News & Szene

Explore Beyond the Limits – Kreativwettbewerb von ASUS

Explore Beyond the Limits – Kreativwettbewerb von ASUS

Noch bis zum 15. Mai 2022 können Kreative jeglichen Alters an einem Kreativwettbewerb von ASUS teilnehmen, bei dem es Preise im Wert von insgesamt 100.000 USD zu gewinnen gibt. Unter dem Motto „Explore Beyond the Limits“ können sie ihre Beiträge in den Kategorien Fotografie, Grafikdesign, Film und Animation einreichen. Eine thematische Vorgabe gibt es nicht.

Zu den Preisen zählen unter anderem Geldprämien (4 x 10000 und 4 x 5000 USD) , ASUS creator Hardware (Notebook aus der ProArt Studiobook-, Zenbook Pro- oder Vivobook Pro-Serie, ProArt Displays, ProArt Motherboards und ProArt-Accessoires), weltweite Promotion und ein NFT-bezogener Bonuspreis.

Der Wettbewerb wird von ASUS gemeinsam mit Pantone und Calibrite sowie dem ArtCenter College of Design in Kalifornien ausgerichtet. Die Einreichungen werden von einer internationalen Jury bewertet, deren Urteil 80% der Wertung ausmacht. 20 Prozent fließen durch eine öffentlichen Abstimmung ein, die bereits jetzt läuft und mit dem Ende der Einreichfrist abgeschlossen ist. Eine frühzeitige Einreichung dürfte sich also lohnen.

Weitere Informationen finden Sie in unten stehender Pressemitteilung und auf den englischsprachigen Internetseiten zum Wettbewerb.


Pressemitteilung von ASUS

ProArtist Awards 2022: ASUS schreibt Designwettbewerb aus

Wettbewerb mit thematischem Schwerpunkt Explore Beyond the Limits richtet sich an Kreative aller Altersstufen – und lockt mit Preisen im Wert von bis zu 100.000 US-Dollar

  • Kreative können unter dem thematischen Dach Explore Beyond the Limits kostenlos Beiträge in den Kategorien FotografieGrafikdesignFilm und Animation einreichen
  • Preise im Gesamtwert von bis zu 100.000 US-Dollar: Von Geldgewinnen über Produktpreise bis hin zu weltweiter Promotion und einem NFT-bezogenen Bonuspreis
  • Beiträge können bis zum 15. Mai 2022 eingereicht werden und die Gewinner werden im Juni bekanntgegeben

ASUS lädt zu den ASUS ProArtist Awards 2022 einUnter dem Motto ‚Für kreative Köpfe‘ richtet sich der Designwettbewerb an Kreativschaffende aller Altersstufen und rückt kreative Leistungen in den Mittelpunkt. Die Teilnahme ist ab sofort kostenfrei möglich und endet am 15. Mai 2022. Die Gewinner des weltweit ausgetragenen ASUS ProArtist Awards werden im Juni gekürt.

Kreativaward mit prominenter Jury

Die ASUS ProArtist Awards 2022 werden von ASUS gemeinsam mit Pantone und Calibrite sowie dem ArtCenter College of Design in Kalifornien – eine der Top-Designeinrichtungen in den USA – veranstaltet. Ziel des Wettbewerbs ist es, Kreative zu inspirieren und ihnen in den ategorien FotografieGrafikdesign, Film sowie Animation eine Bühne zu geben.

Die Einreichungen werden von einer internationalen Jury bewertet. Diese setzt sich aus Führungspersönlichkeiten der Kreativbranche, prominenten Kreativen, professionellen ASUS ProArtist-Partnern sowie Repräsentanten des ArtCenter College of Design zusammen. Teil der top besetzten Jury sind der Fotograf Jordi Koalitic, der 3D-Illustrator Josiah ‘Jazza’ Brooks, der Filmemacher Matti Haapoja, der Grafikdesigner Benjamin van Valen von Benny Productions sowie 3D-Künstler Nathan ‘Ducky 3D’ Duck und der Principal Director und Creative Cloud-Evangelist Terry White von Adobe.

Die Bewertungen der Jury machen 80 Prozent des Endergebnisses aus. Die restlichen 20 Prozent ergeben sich aus einer öffentlichen Abstimmung. Es werden jeweils ein Gewinner und ein Zweitplatzierter in jeder Kategorie gekürt. Auf Basis der Public Voting-Ergebnisse verleiht die Jury zusätzlich einen People’s Choice Award in jeder Kategorie. Zudem gibt es für die Wettbewerbsteilnehmer und die Abstimmenden weitere Gewinnchancen. Alle Konditionen finden sich hier.

Preise im Wert von bis zu 100.000 US-Dollar

Der Gesamtwert aller ausgeschriebenen Preise liegt bei bis zu 100.000 US-Dollar. Die Erstplatzierten der vier einzelnen Kategorien erhalten 10.000 US-Dollar, jeder Zweitplatzierte 5.000 US-Dollar. Gewinner und Zweitplatzierte können sich darüber hinaus über attraktive ASUS Creator Bundles freuen, die neben einem Notebook aus der ProArt Studiobook-, Zenbook Pro- oder Vivobook Pro-Serie, noch ProArt Displays, ProArt Motherboards und ProArt-Accessoires enthalten.

Im digitalen Zeitalter hat NFT auch die Welt der digitalen Kunst ein Stück weit verändert, indem es Künstlern einen Eigentumsnachweis sowie eine breitere Sichtbarkeit und bessere kommerzielle Möglichkeiten bietet. Damit sich die Gewinner auf einer größeren Plattform präsentieren können, unterstützt ASUS sie mit einem NFT-bezogenen Bonuspreis. Wenn die Gewinner ihr Kunstwerk auf einer NFT-Plattform veröffentlichen wollen, erstattet ASUS ihnen die entsprechenden Listinggebühren. Zudem erhalten sämtliche Gewinner ein digitales ASUS ProArtist-Zertifikat und die Chance, an künftigen ASUS-Projekten mitzuarbeiten.

Leidenschaft für Kreativität

Die kontinuierliche Suche nach neuen Ideen und einmaligen Erlebnissen sind ausschlaggebend für die ASUS ProArtist Awards. ASUS lädt Kreative aus allen Bereichen und jeden Alters ein, um die Grenzen der Kunst zu verschieben – ganz nach dem Motto Explore Beyond the Limits. Mit den ASUS ProArtist Awards als Plattform können fantasievolle und kreative Geister zeigen, wie sie die Welt sehen, ihre eigenen Möglichkeiten erweitern und etwas wirklich Neues schaffen.

ASUS ist bekannt für seine Leidenschaft für Technologie und treibt stets neue Innovationen voran. Da jeder Kreative individuelle Anforderungen an sein Equipment hat, um für sich einen wirklich effizienten Workflow zu entwickeln, bietet ASUS eines der umfangreichsten Kreativ-Portfolios. Die ProArt-Serie ist speziell für die Anforderungen von Content Creator entwickelt worden.


Das aktuelle DOCMA-Heft mit vielen Videos – jetzt auch als E-Paper oder als wöchentlicher Content-Letter verfügbar

Verschaffen Sie sich einen Eindruck von der neuen Ausgabe im DOCMAshop. Sie finden dort eine Auswahl von Seiten und das Inhaltsverzeichnis der DOCMA 101. Erfahren Sie auch mehr über unsere preiswerten Online- und Print-Abos – jetzt ab 3,99 € pro Monat.

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren
Schließen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"