhindert einige Abstürze und beschleunigt die bei vielen Anwendern langsam gewordenen Retuschewerkzeuge wieder. Unter Anzeigefehlern litt ich selbst eigentlich nur im Dialog »Inhaltsbasierte Füllung« (aufholzklopf) – diese wurden glücklicherweise mit der neuen Version 20.0.1 ebenfalls gefixt. Informationen über die weiteren, hiermit behobenen Probleme finden Sie unter diesem Link. Das eigentliche Problemkind in CC 2019 bleibt…

Mehr
Software

Update für Nik Collection by DxO

DxO fasst die neuesten Entwicklungen der Juni 2018 neu veröffentlichten Nik Collection in einem Update zusammen, das die Kompatibilität mit den aktuellen Betriebssystemen und den Hostanwendungen von Adobe sowie eine bessere Stabilität bietet. Die Nik Collection by DxO 2018 v1.1 ist kompatibel mit macOS Mojave und den 2019 erscheinenden Versionen von Adobe Lightroom Classic CC, Photoshop CC und Photoshop Elements. Mit dem Update werden auch einige Schnittstellen-Fehler beseitigt. Zudem haben die Entwickler alte Bugs der Google-Version behoben, beispielsweise das Sperren bei der Installation der Software auf macOS, Blockeffekte am Bildrand oder auch Kompatibilitätsprobleme mit bestimmten Farbprofilen. Unter anderem wurden auch die Kompatibilitätsprobleme der Nik Collection by DxO 2018 mit Serif Affinity Photo auf macOS gelöst. Die Nik Collection by DxO…

Mehr
Blog

Photoshop CC 2019: Proportionales Transformieren

Im Update auf Photoshop CC 2019 hat Adobe eine einfache Funktion verwirklicht, die ich mir schon lange gewünscht habe: Proportionales Transformieren von Bild- und Textebenen, ohne, dass man dazu immer die Shift-Taste drücken muss. Leider hat die ganze Sache einige Haken. Vor drei Jahren hatte ich hier in meinem Blogbeitrag bereits einen Workaround beschrieben, da Adobe es einfach nicht hinbekam oder wollte, dass sich das Verkettungssymbol zwischen »Höhe« und »Breite« in der Optionsleiste den gesetzten Zustand merkte. Also entweder proportional skalierte oder das Verzerren zuließ. Nach jedem Aufruf von » Frei transformieren« musste man die Option erneut setzen oder eben immer die Shift-Taste gedrückt halten, um das Verzerren einer Ebene beim Skalieren zu verhindern. Proportionales Transformieren – Halleluja! Oder doch…

Mehr
Blog

Verbessertes Inhaltsbasiertes Füllen in Photoshop CC 2019

Die Adobe Max, auf der unter anderem immer auch neue Adobe-Innovationen vorgestellt werden, rückt näher – und mutmaßlich auch die nächste größere Photoshop-Version (ich nenne Sie mal einfach wie im Video gezeigt CC 2019). In einem Sneak Peek-Video (Englisch) wurde nun ein verbessertes Inhaltsbasiertes Füllen in Photoshop vorgestellt, das mit der (O-Ton) „später in diesem Jahr“ erscheinenden, neuen Version zur Verfügung steht. Das Inhaltsbasierte Füllen (Content-Aware Fill) wurde mit Photoshop CS5 eingeführt (es wurde damals noch als „inhaltssensitiv“ übersetzt) und hilft dabei, bestimmte Retuscheaufgaben zu beschleunigen und selbst größere Bereiche automatisch mit passenden Versatzstücken zu füllen. Das funktioniert je nach Bild richtig gut (man muss also nicht noch manuell retuschieren), und manchmal funktioniert es gar nicht. Inhaltsbasiertes Füllen in Photoshop: Was…

Mehr
Blog

August-Update für Lightroom CC Classic und Lightroom CC

Gestern veröffentlichte Adobe Updates für Lightroom CC Classic und Lightroom CC. Neben der Unterstützung weiterer Kameras und Objektive gibt es auch einige funktionelle Verbesserungen. Hier ein kompakter Überblick über das August-Update: August-Update: Lightroom CC Classic Im Buchmodul wurden die Möglichkeiten für die Publishing Plattform Blurb erweitert: neue Buchstile (Blurb Magazine, Blurb Trade Book) ein neuer Papiertyp (Standard Lay-Flat) der Buchupload auf Blurb kann angehalten und später fortgesetzt werden.   Allgemeine Verbesserungen für das Buchmodul: Sie können nun auswählen, wo die Seitenzahlen erscheinen sollen (obere oder untere Ecke, Oben, Seite, Unten). Außerdem können Sie festlegen, ob Seitenzahlen auf allen Seiten oder nur auf den linken beziehungsweise rechten erscheinen sollen. Sie können nun frei skalier- und verschiebbare „Zellen“ auf Seiten einfügen, in…

Mehr
Blog

Updatetime: Lightroom CC Classic und Lightroom CC

Es ist mal wieder Updatetime:  Vorgestern veröffentlichte Adobe Updates für die ganze Lightroom-Gang, also für Lightroom CC Classic (Version 7.4), Lightroom CC (Version 1.4) und Lightroom CC mobile (Version 3.3.0). Eine komplette Übersicht der Neuerungen erhalten Sie auf dieser Adobe-Seite. Hier möchte ich nur auf einige ausgewählte Punkte eingehen, die ich für besonders praktisch halte. Updatetime: Lightroom Classic CC Nach dem Update erscheint ein praktischer Übersichts-Screen mit den Neuerungen: Mehr Übersicht: Vorgaben-/ Profilmanager sowie automatisches Stapeln des HDR- oder Panorama-DNGs mit der Fotoserie Vorgaben- und Profilmanager klingt vielversprechend, beide bieten jedoch nichts anderes als die Möglichkeit, die (vor-) installierten Vorgabengruppen ein- beziehungsweise auszublenden. Aber genau diese Möglichkeit fehlte dringend, weshalb dies eine sehr willkommene Neuerung ist. Damit sorgen Sie bei…

Mehr
Blog

Der eigentliche Adobe-Update-Knaller

Gestern erschienen eine ganze Reihe Updates für verschiedene Adobe-Programme, darunter auch Bugfixes für Photoshop sowie Verbesserungen für Camera Raw und Lightroom CC Classic. In den letzten beiden gab es einige gravierende Veränderungen. Aber der eigentliche Adobe-Update-Knaller ist einer, der – wenn überhaupt – bisher nur am Rande erwähnt wurde. Die Neuerungen Zumindest Lightroom CC Classic zeigt nach dem Update eine kurze Übersicht der Neuerungen: Im Zentrum der Aufmerksamkeit steht bei den Neuerungen (wir berichteten) natürlich der neue Presetbrowser. Klar: Der macht in Demos natürlich am meisten her mit seinen Vorschauen und neuen, verbesserten Farb- und Schwarzweiß-Profilen! Und tatsächlich kann man damit schneller als über die frühere, einfache Dropdown-Liste die optimale Ausgangsbasis für die weitere Foto-Optimierung finden. Die fast beiläufig erwähnte…

Mehr
Blog

Photoshop 19.1.2. Oder: Was man nicht im Kopf hat …

Dienstag war ich noch in Villingen-Schwenningen an der „Hochschule für Polizei Baden-Württemberg“, um dort für die Phantombildzeichner Süddeutschlands (mehr Info zum Thema) ein Photoshop-Seminar zu geben, als mich Photoshop 19.1.2. erreichte. Mit dabei natürlich: Mein Wacom Intuos Pro. Und das hatte seit längerem ein Problem, von dem viele Mac-User seit einiger Zeit (genauer gesagt bei den Folgeversionen von OS X Mavericks) ein Lied singen können beziehungsweise konnten: Hin- und wieder – in schwankender Häufigkeit – bleibt ein angeklickter Regler oder »Gradationskurven«-Punkt sozusagen am Cursor kleben. Nachdem Sie einen Regler also verschoben haben und den Stift wegbewegen, wird der Regler nach wie vor mitbewegt. Manchmal hatte man eine Zeit lang seine Ruhe und dann war es wiederum manchmal so schlimm, dass…

Mehr
Blog

Motiv auswählen – Was kann die neue Funktion?

Erst vor knapp über einer Woche machte sich Doc Baumann in seinem Blogbeitrag Gedanken über die Zukunft des Freistellens. Anlass war ein von Adobe veröffentlichtes Sneak-Peek-Video über eine neue Funktion namens „Select subject“, die wie von Zauberhand automatisch das Hauptmotiv eines Fotos erkennen und auswählen können soll. Seit gestern ist diese Funktion durch das Update v19.1 nun tatsächlich schon für alle Photoshop CC-Anwender verfügbar. Sie wurde auf deutsch Motiv auswählen genannt. Was kann die neue Funktion? Motiv auswählen: Wo? Die neue Funktion finden Sie nach dem Update auf Version 19.1 an drei(einhalb) Stellen in Photoshop: Im Menü unter »Auswahl > Motiv«, in der Optionsleiste des »Zauberstabs«, in der Optionsleiste des »Schnellauswahlwerkzeug«. Außerdem gibt es noch eine Schaltfläche im Dialog »Auswählen…

Mehr
Back to top button
Close