RSS

Highspeedkorrekturen im Lab-Modus

In der neuen DOCMA-Ausgabe stellen wir Ihnen den Lab-Modus von A bis Z vor und zeigen Ihnen die wichtigsten Techniken zur Foto-Optimierung, Maskierung und Retusche.

Der Lab-Modus eignet sich hervorragend für detaillierte Kontrast- und Farbkorrekturren, Retuschen und Schärfungen. Dass Sie dabei auch noch extrem schnell zum Ziel kommen, ist ein willkommener Nebeneffekt. Um etwa das folgende Beispiel durchzuführen, benötigen Sie mit Tastaturkürzeln nach unserem Rezept ganz ohne Hast bis Schritt 3 etwa eine Minute. Auch wenn Sie sich bei den letzten Abstimmungen etwas mehr Zeit lassen sollten, sind auch diese in weniger als fünf Minuten erledigt.

von links nach rechts:
Bild 1: Ausgangsfoto.
Bild 2: In Lab wurde eine Farbintensivierung durchgeführt.
Bild 3: in zwei Schritten wurden hier die lokalen Kontraste und Details verstärkt.
Bild 4: mit einer Lab-Gradationskurve wurden die Farbtöne der Vegetation und des Laubes herbstlicher gestaltet.
Bild 5: Die Verstärkung der Details wurde etwas zurückgenommen und mit einer weichgezeichneten Bildkopie im Modus »Ineinanderkopieren« ein Gloweffekt hinzugefügt
Für die Ungeduldigen gibt es das Rezept von Schritt 1 bis Schritt 3 auch als Aktion zum Download. Wenn Sie aber mehr zu diesen Abläufen erfahren und den Lab-Modus sogar verstehen möchten, dann empfehlen wir Ihnen den Lab-Workshop ab Seite 18 der DOCMA 56 bei einer schönen Tasse Kaffee.

DOCMA 56 ist schon vor der Auslieferung in den Handel bei uns im Webshop erhältlichgedruckt oder als PDF.

Related Posts

Mitdiskutieren