DOCMA Artikel

Wie optimieren Lightrooms Verlaufsfilter meine Fotos?

Lightrooms Verlaufsfilter im Einsatz
Lightrooms Verlaufsfilter im Einsatz

Verlaufsfilter lassen sich auf vielfältige Weise zur Optimierung oder zur kreativen Neugestaltung von Fotos einsetzen. Wie man mit dieser einfachen Funktion Bilder verbessert und welche Fehler man besser vermeidet, erfahren Sie in der neuen DOCMA-Ausgabe 84.

 

Verlaufsfiltereinstellungen

Lightrooms Verlaufsfilter im Einsatz01 Verlaufsfilter

Im Modul »Entwickeln« finden Sie bei den Werkzeugen den Verlaufsfilter (»M«). Im aktiven Modus (a) erscheint der Rahmen etwas heller. Im Bild wird der Verlauf durch eine Mittellinie (b) und zwei Begrenzungslinien dargestellt (c). Sie verlassen das Werkzeug durch erneutes Anklicken oder mithilfe der »esc«-Taste.

 

Lightrooms Verlaufsfilter im Einsatz02 Filtereinstellungen

Welche Wirkung der Verlaufsfilter haben soll, können Sie schon vor seiner Anwendung einstellen. Sie haben es beim ­Aufziehen in der Hand, wie und wo der Filter wirkt und wie Sie den Verlauf definieren wollen. Ihr erster Klick definiert die Startlinie (a) und durch Ziehen legen Sie den Verlauf bis zur Endlinie (b) fest.

 

Lightrooms Verlaufsfilter im Einsatz03 Verlauf

Bis zur ersten Linie (a) werden Ihre globalen Entwicklungseinstellungen zu 100 % angewendet. Zwischen der ersten und der letzten Linie (b) blendet Lightroom Ihre Entwicklungs­einstellungen zugunsten der lokalen Anpassungen auf 0 % aus.
Die Mittellinie (c) definiert die 50 %-Grenze.

 

Lightrooms Verlaufsfilter im Einsatz04 Pins

Jeder Verlaufsfilter wird im Bild mit einem Pin markiert  (a). Der aktive Verlaufsfilter hat einen schwarz gefüllten Pin (b). Mit einem Rechtsklick auf einen Pin blenden Sie das Kontextmenü zu diesem Verlaufsfilter ein (c). Die Anzeige der Pins können Sie über die Werkzeugleiste (d) konfigurieren (e).

 


Lightrooms Verlaufsfilter im Einsatz: Möchten Sie erfahren, wie Sie Verlaufsfilter für Masken, Korrekturen und kreative Effekte einsetzen? Dann lesen Sie weiter in der neuen DOCMA 84 (September/Oktober).


 

Das DOCMA-Heft bekommen Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel, an Bahnhöfen und Flughäfen sowie bei uns im DOCMA-Shop. Dort (und nur dort) können Sie zwischen der ePaper-Ausgabe und dem gedruckten Heft wählen. Beides zusammen gibt es auch im Kombi-Abo.

Hier können Sie ganz einfach herausfinden, wo das Heft in Ihrer Nähe vorrätig ist.

 

Zeig mehr

Thorsten Wiegand

Thorsten Wiegand ist DOCMA-Autor und Diplom-Photoingenieur und beschäftigt sich seit den neunziger Jahren mit digitaler Bildbearbeitung. Neben seiner Tätigkeit als Dozent für Fotografie und Bildbearbeitung gibt er Firmenschulungen.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Close