RSS

Photoshop 19.1.2. Oder: Was man nicht im Kopf hat …

Dienstag war ich noch in Villingen-Schwenningen an der „Hochschule für Polizei Baden-Württemberg“, um dort für die Phantombildzeichner Süddeutschlands (mehr Info zum Thema) ein Photoshop-Seminar zu geben, als mich Photoshop 19.1.2. erreichte.

Photoshop 19.1.2.

Während ich bei den Phantombildzeichnern der Polizei war, und mit dem berüchtigten Klebecursor-Bug zu kämpfen hatte, hat Adobe den Täter identifiziert und ein Bugfix veröffentlicht. Zufälle gibt es. 😉 Bild: Rasulov – Adobe Stock

Mit dabei natürlich: Mein Wacom Intuos Pro. Und das hatte seit längerem ein Problem, von dem viele Mac-User seit einiger Zeit (genauer gesagt bei den Folgeversionen von OS X Mavericks) ein Lied singen können beziehungsweise konnten: Hin- und wieder – in schwankender Häufigkeit – bleibt ein angeklickter Regler oder »Gradationskurven«-Punkt sozusagen am Cursor kleben. Nachdem Sie einen Regler also verschoben haben und den Stift wegbewegen, wird der Regler nach wie vor mitbewegt. Manchmal hatte man eine Zeit lang seine Ruhe und dann war es wiederum manchmal so schlimm, dass man den Stift vor Wut an die Wand schmeißen könnte (nicht, dass das in irgendeiner Weise förderlich wäre, aber wir Menschen – auch ich nicht – agieren leider nicht rein rational).

Die Support-Dienste von Apple, Wacom und Adobe schoben sich natürlich jedenfalls gern wechselseitig den schwarzen Peter zu. Ist ja auch die einfachste Lösung (zumindest für den jeweiligen Supportmitarbeiter).

Photoshop 19.1.2.

Mit dem letzten Update am Dienstag wurde endlich der Klebecursor beim Einsatz von Stifttabletts behoben.

Nunja, was soll ich sagen: Das gleiche Problem hatte ich zeitweise auch in meinem oben genannten Photoshop-Seminar. Interessanterweise erschien am gleichen Tag das Bugfix-Update 19.1.2. zu Photoshop CC 2018. Und dort ist zu lesen, dass der Bug nach Jahren nun endlich behoben ist (auch weitere Bugs, wie beispielsweise die fehlerhafte Öffnung von PNG-Dateien, wurden übrigens gefixt). Autokorsos voller Photoshopper fahren durch die Großstädte und schwenken Fahnen der Freude! 😉


Ich und mein Holz … Brett … ähm … Tablett


Ich konnte es natürlich auch nicht erwarten, wieder schnell nach Hause zu kommen und das gleich mal zu testen. Also Tür auf, Klamotten in die Ecke geworfen, Mac angeworfen, Tablett auf den Tisch, Stift auf den Tisch, Kabel angeschlossen … MOMENT mal! … Wo ist das Kabel?

Genau: Das hab ich natürlich in der Polizeihochschule vergessen! Das hat(te) jetzt genau zwei Vorteile:

  1. Es wird dort wahrscheinlich nicht geklaut werden. 😉
  2. Auf der Suche nach dem Kabel, habe ich zu Hause einen lange vermissten Cardreader wieder gefunden, der hinter den Heizkörper neben dem Schreibtisch gerutscht war. 🙂

 

Naja, ich könnte das Bluetooth des Intuos nutzen, aber das ist mir immer etwas zu langsam und mit winzigen Aussetzern verbunden, die mich einfach stören (weshalb bei mir noch alles per Kabel angeschlossen ist, obwohl ich wiederum auch kein Freund des ganzen Kabelsalats bin). Bleibt mir also vorerst nur, den lange ersehnten Bugfix mal auf dem Cintiq zu testen (das ich eigentlich nur zum Malen oder Sculpten in ZBrush nutze).

Nunja, was man nicht im Kopf hat, DAS hat nun wohl jener Mensch in den Beinen, der mal auf meine höfliche Nachfrage guckt, ob mein Kabel vor Ort noch aufzufinden ist – oder DAS, was ich für eine Neubestellung berappen muss. Irgendwie vermute ich aber, dass ich das Kabel doch noch finden würde – kurz nachdem ich auf „Kaufen“ geklickt habe … #firstworldproblems

Photoshop 19.1.2.

Okay, es war nicht die Bad Cat, sondern der Bad Lion, den Sie im Splash-Screen von Photoshop finden (»Strg/Cmd« beim Anklicken von »Über Photoshop« gedrückt halten!).

Photoshop 19.1.2.: Viel Freude beim Photoshoppen nach der Installation der letzten Bugfixes wünscht Ihnen jedenfalls,

Ihr Olaf 😉

Olaf Giermann

Related Posts

Mitdiskutieren