DOCMA Artikel

Fotos mit perfekter Farbharmonie

Fotos mit perfekter FarbharmonieDie Farbgebung von Fotos ist mit den heutigen Raw-Workflows einfacher denn je geworden. Aber viele Photoshop- und Lightroom-Anwender fragen dennoch danach, wie dieser oder jener Look erzeugt wurde und warum manche Farbkombinationen gut aussehen, andere jedoch nicht. Wir stellen Ihnen in der neuen DOCMA-Ausgabe Mai/Juni 2018 im Artikel Fotos mit perfekter Farbharmonie einige Hilfsmittel vor, die dazu dienen, die passenden Farben für Ihre Bilder zu finden und sie ihnen zuzuweisen.

Farbgestaltung

Rot, Grün und Blau reichen aus, um unseren Augen ein komplettes Farbspektrum vorzugaukeln. Diese drei Grundfarben und ihre Mischfarben lassen sich als Farbkreis darstellen, in dem komplementäre Farben einander gegenüberliegen, die für den maximalen Farbkontrast stehen. Darüber hinaus erlaubt der Farbkreis akademische Definitionen von harmonischen Farbkombinationen, wie etwa gleichabständigen Farbkombinationen (Triade, Vierklang …) oder farbähnlichen Kombinationen. Es gibt viele Definitionen und Farb­theorien. Falls Sie sich nicht auf Ihr eigenes Farbempfinden verlassen möchten, bietet Adobe mit dem Panel „Adobe Color Themen“ eine Hilfe an, um die passenden Farblooks anhand verschiedener Farb-Schemata zu finden.

Fotos mit perfekter Farbharmonie

Fotos mit perfekter FarbharmonieAuf www.docma.info/21236 finden Sie eine webbasierte Version unter dem Namen „Adobe Color CC“. Als nicht CC-Abonnent können Sie sich hier mit einem Screenshot des Farbschemas behelfen und die Farbwerte später in Photoshop per Pipette auslesen.

 

 

 

 

 

 

 


Fotos mit perfekter Farbharmonie: Lesen Sie den vollständigen Artikel in der neuen DOCMA 82 (Ausgabe Mai/Juni 2018). Dort erfahren Sie unter anderem, wie Sie gefundene Farbschemata auf Ihre Bilder anwenden können, eine zweifarbige Tonung der dunklen beziehungsweise hellen Bildbereiche erzielen, per Mausklick mit der »Gradationskurve« komplementäre oder ähnliche Farben zuweisen, Farbschemata in eine Verlaufsumsetzung verwandeln und eine Verlaufsebene ohne aufwendiges Maskieren versetzen und auf Fotos anwenden.


 

 

Das DOCMA-Heft bekommen Sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel, an Bahnhöfen und Flughäfen sowie bei uns im DOCMA-Shop. Dort (und nur dort) können Sie zwischen der ePaper-Ausgabe und dem gedruckten Heft wählen. Jetzt gibt es auch beides zusammen im Kombi-Abo.

Hier können Sie ganz einfach herausfinden, wo das Heft in Ihrer Nähe vorrätig ist.

 

 

 

 

 

 

Zeig mehr

Johannes Wilwerding

Johannes Wilwerding hat bereits Mitte der Achziger Jahre und damit vor dem Siegeszug von Photoshop & Co. Erfahrungen in der Digitalisierung von Fotos und in der elektronischen Bildverarbeitung gesammelt. Seit 2001 ist er freiberuflicher Mediengestalter und seit 2005 tätig für das DOCMA-Magazin.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Close