Das Bildbearbeitungspaket für Urlaubsfotos
DOCMA, ein Heft gratis.
Das Bildbearbeitungspaket für Urlaubsfotos
DOCMA abonnieren und Prämie wählen!
Blog

Die Zukunft des Compositings?

NVIDIA hat vor kurzem eine beeindruckende Tech-Demo vorgestellt. Mit einfachen Pinselstrichen können Sie grob skizzieren, wie Sie sich eine Landschaft vorstellen, und die Software generiert daraus – auf den ersten Blick – fotorealistische Ergebnisse, für die Sie ansonsten fortgeschrittene Maskierungstechniken beherrschen und viele verschiedene Stockfotos verwenden müssten. Die Zukunft des Compositings? Sehen Sie selbst:

Changing Sketches into Photorealistic Masterpieces – YouTube

Die Zukunft des Compositings?

Grundlage des in der Tat sehr beeindruckenden „Zaubers“ ist wieder einmal das sogenannte Machine Learning. In diesem Fall kamen Generative Adversarial Networks (GAN, „erzeugende generische Netzwerke“) zum Einsatz.

Der Videotitel verspricht „Meisterwerke“ (Masterpieces) und in den Kommentaren auf Youtube und in den sozialen Netzwerken wird wieder einmal der Untergang von Können und Kreativität, ja ganzen Berufszweigen, heraufbeschworen.

Aber derlei Fatalismus war ja auch schon an der Tagesordnung, als im vorletzten Jahrhundert die Fotografie im Aufwind war und die Maler ihre Felle davonschwimmen sahen. 😉

Im Detail sind die generativ zusammengefügten Fotoelemente hier noch lange nicht hochwertig genug, um im kommerziellen Alltag tatsächlich Verwendung zu finden. Das wird sich aber mit Sicherheit noch zu unseren Lebzeiten ändern.

Aber selbst dann wird diese beeindruckende Technologie nur ein Hilfsmittel für Kreative sein, ihre Ideen einfacher umzusetzen und ihre Aufgaben schneller zu erledigen. Statt also für einfache Hintergrund-Elemente selbst passende Stockfotos zusammensuchen zu müssen, kann die Grundlage der weiteren Arbeiten mit einigen Pinselstrichen erzeugt werden. Die Zukunft ist schon fast da, ja.

Frohes Photoshoppen und ein schönes Wochenende!

Schlagworte
Zeig mehr

Olaf Giermann

Sein Erstkontakt mit Photoshop erfolgte 2003 an der Uni, an der das Programm als reine Scanner-Software eingesetzt wurde. Inzwischen gilt Giermann sprichwörtlich als das »Photoshop-Lexikon« im deutschsprachigen Raum und teilt sein Wissen in DOCMA, in Video­kursen und in Seminaren.

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Das könnte Dich interessieren

Close
Back to top button
Close