RSS

Optimale Ausleuchtung mit nur einem Blitz

DOCMA Koop/ Flash CompositeAn einer aufwendigen Ausleuchtung müssen Sie lange tüfteln; alternativ können Sie Licht und Schatten aber auch noch im Nachhinein in Photoshop korrigieren. Ein Flash Composite verspricht das Beste beider Welten: Im Studio macht es wenig Arbeit, lässt in der Bildbearbeitung aber alle Freiheiten, mit Varianten der Lichtsetzung zu experimentieren. Statt das Motiv mit mehreren Lichtquellen auszuleuchten, machen Sie nacheinander mehrere Aufnahmen mit jeweils einer Lichtquelle, für die ein einziger Blitz genügt. Wie das funktioniert, lesen Sie auf Spiegel Online und in der neuen DOCMA-Ausgabe 64.

Mitdiskutieren